Grabkammer Ramses I.: Der Pharao regierte ab 1291 vor Christus, gerade mal etwas über ein Jahr. In seiner Grabkammer im Tal der Könige bei Luxor ist die typische Mischung aus Wandmalereien und beschreibenden Hieroglyphen, im oberen Bereich, zu sehen.
Grabkammer Ramses I.: Der Pharao regierte ab 1291 vor Christus, gerade mal etwas über ein Jahr. In seiner Grabkammer im Tal der Könige bei Luxor ist die typische Mischung aus Wandmalereien und beschreibenden Hieroglyphen, im oberen Bereich, zu sehen.© picture alliance / imageBROKER | F. Schneider
Abu Simbel: Der berühmte Tempel zu Ehren Ramses II. steht heute auf einer Insel im Nassersee. Am Fuß der bekannten Kolosse sind ebenfalls Hieroglyphen eingeritzt. Es sind die klaren, scharf abgesetzten Hieroglyphen, die unserer Druckschrift entsprechen. Sie wurde stets für Tempel und Totenkammern genutzt, sobald sie etwas Bleibendes, Monumentales in Stein zieren sollten.
Abu Simbel: Der berühmte Tempel zu Ehren Ramses II. steht heute auf einer Insel im Nassersee. Am Fuß der bekannten Kolosse sind ebenfalls Hieroglyphen eingeritzt. Es sind die klaren, scharf abgesetzten Hieroglyphen, die unserer Druckschrift entsprechen. Sie wurde stets für Tempel und Totenkammern genutzt, sobald sie etwas Bleibendes, Monumentales in Stein zieren sollten. © picture alliance / imageBROKER | Schoening
Karnak: Dieses Fundstück aus den Tempelanlagen von Karnak bei Luxor zeigt Hieroglyphen auf Papyrus. Hier ist eine alltäglichere Handschrift zu erkennen, die nicht ganz so ikonographisch wirkt.
Karnak: Dieses Fundstück aus den Tempelanlagen von Karnak bei Luxor zeigt Hieroglyphen auf Papyrus. Hier ist eine alltäglichere Handschrift zu erkennen, die nicht ganz so ikonographisch wirkt.© picture alliance / Zoonar | Aleksander Nikolaenkow
Totentempel der Hatschepsut:  Sie regierte von ungefähr 1479 bis 1458 vor Christus und war eine der wenigen eigenständigen regierenden Königinnen. Hatschepsuts Totentempel steht nördlich von Theben. Die Kartuschen mit Eigennamen von König:innen oder Gött:innen bilden hier nicht nur ein Oval, sondern sind auch noch Ockerfarben unterlegt.
Totentempel der Hatschepsut: Sie regierte von ungefähr 1479 bis 1458 vor Christus und war eine der wenigen eigenständigen regierenden Königinnen. Hatschepsuts Totentempel steht nördlich von Theben. Die Kartuschen mit Eigennamen von König:innen oder Gött:innen bilden hier nicht nur ein Oval, sondern sind auch noch Ockerfarben unterlegt. © picture alliance / Bildagentur-online/Haval
Grab Ramses II: Im Tal der Könige entdeckt, weist das Grab Ramses II, sowohl an Wänden wie der Decke zahlreiche Hieroglyphen auf. Sie erzählten oft Geschichten aus dem Leben der Herrschenden und sollten deren Ruhm mehren. Er regierte ab 1279 vor Christus ganze 66 Jahre.
Grab Ramses II: Im Tal der Könige entdeckt, weist das Grab Ramses II, sowohl an Wänden wie der Decke zahlreiche Hieroglyphen auf. Sie erzählten oft Geschichten aus dem Leben der Herrschenden und sollten deren Ruhm mehren. Er regierte ab 1279 vor Christus ganze 66 Jahre. © picture alliance | Annik Susemihl
Grabkammer Ramses I.: Der Pharao regierte ab 1291 vor Christus, gerade mal etwas über ein Jahr. In seiner Grabkammer im Tal der Könige bei Luxor ist die typische Mischung aus Wandmalereien und beschreibenden Hieroglyphen, im oberen Bereich, zu sehen.
Abu Simbel: Der berühmte Tempel zu Ehren Ramses II. steht heute auf einer Insel im Nassersee. Am Fuß der bekannten Kolosse sind ebenfalls Hieroglyphen eingeritzt. Es sind die klaren, scharf abgesetzten Hieroglyphen, die unserer Druckschrift entsprechen. Sie wurde stets für Tempel und Totenkammern genutzt, sobald sie etwas Bleibendes, Monumentales in Stein zieren sollten.
Karnak: Dieses Fundstück aus den Tempelanlagen von Karnak bei Luxor zeigt Hieroglyphen auf Papyrus. Hier ist eine alltäglichere Handschrift zu erkennen, die nicht ganz so ikonographisch wirkt.
Totentempel der Hatschepsut:  Sie regierte von ungefähr 1479 bis 1458 vor Christus und war eine der wenigen eigenständigen regierenden Königinnen. Hatschepsuts Totentempel steht nördlich von Theben. Die Kartuschen mit Eigennamen von König:innen oder Gött:innen bilden hier nicht nur ein Oval, sondern sind auch noch Ockerfarben unterlegt.
Grab Ramses II: Im Tal der Könige entdeckt, weist das Grab Ramses II, sowohl an Wänden wie der Decke zahlreiche Hieroglyphen auf. Sie erzählten oft Geschichten aus dem Leben der Herrschenden und sollten deren Ruhm mehren. Er regierte ab 1279 vor Christus ganze 66 Jahre.

© 2024 Seven.One Entertainment Group