Ein Maulwurf frisst einen Regenwurm. Die Tiere müssen sehr viel Nahrung zu sich nehmen.
Ein Maulwurf frisst einen Regenwurm. Die Tiere müssen sehr viel Nahrung zu sich nehmen.© Getty Images / Tramper2
Ein Maulwurf ist in einem seiner Gänge unterwegs.
Ein Maulwurf ist in einem seiner Gänge unterwegs.© IMAGO / blickwinkel
Mit seinen Hügeln ärgert der Maulwurf viele Garten-Besitzer:innen.
Mit seinen Hügeln ärgert der Maulwurf viele Garten-Besitzer:innen.© Imago / xOndrejxProsickyx BIA157800
Die Pfoten und Rüssel eines Maulwurfs sind haarlos und rosa. Mit den Grabschaufeln kann er in der Erde buddeln.
Die Pfoten und Rüssel eines Maulwurfs sind haarlos und rosa. Mit den Grabschaufeln kann er in der Erde buddeln.© Getty Images / Tramper2
Maulwurf-Babys kommen nackt auf die Welt. Das Fell wächst erst später.
Maulwurf-Babys kommen nackt auf die Welt. Das Fell wächst erst später.© Imago / MasahiroxIijima 10871842
In einer Vorratskammer lagert der Maulwurf unter anderem Regenwürmer, die er vorher betäubt hat.
In einer Vorratskammer lagert der Maulwurf unter anderem Regenwürmer, die er vorher betäubt hat.© IMAGO / blickwinkel
Ein Maulwurf frisst einen Regenwurm. Die Tiere müssen sehr viel Nahrung zu sich nehmen.
Ein Maulwurf ist in einem seiner Gänge unterwegs.
Mit seinen Hügeln ärgert der Maulwurf viele Garten-Besitzer:innen.
Die Pfoten und Rüssel eines Maulwurfs sind haarlos und rosa. Mit den Grabschaufeln kann er in der Erde buddeln.
Maulwurf-Babys kommen nackt auf die Welt. Das Fell wächst erst später.
In einer Vorratskammer lagert der Maulwurf unter anderem Regenwürmer, die er vorher betäubt hat.

© 2024 Seven.One Entertainment Group