Der Deutsche Philipp Reis gilt als einer der Erfinder des Telefons. Allerdings konnte man nur in einen Apparat sprechen, ein anderer empfing die Worte.
Der Deutsche Philipp Reis gilt als einer der Erfinder des Telefons. Allerdings konnte man nur in einen Apparat sprechen, ein anderer empfing die Worte. © Imago Images / UIG
So sah das Telefon aus, das Alexander Graham Bell entwickelt hatte. Das Bild zeigt eine Frau in einem Museum im Jahr 1929.
So sah das Telefon aus, das Alexander Graham Bell entwickelt hatte. Das Bild zeigt eine Frau in einem Museum im Jahr 1929.© Imago Images / agefotostock
Eine Telefonvermittlungsstelle im Jahr 1915: Hier arbeiteten die Telefonistinnen.
Eine Telefonvermittlungsstelle im Jahr 1915: Hier arbeiteten die Telefonistinnen.© Imago Images / teutopress
Elegant, aber etwas umständlich: Die Schauspielerin Dolores Castello 1930 an einem damals üblichen Telefon.
Elegant, aber etwas umständlich: Die Schauspielerin Dolores Castello 1930 an einem damals üblichen Telefon.© Imago Images / glasshouseimages
Die Erfindung der Wählscheibe im Jahr 1913 war eine große Sache, man brauchte keine Telefonistin mehr. Aber das Wählen dauerte lange - und wehe, man verwählte sich!
Die Erfindung der Wählscheibe im Jahr 1913 war eine große Sache, man brauchte keine Telefonistin mehr. Aber das Wählen dauerte lange - und wehe, man verwählte sich!© Getty Images
Schon deutlich moderner: Telefonieren im Büro in den 50er-Jahren.
Schon deutlich moderner: Telefonieren im Büro in den 50er-Jahren.© Getty Images
Im Jahr 1977 stellte die Deutsche Reichspost das Tastentelefon vor. Es setzte sich aber erst in den 80er-Jahren durch.
Im Jahr 1977 stellte die Deutsche Reichspost das Tastentelefon vor. Es setzte sich aber erst in den 80er-Jahren durch. © Imago Images / Frank Sorge
Eine gelbe Telefonzelle, wie sie in den 80er-Jahren in West-Deutschland üblich war.
Eine gelbe Telefonzelle, wie sie in den 80er-Jahren in West-Deutschland üblich war.© Getty Images
Rudy Krolopp designte das erste Handy der Welt: das Motorola DynaTAC 8000X (links). Das Motorola International 3200 (rechts) ist das erste Handy, das internationale Gespräche möglich machte.
Rudy Krolopp designte das erste Handy der Welt: das Motorola DynaTAC 8000X (links). Das Motorola International 3200 (rechts) ist das erste Handy, das internationale Gespräche möglich machte. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | CHRISTOF STACHE
Der Deutsche Philipp Reis gilt als einer der Erfinder des Telefons. Allerdings konnte man nur in einen Apparat sprechen, ein anderer empfing die Worte.
So sah das Telefon aus, das Alexander Graham Bell entwickelt hatte. Das Bild zeigt eine Frau in einem Museum im Jahr 1929.
Eine Telefonvermittlungsstelle im Jahr 1915: Hier arbeiteten die Telefonistinnen.
Elegant, aber etwas umständlich: Die Schauspielerin Dolores Castello 1930 an einem damals üblichen Telefon.
Die Erfindung der Wählscheibe im Jahr 1913 war eine große Sache, man brauchte keine Telefonistin mehr. Aber das Wählen dauerte lange - und wehe, man verwählte sich!
Schon deutlich moderner: Telefonieren im Büro in den 50er-Jahren.
Im Jahr 1977 stellte die Deutsche Reichspost das Tastentelefon vor. Es setzte sich aber erst in den 80er-Jahren durch.
Eine gelbe Telefonzelle, wie sie in den 80er-Jahren in West-Deutschland üblich war.
Rudy Krolopp designte das erste Handy der Welt: das Motorola DynaTAC 8000X (links). Das Motorola International 3200 (rechts) ist das erste Handy, das internationale Gespräche möglich machte.

© 2024 Seven.One Entertainment Group