Teilen
Merken
taff

Wahnsinns-Summe: So viel geben die Deutschen am Black Friday aus

17.11.2021 • 12:57

Die Einzelhändler in Deutschland rechnen mit Rekordumsätzen an Black Friday und Cyber Monday, den Rabatt-Aktionstagen am 26. und 29. November.

Wie Weihnachten und Geburtstag zusammen: So in etwa fühlt sich der Black Friday vermutlich für alle Shopaholics und Schnäppchenjäger an. An diesen Tagen wird man schier überflutet von Mega-Sales und verlockenden Angebotenund bald ist es wieder so weit. Alles, was Du über den Black Friday und den Cyber Monday wissen musst, erfährst du hier.

Was ist der Black Friday? 

An diesem Tag bieten zahlreiche Geschäfte und Online Shops spezielle Sparaktionen und Sonderangebote an, die nur für einen kurzen Zeitraum gelten. Der Tag selbst kommt aus der USA. Dort findet der Black Friday immer am Freitag nach Thanksgiving, dem amerikanischen Erntedankfest, statt. Mittlerweile hat sich die Black Friday-Tradition auch in Deutschland eingebürgert. Immer mehr Einzelhändler und Onlineshops machen mit und geben ihren Kunden an diesem Tag ordentliche Rabatte.

Wann ist der Black Friday 2021 

Offiziell startet der Black Friday in Deutschland um Mitternacht am 26. November 2021. Viele Onlineshops und Geschäfte fangen schon früher damit an und machen aus dem Black Friday sogar eine Black Week oder eine Wochenendaktion. Deshalb lohnt es sich, schon jetzt nach Deals und Sales Ausschau zu halten. Auch nach dem Black Friday gibt's bei einigen Händlern für ein paar Tage noch fette Preissenkungen.

Was ist der Cyber Monday? 

Cyber Monday nennt man den Montag nach dem Black Friday. Während die Geschäfte an diesem Tag geschlossen haben, locken viele Onlineshops mit Schnäppchen und Blitzangeboten. Der Cyber Monday findet in Deutschland am 29. November 2021 statt und findet ausschließlich online statt.

Wie shoppen die Deutschen am Black Friday? 

In diesem Jahr rechnet der Handel mit Rekordausgaben am Black Friday und am Cyber Monday. Laut einer Prognose werden die Deutschen an den Aktionstagen insgesamt 4,9 Milliarden Euro ausgegeben. Im vergangen Jahr waren es 3,8 Milliarden Euro. Das wäre ein Plus von 27 Prozent, sollte sich die Vorhersage bewahrheiten. Danach sieht es auch wirklich aus: Bei einer Umfrage von Statista gaben 86,9 Prozent der Befragten an, dass sie am Black Friday auf Schnäppchenjagd gehen wollen.

Was shoppen die Deutschen am Black Friday? 

Was bei den Deutschen häufig im Warenkorb landet, lässt sich ganz gut aus einer Statistik aus den vergangenen Jahren herauslesen. Demnach kaufen die Deutschen am Black Friday am häufigsten:

  • Elektroartikel mit 34,7 Prozent
  • Mode und Accessoires mit 15,7 Prozent
  • Gaming mit 13,7 Prozent
  • Möbel und Haushaltsartikel 6,4 Prozent
  • Lebensmittel mit 3,2 Prozent

In diesem Jahr geht man davon aus, dass im Rahmen vom Black Friday und Cyber Monday Weihnachtsgeschenke für etwa 1,2 Milliarden Euro gekauft werden. So verlagert sich der Geschenkeeinkauf zeitlich nach vorn. Ist doch praktisch, man spart Geld und muss sich kurz vor Weihnachten nicht noch auf einer Geschenkejagd abhetzten.