Alles außer ein Reinfall ist ein Ausflug zum Rheinfall bei Schaffhausen. Der Wasserfall ist einer der wasserreichsten und größten Europas. Besonders Abenteuerlustige erkunden sichere Abschnitte mit einem Kanu.
Alles außer ein Reinfall ist ein Ausflug zum Rheinfall bei Schaffhausen. Der Wasserfall ist einer der wasserreichsten und größten Europas. Besonders Abenteuerlustige erkunden sichere Abschnitte mit einem Kanu.© picture alliance/Bildagentur-online/Fischer
Das Matterhorn zählt auch wegen seiner einzigartigen Pyramidenform zu den Schweizer Wahrzeichen. Mit seinen fast 4.500 Metern gehört es zu den höchsten Bergen Europas. Auf rund 3.800 Metern Höhe befindet sich eine Seilbahnstation, die von Zermatt aus erreicht werden kann.
Das Matterhorn zählt auch wegen seiner einzigartigen Pyramidenform zu den Schweizer Wahrzeichen. Mit seinen fast 4.500 Metern gehört es zu den höchsten Bergen Europas. Auf rund 3.800 Metern Höhe befindet sich eine Seilbahnstation, die von Zermatt aus erreicht werden kann.© picture alliance /Bildagentur-online/Tetra Images
Wer unter Höhenangst leidet, meidet lieber die Triftbrücke. Schon die Anreise mit der Gondelbahn gleicht einem Abenteuer. Um die 170 Meter lange Brücke in 100 Metern Höhe über der Triftschlucht zu überqueren, braucht es Nerven aus Stahl.
Wer unter Höhenangst leidet, meidet lieber die Triftbrücke. Schon die Anreise mit der Gondelbahn gleicht einem Abenteuer. Um die 170 Meter lange Brücke in 100 Metern Höhe über der Triftschlucht zu überqueren, braucht es Nerven aus Stahl.© picture alliance/imageBROKER/Guenter Fischer
Die Rheinschlucht (auch: Ruinaulta) im Schweizer Kanton Graubünden trägt den passenden Spitznamen "Swiss Grand Canyon". Die 13 Kilometer lange Schlucht bietet zahlreiche Wanderwege und Aussichtsplattformen mit atemberaubendem Ausblick.
Die Rheinschlucht (auch: Ruinaulta) im Schweizer Kanton Graubünden trägt den passenden Spitznamen "Swiss Grand Canyon". Die 13 Kilometer lange Schlucht bietet zahlreiche Wanderwege und Aussichtsplattformen mit atemberaubendem Ausblick.© picture alliance/KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der Gotthardpass mit der eindrucksvollen alten Passstraße in der Berglandschaft verbindet den Kanton Uri mit dem Kanton Tessin. Früher war die Straße einmal die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in den Alpen. Bis heute gelten die Serpentinen als beliebtes Ausflugsziel.
Der Gotthardpass mit der eindrucksvollen alten Passstraße in der Berglandschaft verbindet den Kanton Uri mit dem Kanton Tessin. Früher war die Straße einmal die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in den Alpen. Bis heute gelten die Serpentinen als beliebtes Ausflugsziel.© picture alliance/KEYSTONE/ALESSANDRO CRINARI
Alles außer ein Reinfall ist ein Ausflug zum Rheinfall bei Schaffhausen. Der Wasserfall ist einer der wasserreichsten und größten Europas. Besonders Abenteuerlustige erkunden sichere Abschnitte mit einem Kanu.
Das Matterhorn zählt auch wegen seiner einzigartigen Pyramidenform zu den Schweizer Wahrzeichen. Mit seinen fast 4.500 Metern gehört es zu den höchsten Bergen Europas. Auf rund 3.800 Metern Höhe befindet sich eine Seilbahnstation, die von Zermatt aus erreicht werden kann.
Wer unter Höhenangst leidet, meidet lieber die Triftbrücke. Schon die Anreise mit der Gondelbahn gleicht einem Abenteuer. Um die 170 Meter lange Brücke in 100 Metern Höhe über der Triftschlucht zu überqueren, braucht es Nerven aus Stahl.
Die Rheinschlucht (auch: Ruinaulta) im Schweizer Kanton Graubünden trägt den passenden Spitznamen "Swiss Grand Canyon". Die 13 Kilometer lange Schlucht bietet zahlreiche Wanderwege und Aussichtsplattformen mit atemberaubendem Ausblick.
Der Gotthardpass mit der eindrucksvollen alten Passstraße in der Berglandschaft verbindet den Kanton Uri mit dem Kanton Tessin. Früher war die Straße einmal die wichtigste Nord-Süd-Verbindung in den Alpen. Bis heute gelten die Serpentinen als beliebtes Ausflugsziel.

© 2024 Seven.One Entertainment Group