Sieht aus wie ein Wal, ist aber ein Hai: Der Walhai ist der größte Fisch der Welt. Er wird 14 Meter lang und frisst nur Plankton. Übrigens: Der kleinste Hai, der Zwerghai, ist nur 25 Zentimeter klein.
Sieht aus wie ein Wal, ist aber ein Hai: Der Walhai ist der größte Fisch der Welt. Er wird 14 Meter lang und frisst nur Plankton. Übrigens: Der kleinste Hai, der Zwerghai, ist nur 25 Zentimeter klein.© Getty Images
Der Riesenhai ist das zweitgrößte Tier dieser Gattung. Auch er ist trotz seiner bedrohlichen Erscheinung ein reiner Plankton-Fresser.
Der Riesenhai ist das zweitgrößte Tier dieser Gattung. Auch er ist trotz seiner bedrohlichen Erscheinung ein reiner Plankton-Fresser. © Getty Images
Der Weiße Hai ist der größte Raubfisch der Welt. Seinen Namen verdankt er seinem hellen Bauch, der mit den Jahren immer weißer wird.
Der Weiße Hai ist der größte Raubfisch der Welt. Seinen Namen verdankt er seinem hellen Bauch, der mit den Jahren immer weißer wird.© Getty Images
Hammer! Auch Haie haben ein soziales Netzwerk. Manche Arten wie diese Hammerhaie versammeln sie sich immer wieder zu Schwärmen und streifen gemeinsam durch die Ozeane.
Hammer! Auch Haie haben ein soziales Netzwerk. Manche Arten wie diese Hammerhaie versammeln sie sich immer wieder zu Schwärmen und streifen gemeinsam durch die Ozeane. © Getty Images
Diese mystische Erscheinung ist ein Ammenhai. Er ruht tagsüber in Felsenhöhlen und geht nachts auf die Jagd. Wie der Weiße Hai gehört auch der Ammenhai zu den lebendgebärenden Arten. Die Haifisch-Babys sind kleine Miniatur-Ausgaben ihrer Mama. Schon bei der Geburt sind sie perfekt entwickelt.
Diese mystische Erscheinung ist ein Ammenhai. Er ruht tagsüber in Felsenhöhlen und geht nachts auf die Jagd. Wie der Weiße Hai gehört auch der Ammenhai zu den lebendgebärenden Arten. Die Haifisch-Babys sind kleine Miniatur-Ausgaben ihrer Mama. Schon bei der Geburt sind sie perfekt entwickelt.© Getty Images
Na, siehst du den Hai? Einige Mitglieder der Raubfisch-Familie sind wahre Tarnungs-Künstler, wie dieser fransige Teppichhai.
Na, siehst du den Hai? Einige Mitglieder der Raubfisch-Familie sind wahre Tarnungs-Künstler, wie dieser fransige Teppichhai. © Getty Images
Sieht aus wie ein Wal, ist aber ein Hai: Der Walhai ist der größte Fisch der Welt. Er wird 14 Meter lang und frisst nur Plankton. Übrigens: Der kleinste Hai, der Zwerghai, ist nur 25 Zentimeter klein.
Der Riesenhai ist das zweitgrößte Tier dieser Gattung. Auch er ist trotz seiner bedrohlichen Erscheinung ein reiner Plankton-Fresser.
Der Weiße Hai ist der größte Raubfisch der Welt. Seinen Namen verdankt er seinem hellen Bauch, der mit den Jahren immer weißer wird.
Hammer! Auch Haie haben ein soziales Netzwerk. Manche Arten wie diese Hammerhaie versammeln sie sich immer wieder zu Schwärmen und streifen gemeinsam durch die Ozeane.
Diese mystische Erscheinung ist ein Ammenhai. Er ruht tagsüber in Felsenhöhlen und geht nachts auf die Jagd. Wie der Weiße Hai gehört auch der Ammenhai zu den lebendgebärenden Arten. Die Haifisch-Babys sind kleine Miniatur-Ausgaben ihrer Mama. Schon bei der Geburt sind sie perfekt entwickelt.
Na, siehst du den Hai? Einige Mitglieder der Raubfisch-Familie sind wahre Tarnungs-Künstler, wie dieser fransige Teppichhai.

© 2024 Seven.One Entertainment Group