Star Datenbank

Judge Reinhold

pg
Judge Reinhold
© FayesVision/WENN.com

Starprofil

  • Vorname Judge
  • Nachname Reinhold
  • Geburtsdatum 21.5.1957
  • Geburtsort Wilmington
  • Land Vereinigte Staaten von Amerika
  • Sternzeichen Stier
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Dass Judge Reinhold für seine erste Sex-Szene vollkommen allein vor der Kamera stand, ist nur ein Grund dafür, wo er heute steht: mit beiden Beinen fest im Filmbusiness.

Mit sanfter Stimme und kontroverser Szene ins Filmgeschäft: Während erstere zum Markenzeichen vom Schauspieler Judge Reinhold wurde, sorgte letzteres für eine gehörige Portion Aufmerksamkeit. Man schrieb das Jahr 1982, als Reinhold in dem Film „Ich glaub` ich steh im Wald“ mit einer Masturbations-Szene für Gesprächsstoff sorgte. Zuvor hatte er 1979 in einer „Wonder Woman“-Episode und dem Film „Survival of Dana“ als Schauspieler debütiert.

Zu einem eben solchen ließ sich Judge Reinhold an der „University of Mary Washington“ und an der „North Carolina School of the Arts“ ausbilden. Es folgten Auftritte auf den Bühnen diverser regionaler Theater, darunter das „Burt Reynold`s Dinner Theater“ im Bundesstaat Florida. Mit dieser Erfahrung schaffte der Schauspieler dann Ende der 1970er Jahre den Sprung in die nationale Fernsehwelt.

International wurde Judge Reinhold mit der Komödie „Beverly Hills Cop“ 1984 bekannt, in der er neben Eddie Murphy den „Detective Billy Rosewood“ verkörperte. Mit der Zeit stapelten sich auf seinem Steckbrief die Filmrollen – unter anderem in den Erfolgen „Santa Clause – Eine schöne Bescherung“ 1994 und „Die verrückte Kanone“ 1998. Für seine Leistung in der US-Sitcom „Seinfeld“ wurde Judge Reinhold schließlich für den amerikanischen Fernsehpreis „Emmy“ nominiert.

Abseits der Bildschirme und Leinwände engagiert sich der Schauspieler sozial und ist in zweiter Ehe mit Amy Miller verheiratet.

Biografien deiner Lieblingsstars