Bill Clinton ist einer von 3 US-Präsidenten, gegen die ein Amtsenthebungsverfahren eröffnet wurde. Ihm wurde 1998 vorgeworfen, unter Eid über seine außereheliche Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky gelogen zu haben. Das Verfahren gegen Clinton wurde eingestellt, weil im Senat nicht die erforderliche Mehrheit für eine Amtsenthebung zustande kam.
Bill Clinton ist einer von 3 US-Präsidenten, gegen die ein Amtsenthebungsverfahren eröffnet wurde. Ihm wurde 1998 vorgeworfen, unter Eid über seine außereheliche Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky gelogen zu haben. Das Verfahren gegen Clinton wurde eingestellt, weil im Senat nicht die erforderliche Mehrheit für eine Amtsenthebung zustande kam.© picture alliance/AP Photo/Susan Walsh
Andrew Johnson, US-Präsident zwischen 1865 und 1869, wurde vorgeworfen, einen Minister wegen politischer Differenzen aus dem Amt gedrängt und seinen Nachfolger ohne Zustimmung des Senats ernannt zu haben. Doch zur Zweidrittel-Mehrheit für eine Amtsenthebung fehlte 1 Stimme.
Andrew Johnson, US-Präsident zwischen 1865 und 1869, wurde vorgeworfen, einen Minister wegen politischer Differenzen aus dem Amt gedrängt und seinen Nachfolger ohne Zustimmung des Senats ernannt zu haben. Doch zur Zweidrittel-Mehrheit für eine Amtsenthebung fehlte 1 Stimme.© picture alliance/AP Images/A. Gardner
Donald Trump ist der erste US-Präsident, der sich zum 2. Mal einem Amtsenthebungsverfahren stellen muss. Die damalige republikanische Mehrheit im US-Senat stoppte im Februar 2020 das 1. Amtsenthebungsverfahren wegen der Ukraine-Affäre.
Donald Trump ist der erste US-Präsident, der sich zum 2. Mal einem Amtsenthebungsverfahren stellen muss. Die damalige republikanische Mehrheit im US-Senat stoppte im Februar 2020 das 1. Amtsenthebungsverfahren wegen der Ukraine-Affäre.© picture alliance/Newscom/Samuel Corum
Bill Clinton ist einer von 3 US-Präsidenten, gegen die ein Amtsenthebungsverfahren eröffnet wurde. Ihm wurde 1998 vorgeworfen, unter Eid über seine außereheliche Affäre mit der Praktikantin Monica Lewinsky gelogen zu haben. Das Verfahren gegen Clinton wurde eingestellt, weil im Senat nicht die erforderliche Mehrheit für eine Amtsenthebung zustande kam.
Andrew Johnson, US-Präsident zwischen 1865 und 1869, wurde vorgeworfen, einen Minister wegen politischer Differenzen aus dem Amt gedrängt und seinen Nachfolger ohne Zustimmung des Senats ernannt zu haben. Doch zur Zweidrittel-Mehrheit für eine Amtsenthebung fehlte 1 Stimme.
Donald Trump ist der erste US-Präsident, der sich zum 2. Mal einem Amtsenthebungsverfahren stellen muss. Die damalige republikanische Mehrheit im US-Senat stoppte im Februar 2020 das 1. Amtsenthebungsverfahren wegen der Ukraine-Affäre.

© 2024 Seven.One Entertainment Group