Der Crew Dragon mit Matthias Maurer und seine NASA-Kollegen erreicht die ISS. Die Abdeckung zur Docking-Station ist bereits geöffnet.
Der Crew Dragon mit Matthias Maurer und seine NASA-Kollegen erreicht die ISS. Die Abdeckung zur Docking-Station ist bereits geöffnet.© NASA Live
Gut zu erkennen: Die Stöße der Steuerungsdüsen, die den Crew Dragon in Millimeterarbeit an die Docking-Station der ISS manövrieren. Das Manöver ist vollautomatisch. Im Raumschiff arbeitet im Moment nur der Bordcomputer - die Besatzung schaut nur zu.
Gut zu erkennen: Die Stöße der Steuerungsdüsen, die den Crew Dragon in Millimeterarbeit an die Docking-Station der ISS manövrieren. Das Manöver ist vollautomatisch. Im Raumschiff arbeitet im Moment nur der Bordcomputer - die Besatzung schaut nur zu.© NASA Live
Die letzten Momente, bevor der Crew Dragon andockt. Das ist ein kritisches Manöver, das in der Geschichte der Raumfahrt schon einige Male schief gegangen ist - inklusive katastrophalem Druckverlust.
Die letzten Momente, bevor der Crew Dragon andockt. Das ist ein kritisches Manöver, das in der Geschichte der Raumfahrt schon einige Male schief gegangen ist - inklusive katastrophalem Druckverlust. © NASA Live
Matthias Maurer erblickt das Licht der ISS. Glücklich begrüßt der frischgebackene ESA-Astronaut mit echtem Weltraumflug seinen Kollegen auf der Station.
Matthias Maurer erblickt das Licht der ISS. Glücklich begrüßt der frischgebackene ESA-Astronaut mit echtem Weltraumflug seinen Kollegen auf der Station.© NASA Live
Gruppenfoto der ISS-Astronauten: Die Ankunft einer neuen Crew ist eine willkomene Abwechslung für die Crew, die dort bereits stationiert ist.
Gruppenfoto der ISS-Astronauten: Die Ankunft einer neuen Crew ist eine willkomene Abwechslung für die Crew, die dort bereits stationiert ist. © NASA
Der Crew Dragon mit Matthias Maurer und seine NASA-Kollegen erreicht die ISS. Die Abdeckung zur Docking-Station ist bereits geöffnet.
Gut zu erkennen: Die Stöße der Steuerungsdüsen, die den Crew Dragon in Millimeterarbeit an die Docking-Station der ISS manövrieren. Das Manöver ist vollautomatisch. Im Raumschiff arbeitet im Moment nur der Bordcomputer - die Besatzung schaut nur zu.
Die letzten Momente, bevor der Crew Dragon andockt. Das ist ein kritisches Manöver, das in der Geschichte der Raumfahrt schon einige Male schief gegangen ist - inklusive katastrophalem Druckverlust.
Matthias Maurer erblickt das Licht der ISS. Glücklich begrüßt der frischgebackene ESA-Astronaut mit echtem Weltraumflug seinen Kollegen auf der Station.
Gruppenfoto der ISS-Astronauten: Die Ankunft einer neuen Crew ist eine willkomene Abwechslung für die Crew, die dort bereits stationiert ist.

© 2024 Seven.One Entertainment Group