Stars

Playlist

Stars

Miley Cyrus disst Taylor Swift

Miley Cyrus und Taylor Swift werden in diesem Leben keine besten Freundinnen mehr, so viel steht fest. Und jetzt hat Miley mal wieder richtig ausgeholt, um ihre Meinung von ihrer Musikerkollegin kundzutun.

26.05.2014 06:00 | 1:15 Min | © ProSieben

Wie ein Bekannter von Miley Cyrus im Gespräch mit dem Gossip-Portal "Hollywood Life" verrät, hält Miley Taylor für eingebildet und zimperlich. Doch Miley schlägt auch unter der Gürtellinie zu. Taylor Swift sei eine frigide Eisprinzessin. Taylor habe es sogar geschafft, ihren Ex Harry Styles zu vergraulen, weil bei den beiden im Bett angeblich tote Hose war.

Taylor Swift hat sich schon seit einer ganzen Weile von Miley Cyrus abgewendet, weil sie mit den Exzessen der "Wreckingball"-Sängerin nichts mehr zu tun haben wollte. Als Miley zum Beispiel bei den "VMAs" im vergangenen Jahr mit ihrem skurrilen Auftritt für einen wahren Skandal sorgte, war auch Taylor Swift der Meinung, die Show sei "ekelhaft" und "grotesk" gewesen. Miley wiegelte darauf hin ab – das sei schließlich die MTV-Version von Robin Thickes Hit "Blurred Lines" gewesen, da hätte sie auch noch viel weiter gehen können.

Es ist also bei Weitem nicht das erste Mal, dass Miley Cyrus und Taylor Swift sich in die Haare kriegen – und nach Mileys jüngstem Kommentar ist es wohl nur eine Frage der Zeit, bis Taylor sich wieder zu Wort meldet.

Kommentare