Teilen
Merken
The Masked Dancer

Axel Schulz nach der Enthüllung: "Eigentlich wollte ich tanzen lernen"

Staffel 1Episode 213.01.2022 • 20:15

Diese Enthüllung war für alle eine Überraschung: Axel Schulz ist das Schaf! Im red.-Interview nach seiner Desmaskierung erzählt er, warum er sich für das Schafs-Kostüm entschieden hat, wie hart das Tanztraining war und warum er es nicht geschafft hat, richtig tanzen zu lernen.

Die Demaskierung kam für Axel Schulz in Folge 2 von "The Masked Dancer" relativ früh. Doch enttäuscht ist der Profiboxer, der sich hinter dem Schaf verborgen hat, nicht, wie er im "red."-Interview erzählt. Er sei sehr glücklich, dass es vorbei ist, "weil ich überhaupt nicht tanzen kann".

Axel Schulz: "Meine Tanzlehrerin ist durchgedreht"

Das Lernen der nötigen Tanzschritte bereiteten Schulz Schwierigkeiten, wie er verrät. "Du musst ja die Schritte können und ich kann so eine Schei*e nicht", so der frühere Boxer. "Meine Tanzlehrerin ist glaub ich durchgedreht mit mir." Wenigstens zwei Tanzschritte könne er nun, wie er stolz präsentiert.

Axel Schulz fand sich total scha(r)f

Das war auch sein Ziel: "Eigentlich wollte ich tanzen lernen. Hat nicht geklappt." Mehrmals wird ihm aber bescheinigt, dass das mangelnde Tanztalent, von dem er selbst offenbar überzeugt ist, nicht zu sehen war. Immerhin hat er für Entertainment gesorgt. Für die Show und die Geheimhaltung seiner Identität hat Axel Schulz sogar einen Geburtstag sausen lassen. Wessen Ehrentag das war, siehst du im Clip.

Weitere Videos