Stars

47 Ronin

Fantasy-Action mit Keanu Reeves

Nachdem es in der Vergangenheit etwas ruhiger um ihn geworden ist, kehrt Keanu Reeves im nächsten Jahr auf die große Kinoleinwand zurück. Am 30. Januar startete die Fantasy-Action "47 Ronin" in den deutschen Kinos.

keanu-reeves-08-12-09-getty-AFP.jpg
© getty-AFP

Fantasy trifft auf Martial-Arts

Keanu Reeves spielt den gesetzlosen Samurai Kai, der sich der Gruppe "47 Ronin" anschließt. Diese wollen den Mord an ihrem Meister rächen, für den Lord Kira verantwortlich ist. Zusammen mit der mysteriösen Mizuki will dieser das Volk unterdrücken und zu absoluter Macht kommen. Da sich auch Kais Geliebte Mika in den Fängen des düsteren Lords befindet, ist das Grund genug für ihn, sich den Samurai anzuschließen. Doch der Weg zur Festung des Lords ist voller Gefahren und Prüfungen.

"47 Ronin" mit interkontinentalem Cast

Neben Hollywood-Star Keanu Reeves spielen auch einige asiatische Superstars mit, die zum Teil inzwischen auch ihren Fuß in die amerikanische Filmschmiede gesetzt haben. So zum Beispiel Rinko Kikuchi, die erst kürzlich in "Pacific Rim" überzeugen konnte. Für "47 Ronin" schlüpft sie in die Rolle der mysteriösen Frau an der Seite des Lords. Dieser wird von dem Japaner Tadanobu Asano verkörpert, der bereits in den zwei "Thor"-Teilen und auch "Battleship" sein Können zum Besten gab. Auch Rick Genest, seines Zeichens Model und Künstler, ist Teil des Casts.

Spielfilmdebüt für Regisseur Carl Rinsch

Regisseur Carl Rinsch schlägt mit "47 Ronin" einen neuen Weg ein, denn bisher hat er nur Kurzfilme und Werbespots gedreht. Die Fantasy-Action mit Keanu Reeves ist sein erstes Werk in Spielfilmlänge. Bei der Wahl des Casts wollte Rinsch vor allem asiatische Schauspieler, die in den USA keinen zu großen Bekanntheitsgrad haben, um den Film authentischer wirken zu lassen. Zudem handelt es sich bei "47 Ronin" um die inzwischen siebte Kinoadaption, die auf einer japanischen Legende beruht – allerdings ist es die Erste aus Hollywood.

Video zu Kino

Bilder zu Kino

News zu Kino

Kommentare