taff

UFO-Sichtung: Sind Aliens auf dem Südpol gelandet?

06.03.2018 • 12:18

Haben Alien-Jäger endlich den Beweis für die Existenz von Ufo gefunden – und zwar direkt hier auf der Erde? Der Sprecher der UFO-Hunter Gruppe "Secureteam10" ist davon überzeugt in der Antarktis eine fliegende Untertasse gefunden zu haben.

Ist ein UFO am Südpol gelandet? Alien-Jäger sind sich ziemlich sicher, dass sie bei Google Maps eine fliegende Untertasse gefunden haben. Und das mitten in der Antarktis! Die spektakuläre Aufnahme könnt ihr in unserem Video oben sehen.

Handelt es sich bei der dunklen Scheibe im Eis um ein UFO?

In der Tat ist diese Sichtung sehr ungewöhnlich. Denn auf den Aufnahmen sieht es so aus, als ob eine schwarze runde Scheibe aus dem Schnee ragt. Ob es sich dabei auch um etwas anderes handeln könnte? 

Die UFO-Hunter-Gruppe „Secureteam10“, die das Objekt entdeckt hat, ist sich jedenfalls sicher: Bei dem Objekt muss es sich um ein UFO handelt. Sie erklären sogar: „Das ist die aufsehenerregendste Entdeckung, die wir bisher am Südpol gemacht haben.“

Noch beeindruckender: Offenbar kann man sogar ein Muster auf der Oberfläche des mysteriösen Objektes entdecken, wenn man näher heran zoomt. Das ist in der Tat ein wenig merkwürdig. Der Physiker Michio Kaku ist beispielsweise der Ansicht, dass wir noch in diesem Jahrhundert auf Aliens treffen werden.

Vermeintliche UFO-Sichtung in Bremen stellt sich als Modellflugzeug heraus

Viele Menschen glauben an UFO-Sichtungen. 2014 hielt eine vermeintliche UFO-Sichtung  ganz Bremen in Atem. Am 6. Januar meldeten viele Bremer ein eigenartiges Flugobjekt am Nachthimmel. Auch die Flugsicherung bemerkte das Objekt auf dem Radar. Am Ende stellte sich das UFO als ein Modellflugzeug heraus.

Auch die UFO-Sichtung in Bristol hat für einiges Aufsehen gesorgt. Wobei es sich bei dem Fund am Südpol handelt, weiß man derzeit noch nicht.

Weitere Videos: Wissenschaftler erklärt: Eine Nachricht von Aliens sollten wir sofort löschen