Stars

Playlist

Stars

Jahresrückblick 2014: Die größten Promi-Skandale

Busenblitzer auf dem roten Teppich, gehackte Nacktbilder und ausufernde Parties - bei den Stars war dieses Jahr einiges los. Welche Skandale 2014 am meisten Aufsehen erregt haben, ist bei dieser großen Auswahl gar nicht so leicht zu sagen.

11.12.2014 17:40 | 1:17 Min | © ProSieben

Allein Justin Bieber sorgte gleich für mehr als einen Aufreger. Illegale Autorennen, Drogenmissbrauch und eine Schlägerei mit Orlando Bloom: der Rüpelknabe ließ es 2014 richtig krachen. Offenbar reicht es jetzt sogar einigen Fans – 100.000 Amerikaner forderten die Abschiebung des gebürtigen Kanadiers, bislang jedoch erfolglos.

 

Ohne rechtliche Folgen blieb auch der verbale und körperliche Angriff von Solange auf Jay Z. Die kleine Schwester von Beyoncé hatte wohl ein dickes Hühnchen mit dem Rapper zu rupfen – warum, ist bis heute nicht bekannt. Der Fahrstuhl-Streit war einer der größten Skandale 2014.

 

Noch größere Wellen schlug jedoch der Angriff eines Hackers. Denn von dem darauf folgenden Nacktskandal waren Dutzende Promis betroffen – unter anderem auch Jennifer Lawrence. Sie bezeichnete den Diebstahl und die Veröffentlichung intimer Fotos als sexuelle Straftat. Angeblich soll der Hacker noch mehr private Pics in petto haben. Der Promi-Alptraum könnte also 2015 weitergehen.

Weitere Jahresrückblick-Videos

Kommentare