Einzig der kleine Kopf ist nicht von der Flughaut bedeckt. Beim Gleitflug spreizt der Colugo sogar seine Krallen und kann so bis zu 70 Meter durch die Luft gleiten. Einmalig wurde ein Spitzengleiflug von 136 Metern gemessen.
Einzig der kleine Kopf ist nicht von der Flughaut bedeckt. Beim Gleitflug spreizt der Colugo sogar seine Krallen und kann so bis zu 70 Meter durch die Luft gleiten. Einmalig wurde ein Spitzengleiflug von 136 Metern gemessen. © picture alliance
Die kräftige Zunge und 34 spitze Zähnchen - Menschen haben in der Regel 32 -  helfen dem Colugo seine Nahrung, die aus Blättern, Früchten und Knospen besteht, zu zerkleinern.
Die kräftige Zunge und 34 spitze Zähnchen - Menschen haben in der Regel 32 - helfen dem Colugo seine Nahrung, die aus Blättern, Früchten und Knospen besteht, zu zerkleinern. © Getty Images
Sieht fast aus wie ein Faultier, ist aber ein Colugo. Tagsüber hängen die nachtaktiven Tiere am Baum oder rollen sich in Baumkronen zusammen, um zu schlafen.
Sieht fast aus wie ein Faultier, ist aber ein Colugo. Tagsüber hängen die nachtaktiven Tiere am Baum oder rollen sich in Baumkronen zusammen, um zu schlafen.© Getty Images
Perfekt getarnt ist dieses Colugo Weibchen dank des  Fells auf der Flughaut. Muster und Farbe gleichen der Baumrinde. Ihr neugieriges Junges trägt die Colugo-Mama 6 Monate in einer Hautfalte am Bauch mit sich herum.
Perfekt getarnt ist dieses Colugo Weibchen dank des Fells auf der Flughaut. Muster und Farbe gleichen der Baumrinde. Ihr neugieriges Junges trägt die Colugo-Mama 6 Monate in einer Hautfalte am Bauch mit sich herum.© Getty Images
Einzig der kleine Kopf ist nicht von der Flughaut bedeckt. Beim Gleitflug spreizt der Colugo sogar seine Krallen und kann so bis zu 70 Meter durch die Luft gleiten. Einmalig wurde ein Spitzengleiflug von 136 Metern gemessen.
Die kräftige Zunge und 34 spitze Zähnchen - Menschen haben in der Regel 32 -  helfen dem Colugo seine Nahrung, die aus Blättern, Früchten und Knospen besteht, zu zerkleinern.
Sieht fast aus wie ein Faultier, ist aber ein Colugo. Tagsüber hängen die nachtaktiven Tiere am Baum oder rollen sich in Baumkronen zusammen, um zu schlafen.
Perfekt getarnt ist dieses Colugo Weibchen dank des  Fells auf der Flughaut. Muster und Farbe gleichen der Baumrinde. Ihr neugieriges Junges trägt die Colugo-Mama 6 Monate in einer Hautfalte am Bauch mit sich herum.

© 2024 Seven.One Entertainment Group