Stars

Playlist

Stars

Rihanna auf Nacktfotos: Sind die peinlichen Aufnahmen echt?

Ein Hacker hat zwei Fotos ins Netz gestellt, auf denen Rihanna komplett nackt zu sehen ist. Die Veröffentlichung der intimen Aufnahmen dürften für Unmut bei RiRi sorgen, da es sich bei den Nacktfotos offenbar um gestohlenes Privateigentum handelt.

23.09.2014 07:51 | 1:07 Min | © ProSieben

Zugegeben: Wirklich schockierend ist die Nachricht nicht, dass ein mutmaßlicher Hacker nun zwei Fotos ins Netz gestellt hat, auf denen Rihanna angeblich komplett nackt zu sehen ist. Schließlich zeigt die Sängerin gerne und oft, womit Mutter Natur sie ausgestattet hat. Erst vor Kurzem sorgte sie mit einer regelrechten Peepshow auf Twitter für lechzende Blicke bei ihren männlichen Anhängern.

Und trotzdem dürften die jetzt angeblich veröffentlichen Nacktfotos für Unmut bei RiRi sorgen. Immerhin handelt es sich bei den Aufnahmen offenbar um gestohlenes Privateigentum – und das sorgt wahrscheinlich selbst bei der sonst so freizügigen Rihanna für eine gewisse Schamesröte. Ob der Popstar ähnlich wie Jennifer Lawrence oder Kate Upton rechtliche Schritte gegen den mutmaßlichen Hacker einleiten wird, ist noch nicht klar.

Ein offizielles Statement von Rihanna blieb bis jetzt aus. Ob die Bilder am Ende tatsächlich echt sind und die "Diamonds"-Sängerin deshalb keine weitere Aufmerksamkeit darauf lenken will? Vielleicht gibt es ja doch einige private Fotos, die selbst für Rihanna eine Spur zu heiß sind, um sie freiwillig der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Kommentare