Star Datenbank

Lenny Abrahamson

lm
Biografie: Lenny Abrahamson
© WENN

Starprofil

  • Vorname Lenny
  • Nachname Abrahamson
  • Geburtsdatum 30.11.1966
  • Geburtsort Dublin
  • Land Irland
  • Sternzeichen Schütze
  • Geschlecht männlich

Kurzbiografie

Lenny Abrahamson arbeitet bereits seit den 1980ern an Kurzfilmen. Mit dem Film "Raum" und der Nominierung für die "Oscars®" 2016" gelingt dem Regisseur der endgültige Durchbruch in Hollywood.

Lenny Abrahamson kommt 1966 in Dublin zur Welt. In den späten 1980er Jahren beginnt der Ire, an ersten Kurzfilmen zu arbeiten. Sein erster Film "Mendel Walzman" ist ein sehr persönliches Werk, der Streifen behandelt die Geschichte seines polnischen Großvaters, der die Heimat verlässt und nach Irland auswandert. Mit dem Kurzfilm "3 Joes" erscheint 1991 seine erste professionelle Arbeit als Regisseur. Es folgen diverse Werbespots, bis Lenny Abrahamson 2004 sein Debüt als Langfilmer gibt.

Für das Werk "Adam & Paul" wird Abrahamson unter anderem mit dem "Irish Film and Television Award" ausgezeichnet wird. Es folgen weitere Filme sowie die Arbeit an der vierteiligen TV-Serie "Prosperity". Der große Durchbruch in seinem Steckbrief gelingt Lenny Abrahamson 2014 mit der Musikkomödie "Frank". Der Film mit Michael Fassbender und Maggie Gyllenhaal ist lose vom Leben des englischen Musikers Frank Sidebottom alias Chris Sievey inspiriert und feiert auf dem "Sundance Film Festival 2014" Premiere.

Einen festen Platz in Hollywood sichert sich der irische Regisseur mit "Raum", der auf dem gleichnamigen Roman von Emma Donoghue basiert. Der Film mit Brie Larson in der Hauptrolle erzählt die Geschichte von einer Mutter und ihrem Sohn, die nach jahrelanger Gefangenschaft die Freiheit erlangen. Für das Drama wird Lenny Abrahamson in der Kategorie "Bester Regisseur" bei den "Oscars 2016" nominiert.

News zu Lenny Abrahamson

29.02.2016 09:02
"Oscars® 2016"-Star Brie Larson happy:

Zur "Besten Hauptdarstellerin" gekürt

Brie Larson ist überglücklich: Die Schauspielerin wird ihrer Favoritenrolle gerecht und gewinnt bei der Verleihung der "Oscars® 2016" trotz starker Konkurrenz den Preis als beste Hauptdarstellerin.

Mehr lesen