Star Datenbank

Ronaldo

am

Starprofil

  • Nachname Ronaldo
  • Geburtsdatum 22.9.1976
  • Geburtsort Rio de Janeiro
  • Sternzeichen Jungfrau

Kurzbiografie

Stürmer Ronaldo gehört zu den erfolgreichsten Torschützen überhaupt in der brasilianischen Nationalmannschaft und wurde mehrmals zum Weltfußballer sowie Europas "Fußballer des Jahres" gewählt. Als einer der bekanntesten Fußballer der Welt gab Ronaldo 2011 seinen Rücktritt bekannt.

Ronaldo und eine fußballerische Traumkarriere. Den Grundstein dafür legt er zunächst als Kind im Tor des ortsansässigen Hallenfußball-Clubs. Da es ihm im Kasten schnell zu langweilig wird, stürmt er bald über den Platz und spielt als Jugendlicher in zahlreichen Clubs. Schon mit 17 Jahren wird Ronaldo für den Erstligaverein „Cruzeiro EC“ verpflichtet und schießt dort in seiner ersten Saison sensationelle 12 Tore in 14 Spielen. Nur ein Jahr später steht der Fußballer im Kader der brasilianischen Nationalmannschaft und nimmt 1994 an der WM in den USA teil.

Nun werden auch europäische Spitzen-Clubs auf Ronaldo aufmerksam. 1994 wagt der Fußballspieler den Sprung nach Europa und wechselt zum niederländischen Top-Club „PSV Eindhoven“. Nur zwei Jahre später verpflichtet der „FC Barcelona“ den Stürmer für 30 Mio. DM, für die er die Katalanen schließlich zum Europapokalsieger schießt. Im selben Jahr wird Ronaldo Torschützenkönig in der spanischen Liga. Anschließend stehen auf seinem Steckbrief zwei Titel als Weltfußballer und einer als Europas „Fußballer des Jahres“. In der folgenden Saison 1997/1998 wechselt die Tormaschine für die damals höchste, je bezahlte Transfersumme von 50 Mio DM zu „Inter Mailand“, mit dem er die italienische Vize-Meisterschaft holt. Es folgen ab 2003große Erfolge mit Real Madrid.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere wird Ronaldo immer wieder von schweren Verletzungen geplagt, auch Dopingvorwürfe machen die Runde. Der Fußballspieler kehrt immer wieder auf den Platz zurück und kann sogar an alte Erfolge anzuknüpfen. Als 2008 sein Vertrag bei Real Madrid nicht verlängert wird, kehrt Ronaldo nach Brasilien zurück und gewinnt mit dem „SC Corinthians Paulista“ die „Copa do Brasil“. 2011 erklärt Ronaldo offiziell seinen Rücktritt vom Profi-Fußball. Über seine Leistungsunterschiede der zurückliegenden Jahre klärt der Fußballer im Nachhinein auf: Grund sei die Krankheit „Hypothyreose“ gewesen, eine Unterfunktion der Schilddrüse.

News zu Ronaldo

16.04.2015 14:49
Justin Bieber nach dem "Coachella 2015":

Selena Gomez ist die einzig Wahre

Nach dem "Coachella 2015" ist wieder einmal klar: Justin Bieber kann jede haben. An den wenigen Tagen, die er zum Feiern in der kalifornischen Wüste war, hat er sich mit mindestens vier Ladys in eindeutigen Posen gezeigt....

Mehr lesen

07.07.2014 13:35
Lukas Podolski vorm "WM 2014"-Halbfinale:

Großer Respekt vor brasilianischen Kickern

Im "WM 2014"-Halbfinale trifft Deutschland auf den Turnier-Favoriten Brasilien. Für Lukas Podolski auch deshalb ein besonders Spiel, da zwei seiner größten Idole schon für die Seleção aufliefen.

Mehr lesen

26.06.2014 16:15
"WM 2014"-Spiel Deutschland gegen USA:

So verbringen die Kicker die letzten Stunden

Der Countdown zum letzten "WM 2014"-Spiel in der Gruppenphase läuft für DFB-Elf. Schon heute Abend muss Deutschland gegen die USA ran. Doch was machen Jogi Löws Jungs eigentlich in den letzten Stunden vor dem Anpfiff?

Mehr lesen

26.06.2014 11:07
"WM 2014"-Kicker Lukas Podolski:

Dank Michael Jackson zum Sieg gegen die USA?

Von wegen nur Fußball im Kopf: Obwohl sich Lukas Podolski gerade mit Hochdruck auf das kommenden "WM 2014"-Spiel gegen die USA vorbereitet, nimmt sich der Sportler Zeit, einer verstorbenen Ikone zu gedenken: Michael Jackson.

Mehr lesen

22.06.2014 11:29
Miro Klose von Rihanna gedisst?:

"N*gga Klose" sorgt für Aufregung

Moment mal, hat sich Rihanna hier etwa im Ton vergriffen? Auf Twitter nennt sie unseren Miro Klose einen "n*gga". Dabei ist der doch ein bekennender Fan von ihr…

Mehr lesen