Stars

Playlist

Stars

Wandelt sich Justin Bieber vom Skandalprinzen zum Wohltäter?

Justin Bieber versucht sich als Wohltäter und setzt sich für die Aktivistin Malala Yousafzai und benachteiligte Kinder ein. Der Sänger kann es kaum erwarten, die Aktivistin einmal persönlich zu treffen und sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

08.08.2014 12:36 | 1:09 Min | © ProSieben

Was ist denn nur mit Justin Bieber los? Der Skandalkönig kann sich wie es aussieht nicht entscheiden, ob er lieber ein böser Bube oder ein braver Junge sein will. Aktuell versucht er sich als Wohltäter und setzt sich für die Aktivistin Malala Yousafzai und benachteiligte Kinder ein. Justin Bieber kann es kaum erwarten, die Aktivistin einmal persönlich zu treffen und sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen.

Den ersten Kontakt hat Biebs sogar schon hergestellt – die beiden unterhielten sich via Facetime und der Sänger schien regelrecht begeistert von Malalas Geschichte. Doch hat sich der Skandalprinz tatsächlich zum wohlerzogenen Mann verwandelt? Vermutlich nicht, denn vor Kurzem sorgte Justin Bieber wieder einmal mehr für neue Skandale und Liebesdramen.

Erst der Krach mit Orlando Bloom in einem Restaurant auf Ibiza – bei dem angeblich Leonardo DiCaprio Beifall geklatscht hat… und dann soll er auch noch eine heiße Nacht mit dem Model Kendall Jenner verbracht haben – was seine Ex Selena Gomez offenbar endgültig an den Rand der Verzweiflung trieb. Die Sängerin steht angeblich kurz davor, sich erneut in die Rehab einweisen zu lassen.

Kommentare