Teilen
Merken
taff

US-Studie: Corona-Impfung Booster für Spermien

02.12.2021 • 11:51

Die Coronaimpfung macht unfruchtbar? Von wegen! Eine aktuelle Studie aus Miami räumt nicht nur mit diesem hartnäckigen Gerücht auf, sondern beweist sogar einen gegenteiligen Effekt.

Eine Corona-Impfung schützt nicht nur vor einer Infektion oder einem schweren Verlauf mit Covid-19, sondern macht auch alles fit im Schritt – zu diesem Schluss gelangte nun zumindest ein Forscherteam der Universität Miami in einer im medizinischen Fachjournal "Jama" veröffentlichten Studie.

Wer eher wenig Spermien hat, kann von der Corona-Impfung profitieren

Die Mediziner:innen verglichen Samenproben von 45 mit Biontech/Pfizer oder Moderna geimpften Männern zwischen 18 und 50 Jahren, die jeweils sieben Tage vor der ersten Injektion und 70 Tage nach der zweiten Impfung entnommen wurden. Das erstaunliche Ergebnis: Bei den acht Teilnehmern, die vor der Impfung auffallend wenig Spermien hatten, hat sich die Spermienzahl signifikant erhöht.

Studie räumt mit Gerüchten rund um Unfruchtbarkeit nach der Impfung auf

Bei den anderen Männern trat keine Veränderung ein - entgegen des hartnäckigen Gerüchts, dass eine Corona-Impfung unfruchtbar macht oder zumindest die Qualität des Spermas negativ beeinflusst. Zahlreiche medizinische Studien konnten dies bisher dementieren. Die aktuelle Studie aus Miami beweist nun sogar einen umgekehrten Effekt.

Weitere Videos