Kautschukbäume wachsen in den Tropen. Sie werden zwischen 15 und 30 Meter hoch. Große Plantagen gibt es vor allem in Thailand, Indonesien und Malaysia.
Kautschukbäume wachsen in den Tropen. Sie werden zwischen 15 und 30 Meter hoch. Große Plantagen gibt es vor allem in Thailand, Indonesien und Malaysia. © picture alliance / pacific pressagency
Erst nach 5 Jahren werden die Bäume für die Latex-Produktion angezapft. Hierfür wird der Baum eingeritzt und eine Schale zum Auffangen angebracht. Nach und nach wird dann ein Rinden-Streifen mehr gelöst.
Erst nach 5 Jahren werden die Bäume für die Latex-Produktion angezapft. Hierfür wird der Baum eingeritzt und eine Schale zum Auffangen angebracht. Nach und nach wird dann ein Rinden-Streifen mehr gelöst.© Getty Images
Pro Tag liefert ein Baum 20 bis 30 Gramm Latex. In großen Tanks wird das dann abtransportiert. Übrigens: An sich dient der klebrige Milchsaft dem Baum zum Schutz bei Verletzungen.
Pro Tag liefert ein Baum 20 bis 30 Gramm Latex. In großen Tanks wird das dann abtransportiert. Übrigens: An sich dient der klebrige Milchsaft dem Baum zum Schutz bei Verletzungen.© picture alliance / Pacific PressAgency
Kautschukbäume wachsen in den Tropen. Sie werden zwischen 15 und 30 Meter hoch. Große Plantagen gibt es vor allem in Thailand, Indonesien und Malaysia.
Erst nach 5 Jahren werden die Bäume für die Latex-Produktion angezapft. Hierfür wird der Baum eingeritzt und eine Schale zum Auffangen angebracht. Nach und nach wird dann ein Rinden-Streifen mehr gelöst.
Pro Tag liefert ein Baum 20 bis 30 Gramm Latex. In großen Tanks wird das dann abtransportiert. Übrigens: An sich dient der klebrige Milchsaft dem Baum zum Schutz bei Verletzungen.

© 2024 Seven.One Entertainment Group