Anzeige
Nach Yvonnes "Runde der Schande"

Yvonne Woelke über ihre mögliche Teilnahme bei "Promi Big Brother": Jetzt spricht sie Klartext!

  • Aktualisiert: 07.12.2023
  • 11:01 Uhr
  • cf
Nach ihrer "Runde der Schande": "Promi-Büßen"-Kandidatin Yvonne Woelke schießt weiter gegen Iris Klein
Nach ihrer "Runde der Schande": "Promi-Büßen"-Kandidatin Yvonne Woelke schießt weiter gegen Iris Klein© ProSieben

Das Wichtigste in Kürze

  • Yvonne Woelke ist bei "Das große Promi-Büßen" 2023, um für ihre Position im Klein-Ehe-Drama geradezustehen. 

  • In ihrer "Runde der Schande" trat sie Iris Klein per Video-Call gegenüber.

  • Yvonne spricht nun im Interview über einen möglichen Einzug in den Container von "Promi Big Brother". Außerdem hat sie sich einer Beauty-Behandlung unterzogen.

  • Hier findest du alle weiteren Infos zu "Das große Promi-Büßen" sowie die aktuellen Sendezeiten und -termine.

Anzeige

Yvonne Woelke hat sich nach 20 Jahren ins deutsche Reality-Fernsehen gekämpft und steht nun im Fokus des Klein-Rosenkriegs. Ihr wird eine Affäre mit Peter Klein vorgeworfen. Dessen Noch-Ehefrau Iris feuert die Gerüchteküche rund um Yvonne und Peter immer weiter an. Und der Zoff nimmt kein Ende. Kommt es zum Face-to-face-Showdown der beiden Promi-Damen?

+++ Update, 30. November 2023 +++

Anzeige
Anzeige

Yvonne Woelke spricht Klartext: Sie zieht nicht in den Container von "Promi Big Brother"

Nachdem Yvonne Woelke das Studio von "Promi Big Brother" 2023 besucht hatte, schloss sie einen möglichen Einzug in den Container zunächst nicht vollständig aus. In einem Gespräch mit der "Bild"-Zeitung erklärte die 43-Jährige nun, warum sie letztendlich darauf verzichtet hat: "Für mich hätte eine Aussprache mit Iris dort keinen Platz gehabt", sagte Woelke.

Ähnlich wie Peter Klein zeigte sie kein Interesse daran, solch persönliche Angelegenheiten live im Fernsehen zu diskutieren. "Deswegen habe ich mich dagegen entschieden einzuziehen. Ich stehe auch nicht mehr als Clown der Nation zur Verfügung. Auch für die anderen Bewohner wäre die Situation nur unfair, das ist schließlich keine 'Klein-Show'", betonte sie.

+++ Update, 28. November 2023 +++

Anzeige

"Bin um 20 Jahre gealtert": Yvonne Woelke war wegen Iris Klein beim Beauty-Doc

In Vorbereitung auf den Start der neuen Staffel von "Promi Big Brother" hat Yvonne Woelke, offiziell als "gute Freundin" von Peter Klein bekannt, am Montagabend eine Beauty-Behandlung in ihrem Vertrauens-Beauty-Studio durchgeführt. Der Grund? Angeblich der Stress, den sie durch ihre Beziehung zu Iris Klein erfahren hat.

Im Exklusiv-Interview mit "Bild" offenbarte die 42-jährige Woelke, dass die letzten neun Monate ihres Lebens aufgrund des Streits mit Iris Klein wie eine emotionale Achterbahnfahrt gewesen seien. Woelke sagt:

Ich glaube, dass ich in den letzten neun Monaten wegen Iris um 20 Jahre gealtert bin.

Image Avatar Media

Yvonne Woelke

"Die Zeit ist schon dramatisch gewesen – mit Höhen und Tiefen. Da waren auch Nächte bei, in denen ich nicht besonders gut geschlafen habe. Es ist ja bekannt: Wenn man wenig schläft, altert man."

Um dem sichtbaren Stress in ihrem Gesicht entgegenzuwirken, entschied sich Woelke für ein HiFu-Lifting. Hierbei werden Falten mit Ultraschall bearbeitet, und die Wangen werden angehoben, um ein verjüngtes Aussehen zu erzielen. Die Wahl des Zeitpunkts für diese Schönheitsbehandlung war für Woelke nicht zufällig. Sie erklärte: "Wenn ich Peter nach seinem Auszug aus dem TV-Container abhole, muss ich doch gut aussehen." Offensichtlich möchte Woelke für den Moment, in dem sie Peter Klein nach seiner Teilnahme an "Promi Big Brother" wiedersieht, in bestmöglicher Verfassung sein.

Weitere Entwicklungen im Klein-Krieg bleiben abzuwarten.

+++ Ursprüngliche Meldung +++

Anzeige

Yvonne trifft beim "Promi-Büßen" auf Iris Klein

Direkt in Folge 1 musste die Möchtegern-Prominente Yvonne zu Olivia Jones in die "Runde der Schande". Besonders ihr immenses Streben nach Aufmerksamkeit war Thema. Die Überraschung: Beichtmutter Olivia hatte Iris Klein per Video-Call zugeschaltet. In der direkten Konfrontation warf die Noch-Ehefrau der Schauspielerin alles Mögliche an den Kopf. Yvonne selbst blieb bei ihrer Aussage und stritt die Affäre mit Peter Klein vehement ab. Die Sticheleien von Iris nahmen kein Ende, und schließlich brach Olivia das Gespräch der beiden Promi-Damen ab.

Yvonnes Runde der Schande in Folge 1
"Das große Promi-Büßen" 2023: Yvonne Woelke trifft zum ersten Mal auf Iris Klein
News

Die Runde der Schande

Totale Eskalation! Yvonne Woelke trifft in ihrer "Runde der Schande" auf Iris Klein

Bereits in Folge 1 von "Das große Promi-Büßen" 2023 wird Yvonne Woelke zur "Runde der Schande" gerufen. Was sie nicht ahnt: Zum ersten Mal seit Beginn des Betrugsvorwurfs trifft sie auf Iris Klein und die Situation eskaliert. Hier erfährst du, wie es weitergeht.

  • 29.11.2023
  • 09:37 Uhr
Anzeige

Ein zweites Wiedersehen im Container?

Jetzt könnte es noch einmal brisant werden. Ein Stückchen weiter in der Fernsehlandschaft sitzen Iris und Peter Klein mit elf anderen Promis im Container von "Promi Big Brother". Eine Chance für die Aufmerksamkeit suchende Yvonne?

Im Studio der Live-Sendung sprach sie mit Jochen Schropp und Marlene Lufen über den Kleinschen Rosenkrieg und ihre Rolle inmitten des Skandals. Dabei blieb die 42-Jährige bei ihren Aussagen aus der "Runde der Schande", goss jedoch noch einmal Öl ins Feuer. Sie würde gern selbst in den Container.

Bock hätte ich schon, das Ganze ein bisschen aufzumischen.

Image Avatar Media

Yvonne Woelke

Wird der große Bruder die Schauspielerin als neue Mitbewohnerin annehmen? Die Dreiecksbeziehung zwischen Yvonne und den Kleins könnte sich in der persönlichen Konfrontation noch weiter zuspitzen. Möchte die 42-Jährige den Streit beilegen und für Klärung sorgen, oder sieht sie lediglich eine Chance, erneut im TV vor die Kamera zu treten?

Nachdem die Folgen für "Das große Promi-Büßen" bereits abgedeckt sind, steht einem kleinen Abstecher im Container von "Promi Big Brother" eigentlich nichts mehr im Weg. Ob Yvonne tatsächlich zu den anderen Promis bei "Promi Big Brother" zieht, bleibt abzuwarten. Eines ist jedoch klar: Ein Einzug würde sicherlich für mächtig Trubel und geladene Atmosphäre im Container sorgen

"Das große Promi-Büßen" läuft immer donnerstags um 20:15 Uhr auf ProSieben und kostenlos bei Joyn.

Mehr News und Videos
Danni Büchner am Morgen des Halbfinales in Folge 7 von "Das große Promi-Büßen" 2023
News

Danni Büchner spielt "Küss den Frosch" und trifft im Finale schwere Entscheidungen

  • 23.12.2023
  • 17:48 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group