In diesen Lebensmittel steckt Vitamin D

In 100 Gramm Lachs stecken etwa 16 Mikrogramm Vitamin D. Gegen einen hohen Fischkonsum sprechen jedoch die Überfischung der Meere und die durch Umweltverschmutzung enthaltenen Mikroplastik- und Schwermetallbelastung in einem Großteil der Fische.
In 100 Gramm Lachs stecken etwa 16 Mikrogramm Vitamin D. Gegen einen hohen Fischkonsum sprechen jedoch die Überfischung der Meere und die durch Umweltverschmutzung enthaltenen Mikroplastik- und Schwermetallbelastung in einem Großteil der Fische. © Getty Images
Thunfisch ist mit 5 Mikrogramm pro 100 Gramm der zweitbeste Vitamin-D-Lieferant.
Thunfisch ist mit 5 Mikrogramm pro 100 Gramm der zweitbeste Vitamin-D-Lieferant. © Getty Images
Ein mittelgroßes Hühnerei liefert 1 Mikrogramm Vitamin D.
Ein mittelgroßes Hühnerei liefert 1 Mikrogramm Vitamin D. © Getty Images
Hartkäse steckt zirka 1 Mikrogramm des Sonnen-Vitamins.
Hartkäse steckt zirka 1 Mikrogramm des Sonnen-Vitamins.© Getty Images
Nicht jedermanns Geschmack: In 100 Gramm Kalbsleber steckt 1 Gramm Vitamin D.
Nicht jedermanns Geschmack: In 100 Gramm Kalbsleber steckt 1 Gramm Vitamin D. © Getty Images
In sonnengetrockneten Pilzen speichert sich etwas Vitamin D ab. Die genaue Menge ist unbekannt.
In sonnengetrockneten Pilzen speichert sich etwas Vitamin D ab. Die genaue Menge ist unbekannt. © Getty Images
In 100 Gramm Lachs stecken etwa 16 Mikrogramm Vitamin D. Gegen einen hohen Fischkonsum sprechen jedoch die Überfischung der Meere und die durch Umweltverschmutzung enthaltenen Mikroplastik- und Schwermetallbelastung in einem Großteil der Fische.
Thunfisch ist mit 5 Mikrogramm pro 100 Gramm der zweitbeste Vitamin-D-Lieferant.
Ein mittelgroßes Hühnerei liefert 1 Mikrogramm Vitamin D.
Hartkäse steckt zirka 1 Mikrogramm des Sonnen-Vitamins.
Nicht jedermanns Geschmack: In 100 Gramm Kalbsleber steckt 1 Gramm Vitamin D.
In sonnengetrockneten Pilzen speichert sich etwas Vitamin D ab. Die genaue Menge ist unbekannt.

© 2024 Seven.One Entertainment Group