Stars

Männerhort

Elyas M'Barek im Männerparadies

In "Männerhort" (Kinostart: 2. Oktober 2014) entdecken "Stromberg"  Christoph Maria Herbst , Detlev Buck ("Rubbeldiekatz"),  Elyas M'Barek  ("Fack Ju Göhte") und Serkan Cetinkaya einen Heizungskeller, in dem die Männer ihre Ruhe vor der Damenwelt haben. >>> Gewinnt zum Kinostart eine tolle Junghans Mega 1000

Maennerhort-06-Constantin-Film
© 2014 Constantin Film Verleih GmbH

"Männerhort"

Shopping, Frauenparkplätze und Frauenquote – das ist zu viel für Elyas M'Barek, Christoph Maria Herbst und Detlev Buck in der Komödie "Männerhort". Doch wo können sie wieder zu waschechten Männern werden? Im Heizungskeller gründet das Trio einen Rückzugsort. Was es dort alles erlebt, wurde am 2. Oktober in den Kinos enthüllt. 

Handlung von "Männerhort" 

Software-Entwickler "Eroll", Dixi-Klo-Vertreter "Lars" und Berufspilot "Helmut" haben genug: Ihre Frauen unterdrücken sie mit ihren Shopping-Orgien. Um nicht auch noch den letzten Hauch ihrer Männlichkeit zu verlieren, suchen sie einen frauenfreien Ort, wo sie sich wie waschechte Machos benehmen können. Im Heizungskeller finden sie schließlich einen geeigneten Platz, um ungestört Fußball zu gucken, Bier zu trinken und schlichtweg über ihre Frauen lästern zu können. Eines Tages kommt ihnen allerdings der Facility-Manager "Aykut" auf die Schliche und verlangt die Räumung des Kellers – doch die Männer kämpfen mit allen Mitteln um ihr Versteck. Plötzlich schmiedet auch "Aykut" einen Plan, um vor seiner Frau zu fliehen. 

Cast und Crew von "Männerhort" 

Mit Frauenschwarm Elyas M'Barek, "Stromberg"-Star Christoph Maria Herbst und Detlev Buck hat sich Regisseurin Franziska Meyer Price echte Männer ins Boot geholt. Die Filmemacherin ist vor allem durch die Filme "Natalie – Babystrich Ostblock", "Die Pirateninsel – Familie über Bord" und "Küss mich, Genosse!" bekannt geworden. Nach "Fuck ju Göhte" mimt Elyas in "Männerhort" den einstigen Macho "Eroll". "Lars" hingegen wird von Maria Herbst gespielt, während Buck als "Helmut" in den Keller absteigt. In weiteren Rollen sind Cosma Shiva Hagen, Lisa Potthoff und Jasmin Schwiers zu sehen.

"Männerhort" als Theaterstück 

Die Komödie von Franziska Meyer Price basiert auf dem Theaterstück "Männerhort", das von dem deutsch-isländischen Autor Kristof Magnusson stammt. Schon 2003 wurde es in Bonn uraufgeführt, bevor es 2005 mit Michael Kessler, Bastian Pastewka, Jürgen Tinkel und Christoph Maria Berst an über 80 Bühnen im In- und Ausland gespielt wurde.  

>>> Zum Kinostart verlosen wir eine tolle Junghans-Uhr Mega 1000 <<<

Bilder zu Männerhort

Kommentare