Dieses Bild wurde während der Inbetriebnahme von Euclid aufgenommen, um zu überprüfen, ob Euclids VISible-Instrument (VIS) wie erwartet funktioniert. Du siehst hier spiralförmige und elliptische Galaxien, nahe und ferne Sterne, Sternhaufen und vieles mehr. Die abgebildete Himmelsfläche beträgt tatsächlich nur etwa ein Viertel der Breite und Höhe des Vollmonds.
Dieses Bild wurde während der Inbetriebnahme von Euclid aufgenommen, um zu überprüfen, ob Euclids VISible-Instrument (VIS) wie erwartet funktioniert. Du siehst hier spiralförmige und elliptische Galaxien, nahe und ferne Sterne, Sternhaufen und vieles mehr. Die abgebildete Himmelsfläche beträgt tatsächlich nur etwa ein Viertel der Breite und Höhe des Vollmonds.© ESA
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte VIS-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den VIS bereits erreicht.
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte VIS-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den VIS bereits erreicht.© ESA
Dieses Testbild wurde mit dem "Y"-Filter von NISP aufgenommen. Das Nah-Infrarot-Spektrometer und Photometer (NISP) von Euclid dient der Messung der Lichtmenge, die Galaxien bei jeder Wellenlänge aussenden. Euclids Teleskop sammelte 100 Sekunden lang Licht, damit NISP dieses Bild erstellen konnte. Es wird erwartet, dass es im normalen Betrieb etwa fünfmal länger Licht einfängt und so viel weiter entfernte Galaxien enthüllt.
Dieses Testbild wurde mit dem "Y"-Filter von NISP aufgenommen. Das Nah-Infrarot-Spektrometer und Photometer (NISP) von Euclid dient der Messung der Lichtmenge, die Galaxien bei jeder Wellenlänge aussenden. Euclids Teleskop sammelte 100 Sekunden lang Licht, damit NISP dieses Bild erstellen konnte. Es wird erwartet, dass es im normalen Betrieb etwa fünfmal länger Licht einfängt und so viel weiter entfernte Galaxien enthüllt.© ESA
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte NISP-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite (4 % des gesamten NISP-Sichtfelds) den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den NISP bereits erreicht.
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte NISP-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite (4 % des gesamten NISP-Sichtfelds) den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den NISP bereits erreicht.© ESA
In diesem Bild ist das Licht von Euclids Teleskop durch das Grisma gegangen, das das Licht jedes Sterns und jeder Galaxie nach Wellenlänge aufteilt. Diese Informationen können abgerufen und analysiert werden, um die Art der Galaxie und ihre Entfernung zu bestimmen.
In diesem Bild ist das Licht von Euclids Teleskop durch das Grisma gegangen, das das Licht jedes Sterns und jeder Galaxie nach Wellenlänge aufteilt. Diese Informationen können abgerufen und analysiert werden, um die Art der Galaxie und ihre Entfernung zu bestimmen.© ESA
Dieses Bild wurde während der Inbetriebnahme von Euclid aufgenommen, um zu überprüfen, ob Euclids VISible-Instrument (VIS) wie erwartet funktioniert. Du siehst hier spiralförmige und elliptische Galaxien, nahe und ferne Sterne, Sternhaufen und vieles mehr. Die abgebildete Himmelsfläche beträgt tatsächlich nur etwa ein Viertel der Breite und Höhe des Vollmonds.
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte VIS-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den VIS bereits erreicht.
Dieses Testbild wurde mit dem "Y"-Filter von NISP aufgenommen. Das Nah-Infrarot-Spektrometer und Photometer (NISP) von Euclid dient der Messung der Lichtmenge, die Galaxien bei jeder Wellenlänge aussenden. Euclids Teleskop sammelte 100 Sekunden lang Licht, damit NISP dieses Bild erstellen konnte. Es wird erwartet, dass es im normalen Betrieb etwa fünfmal länger Licht einfängt und so viel weiter entfernte Galaxien enthüllt.
Das Bild auf der linken Seite zeigt das gesamte NISP-Sichtfeld, während die Vergrößerung auf der rechten Seite (4 % des gesamten NISP-Sichtfelds) den außergewöhnlichen Detaillierungsgrad demonstriert, den NISP bereits erreicht.
In diesem Bild ist das Licht von Euclids Teleskop durch das Grisma gegangen, das das Licht jedes Sterns und jeder Galaxie nach Wellenlänge aufteilt. Diese Informationen können abgerufen und analysiert werden, um die Art der Galaxie und ihre Entfernung zu bestimmen.

© 2024 Seven.One Entertainment Group