Stars

Playlist

Stars

Robert Pattinson: Fan erleidet Nervenzusammenbruch

In "Twilight" entlockte Robert Pattinson als Blutsauger Millionen von Zuschauerinnen schmachtende Seufzer. Im wahren Leben sind es wohl eher Schreie, die seine Fans ausstoßen, wenn sie ihr Idol persönlich treffen - auch Jahre nach seiner größten Rolle.

13.03.2015 17:06 | 1:06 Min | © ProSieben

Wann immer der Edward Cullen-Darsteller in der Öffentlichkeit unterwegs ist, sorgt er für Fangelage und Medienrummel. Am Londoner Flughafen erlitt eine Frau kürzlich einen kleinen Nervenzusammenbruch, als sie Robert Pattinson gegenüberstand.

Branchenkollegen hingegen betrachten den 28-Jährigen deutlich nüchterner. Regisseur David Cronenberg beispielsweise schlug in einem Interview mit "The Daily Beast" auch kritische Töne an. Seiner Meinung nach habe sich der Jungschauspieler in "Twilight" unter Wert verkauft. Der Film sei albern und sein Vampir-Charakter zu steif gewesen.

In "Maps to the Stars" habe Robert Pattinson bewiesen, dass er viel mehr auf dem Kasten habe. Außerdem war Cronenberg begeistert von Robs Bescheidenheit. Die hat er sich offensichtlich bis heute bewahrt. Trotz Chaos am Flughafen blieb der Filmstar ruhig und gelassen.

Kommentare