2016 hob die gut zwei Tonnen schwere Sonde ab, um Bennu auf seiner Bahn um die Sonne abzufangen.
2016 hob die gut zwei Tonnen schwere Sonde ab, um Bennu auf seiner Bahn um die Sonne abzufangen.© United Launch Alliance
Das erste Bild von Bennu, das die Sonde geschossen hat. Hier wird klar, wie anspruchsvoll die Reise zu einem Asteroiden ist.
Das erste Bild von Bennu, das die Sonde geschossen hat. Hier wird klar, wie anspruchsvoll die Reise zu einem Asteroiden ist.© NASA/Goddard/University of Arizona
Bennu ist zwar ein dicker Brocken, ließe sie sich aber zu Fuß locker in einer halben Stunde umrunden.
Bennu ist zwar ein dicker Brocken, ließe sie sich aber zu Fuß locker in einer halben Stunde umrunden. © NASA/Goddard/University of Arizona
Die Sonde in einer künstlerischen Darstellung bei der Annährung an den Asteroiden
Die Sonde in einer künstlerischen Darstellung bei der Annährung an den Asteroiden© NASA/Goddard/University of Arizona
Das Landegebiet der Sonde: so groß wie ein Autoparkplatz. Die Forscher:innen waren überrascht, dass der Asteroid nicht nur ein Haufen Staub ist, sondern von großen Gesteinsblöcken bedeckt wird.
Das Landegebiet der Sonde: so groß wie ein Autoparkplatz. Die Forscher:innen waren überrascht, dass der Asteroid nicht nur ein Haufen Staub ist, sondern von großen Gesteinsblöcken bedeckt wird.© NASA/Goddard/University of Arizona
Der Bau der Raumsonde hat fünf Jahre gedauert. Zum Vergleich: Ein VW Golf braucht nur etwa 14 Stunden.
Der Bau der Raumsonde hat fünf Jahre gedauert. Zum Vergleich: Ein VW Golf braucht nur etwa 14 Stunden. © Lockheed Martin
Wenn die Sonde die Proben abgeliefert hat, macht sie sich in einer Anschlussmission zum 370 Meters großen Asteroiden Apophis auf.
Wenn die Sonde die Proben abgeliefert hat, macht sie sich in einer Anschlussmission zum 370 Meters großen Asteroiden Apophis auf.© NASA /JPL-CalTech
2016 hob die gut zwei Tonnen schwere Sonde ab, um Bennu auf seiner Bahn um die Sonne abzufangen.
Das erste Bild von Bennu, das die Sonde geschossen hat. Hier wird klar, wie anspruchsvoll die Reise zu einem Asteroiden ist.
Bennu ist zwar ein dicker Brocken, ließe sie sich aber zu Fuß locker in einer halben Stunde umrunden.
Die Sonde in einer künstlerischen Darstellung bei der Annährung an den Asteroiden
Das Landegebiet der Sonde: so groß wie ein Autoparkplatz. Die Forscher:innen waren überrascht, dass der Asteroid nicht nur ein Haufen Staub ist, sondern von großen Gesteinsblöcken bedeckt wird.
Der Bau der Raumsonde hat fünf Jahre gedauert. Zum Vergleich: Ein VW Golf braucht nur etwa 14 Stunden.
Wenn die Sonde die Proben abgeliefert hat, macht sie sich in einer Anschlussmission zum 370 Meters großen Asteroiden Apophis auf.

© 2024 Seven.One Entertainment Group