Star Datenbank

Franck Ribéry

se
Franck Ribery
© Daniel Karmann dpa

Starprofil

  • Vorname Franck
  • Nachname Ribéry
  • Geburtsdatum 7.4.1983
  • Geburtsort Boulogne-sur-Mer
  • Land Frankreich
  • Sternzeichen Widder
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Franck Ribéry ist, zumindest was den Fußball angeht, ein halber Bayer. Seit 2007 steht der Franzose für den Rekordmeister Bayern München als Mittelfeldspieler unter Vertrag. In Bayern schießt er Tore und wird als Star gefeiert - in seinem Heimatland Frankreich nimmt man ihm und den anderen Nationalspielern das desaströse Ergebnis der WM 2010 übel und einen Skandal mit einer minderjährigen Prostituierten aus dem Jahr 2009.

Franck Ribéry, genannt „Bilal“ wurde 2004 Profi beim FC Metz, wechselte dann nach nur einer Saison für bereits 5 Millionen Euro zu Galatasaray Istanbul, mit denen er 2005 seinen ersten Titel, den Türkischen Pokal holte. Ohne Ablöse wechselte er zurück nach Frankreich zu Olympique Marseille, da sein ehemaliger Verein sein Gehalt über Monate nicht zahlte. Für vermutet 25 Millionen Euro und damit als zweitteuerster Transfer nach Mario Gomez wechselte Franck Ribéry im Juni 2007 zu den Münchener Bayern, wo er seitdem mit der Rückennummer 7 im offensiven Mittelfeld agiert. Bis zur Saison 2011/12 konnte er in seinem Steckbrief 43 Bundesligatore in 129 Spielen verbuchen.

Natürlich durfte Franck Ribéry sich auch schon in der französischen Nationalmannschaft versuchen. Erstmals wurde er im Spiel gegen Mexiko am 27. Mai 2006 eingesetzt. Er begleitete seine Mannschaft sowohl bei der WM 2006 bis ins Finale, wie auch vier Jahre später auf ihrem kurzen Weg durch die Vorrunde, wo Frankreich mit nur einem Tor und ohne Punkte vorzeitig ausschied. Das sportliche Fiasko und noch mehr seine „Prostituierten-Affäre“ ließen sein Ansehen bei den Franzosen merklich sinken. Er hatte zu seinem 26. Geburtstag die Dienste einer damals minderjährigen Prostituierten in Anspruch genommen, später jedoch behauptet, weder ihr Alter gekannt, noch für ihre sexuellen Dienst ein Taschengeld gezahlt zu haben. Franck Ribéry ist verheiratet und 2006 zum Islam konvertiert. Mit seiner algerischen Frau hat er drei Kinder.

News zu Franck Ribéry

21.07.2015 13:28
FC Bayern-Star Thomas Müller:

"Verrücktes Baby" in China

Thomas Müller befindet sich derzeit mit dem FC Bayern auf Chinareise. Der Mittelfeldmann wird von den chinesischen Fans ganz besonders abgefeiert. Die Menschen aus dem Reich der Mitte lieben einfach ihr "verrücktes Baby".

Mehr lesen

18.06.2014 13:57
"WM 2014"-Pechvögel Reus und Ribéry:

Flucht in den Urlaub

Vergangene Woche startete die lang ersehnte "WM 2014". Der Traum, Weltmeister zu werden ist für Marco Reus und Franck Ribéry jedoch bereits vor dem Turnier geplatzt. Beide Spieler konnten verletzungsbedingt nicht mit nach...

Mehr lesen

Biografien deiner Lieblingsstars