Teilen
Merken
taff

Sex-Lust: Mit diesen Tricks steigt die Libido der Frau

26.01.2018 • 14:13

Eure Liebste hat keine Lust mehr auf Sex? Das kann eine Beziehung belasten. Wir verraten euch, wie ihr eure Partnerin schnell wieder in Stimmung bekommt.

Sex und Libido gehen Hand in Hand. Doch leider kann es passieren, dass die Lust im Laufe einer Beziehung abnimmt – eine Sex-Flaute ist nicht selten die Folge.

Warum Frau keine Lust mehr auf Sex hat

Ein häufiger Lust-Killer: Stress. Ein harter Tag in der Arbeit kann dafür sorgen, dass die Liebste abends ausgelaugt ist.

Unser Tipp: eine Date-Night. Kocht für eure Partnerin oder führt sie aus, gebt ihr eine Massage, sodass sie sich so richtig wohlfühlt und allen Stress vergisst. Dann kommt auch die Lust wieder.

Schlaf und Libido: So hängen sie zusammen

Ein Studie der Universität Michigan zeigt allerdings: Mit ausreichend Schlaf kann man die Libido bei Frauen wieder ankurbeln. Für die Untersuchung wurden die Daten von 171 Frauen erhoben. Das Ergebnis: Frauen, die sich ordentlich ausschlafen konnten, hatten am nächsten Tag auch mehr Lust auf Sex.

Gemeinsame Wohnung = weniger Sex?

Eine großangelegte Studie von vier britischen Universitäten hat ergeben, dass steigende Unlust mit steigendem Alter normal ist. Allerdings trifft sie deutlich häufiger Frauen. Während nur 15 Prozent der befragten Männer mit einer sinkenden Libido zu kämpfen haben, trifft es bei den Frauen mehr als ein Drittel.

Neben Krankheiten, Stress, Schwierigkeiten und Kommunikationsproblemen in der Beziehung kristallisierte sich bei den Damen noch ein anderer Sex-Killer heraus: die gemeinsame Wohnung. Frauen, die mit ihren Partnern zusammenleben, verlieren laut der Studie mit einer doppelt so hohen Wahrscheinlichkeit die Lust am Sex, wie Frauen, die ihre eigenen vier Wände haben.