Anzeige

9-Euro-Ticket: So nutzt du den günstigen Fahrschein

  • Veröffentlicht: 01.06.2022
  • 19:00 Uhr
  • Nicole Lemberg

Von Juni bis August gilt im öffentlichen Nahverkehr das 9-Euro-Ticket. Wie und wo du das Flatrate-Ticket kaufen kannst, erfährst du auf unserer Seite. Im Clip stellen wir zehn Fragen an einen Fahrdienstleiter.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema 9-Euro-Ticket

  • Für unter zehn Euro deutschlandweit unterwegs: Mit dem 9-Euro-Ticket ist das ab dem 1. Juni möglich. Die Maßnahme hat die Regierung als Teil des Energie-Entlastungspakets beschlossen.

  • Die günstige Fahrkarte soll den steigenden Energiepreisen aufgrund des Ukraine-Kriegs entgegenwirken und einen Anreiz liefern, auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

  • Zum Vergleich: Für neun Euro bekommst du in Berlin durchschnittlich fünf Currywürste - oder sechs Kugeln Eis. Für eine Fahrt mit dem Riesenrad auf dem Münchner Oktoberfest bist du auch schnell ein 9-Euro-Ticket los.

  • Wer täglich Bus und Bahn fährt, profitiert von der Flatrate im Nahverkehr am meisten. Aber auch für Schnäppchenjäger kommt das Ticket bei der Urlaubsplanung gelegen. Warum Expert:innen deshalb vor überfüllten Zügen warnen, erfährst du weiter unten.

  • Als Nachfolger des 9-Euro-Tickets wurde das 49-Euro-Ticket beschlossen. Es soll ab Januar 2023 gelten. Die Finanzierung ist allerdings noch nicht geklärt.

Anzeige
Anzeige

Diese Routen sind mit dem 9-Euro-Ticket möglich

Mit dem 9-Euro-Ticket durch Deutschland: Wie lange brauchst du für beliebte Strecken.
Mit dem 9-Euro-Ticket durch Deutschland: Wie lange brauchst du für beliebte Strecken. © Galileo

So soll das 9-Euro-Ticket funktionieren

🚇 Vom 1. Juni bis zum 31. August können Fahrgäste für neun Euro pro Monat unbegrenzt die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen.

📅 Dabei solltest du beachten: Das 9-Euro-Ticket gilt nur für den jeweiligen Kalender-Monat. Kaufst du dein Ticket also erst Mitte Juni, kannst du das Ticket auch nur bis Ende des Monats nutzen.

🗺 Um Grenz-Pendler:innen nicht zu benachteiligen, gilt das Ticket deutschlandweit. Wer mit der Regionalbahn in ein anderes Bundesland fährt, muss also kein neues Ticket lösen. Gleichzeitig kannst du die öffentlichen Verkehrsmittel in jeder Stadt nutzen.

🏧 Das günstige ÖPNV-Ticket ist an den rund 5.500 Fahrkarten-Automaten der Deutschen Bahn, am Schalter in Bahnhöfen, per App, bei regionalen Verkehrs-Betrieben und direkt bei Mitarbeitenden in Bussen und Bahnen erhältlich.

Anzeige
Galileo vom 2019-07-16

5 Geheimnisse der Deutschen Bahn

Was haben die Londoner Doppeldeckerbusse mit der Deutschen Bahn zu tun? Und was macht eigentlich ein Lokführer, wenn er unterwegs mal auf die Toilette muss? "Galileo" lüftet fünf spannende Geheimnisse über unsere Bahn.

  • Video
  • 12:01 Min
  • Ab 12

Wo gilt das 9-Euro-Ticket?

🚌 Linienbusse

🚋 S- und U-Bahnen sowie Straßenbahnen

🚊 Regional- und Regionalexpress-Züge (2. Klasse)

⛴ Fähren

Keine Gültigkeit hat das Spar-Ticket bei Fernreisen. Also bei IC, ICE, EC und bei Fernbussen.

Anzeige

Wie profitierst du mit Monats- und Jahresticket?

Personen, die schon ein Monats- und Jahres-Abo für öffentliche Verkehrsmittel gebucht haben, können das Spezial-Ticket ebenfalls nutzen. Wer eine Monatskarte im Voraus zahlt, bekommt entweder eine Erstattung oder einen Rabatt für den Geltungs-Zeitraum.

Bei den zuständigen Anlaufstellen können sich Kund:innen informieren, in welcher Form der Rabatt an sie weitergegeben wird. In einigen Großstädten wie München, Berlin oder Hamburg werden die Verkehrs-Betriebe für die Monate Juni, Juli, August nur jeweils neun Euro abbuchen.

Mit diesen Bahn-Apps kannst du das 9-Euro-Ticket ideal nutzen

🎫 9-Euro-Ticket-App: Die Deutsche Bahn hat eine App speziell für das 9-Euro-Ticket veröffentlicht. Mit ihr kannst du die besondere Fahrkarte einzeln für den jeweiligen Monat oder für drei Monate im Voraus bestellen, bezahlen und verwahren.

🚞 DB Ausflug: Diese App bietet dir über 350 Touren, in welchen du per Zug Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Bayern erkunden kannst. Sie enthält exklusive Ausflugstipps zu Sehenswürdigkeiten in der Region inklusive Offline-Karten, Verbindungsauskünfte, Navigationshilfen und Wettervorhersagen.

🧭 DB Navigator: Um Strecken zu finden, auf denen du das 9-Euro-Ticket nutzen kannst, bietet sich die Navigator App an. Gib dafür den gewünschten Start- und Zielbahnhof sowie Datum und Uhrzeit der Fahrt ein und klicke auf "Suchen". Dann öffnet sich ein Fenster mit "Suchoptionen". Gehe auf den Reiter mit der Bezeichnung "Optionen", wähle "Nur Nah-/Regionalverkehr" aus und drücke auf "fertig". Alle Routen, die dir nun angezeigt werden, kannst du mit dem 9-Euro-Ticket befahren.

DB-Streckenagent: Diese App hält dich über Verspätungen und Alternativrouten der DB-Züge sowie von Straßenbahnen, Busse und S-/U-Bahnen in deiner Region auf dem Laufenden. Du kannst dabei deine alltäglichen beziehungsweise regelmäßigen Verbindungen und Strecken gesondert beobachten und dir dafür Push-Meldungen einrichten.

🚲 Call a Bike: Du willst eine fremde Stadt bequem erkunden? Dann leihe dir während der Zugfahrt dorthin einfach per App ein Mietrad der Deutschen Bahn aus. Das Angebot gilt für 80 deutsche Städte. Du kannst dir verfügbare Fahrräder in deiner Nähe per GPS-Ortung oder an einem manuell eingegebenen Standort anzeigen lassen.

🚉 App Bahnhof Live: Haltestellen finden, Bahnhöfe entdecken - dabei hilft dir DB Bahnhof live. Sie beinhaltet Pläne für 5.400 Bahnhöfe des öffentlichen Nahverkehrs. So musst du nicht lange nach Anschluss-Möglichkeiten, Parkplätzen, Einkaufsmöglichkeiten, Toiletten, Schließfächer oder der WLAN-Ausstattung suchen.

Anzeige

Quer durch Deutschland: So reist du mit dem Spar-Ticket in den Urlaub

Unter zehn Euro von Süden nach Norden: Mit dem Schnäppchen-Ticket ist das dieses Jahr tatsächlich möglich. Wer mit dem 9-Euro-Ticket in den Sommer-Urlaub fahren möchte, muss allerdings viel Zeit mitbringen. Denn der Fahrschein gilt zwar deutschlandweit, aber nicht für den Fernverkehr. ICE-Verbindungen sind damit ausgeschlossen.

Trotzdem lassen sich mit den Regionalzügen der Deutschen Bahn auch weiter entfernte Urlaubsziele planen - mit nur einem kleinen Trick. In der Suchmaske auf der DB-Homepage müssen Reise-Interessierte dafür den Haken bei "Nur Nahverkehr" setzen. Damit werden nur Züge angezeigt, die im 9-Euro-Ticket inklusive sind.

So kommst du etwa in 16 Stunden von München auf die Nordsee-Insel Sylt. Mindestens sieben Zwischenstopps musst du in deiner Reise allerdings einkalkulieren.

Nur einen Haken von der Schnäppchen-Fahrt entfernt.
Nur einen Haken von der Schnäppchen-Fahrt entfernt.© Screenshot bahn.de

Das 9-Euro-Ticket in der Kritik

Überfüllte Bahnsteige, verspätete Züge, überfordertes Personal: Aus dem Urlaubs-Märchen könnte laut Expert:innen auch schnell ein Reise-Albtraum werden. Denn das "9-für-90"-Angebot fällt genau in die Sommerferien.

Überall, wo Züge in die Berge, ans Meer oder zu andere Tourismus-Hotspots fahren, erwarten die Verbände einen massiven Ansturm. "Ich rechne mit Räumungen überfüllter Züge und wegen Überlastung gesperrten Bahnhöfen", sagte Klaus Dieter Hommel, Vorsitzender der Bahn-Gewerkschaft EVG.

🛑 Die Verkehrsverbände müssten sich deshalb um Personal-Aufstockungen - auch in Form von Leiharbeit - bemühen. Doch dafür seien ausreichende und schnelle Finanzmittel nötig.

🚳 Der Fahrgast-Verband Pro Bahn sprach sich dafür aus, mit dem Start des 9-Euro-Tickets die Fahrrad-Mitnahme in Zügen teilweise auszusetzen, um noch mehr Chaos zu vermeiden.

💰 Auch die Finanzierung des Spar-Tickets sorgte für Diskussions-Stoff. Die Bundesregierung will für das 9-Euro-Ticket 2,5 Milliarden Euro aufbringen. Zu wenig laut Aussage der Länder. Sie forderten deutlich mehr Zuschüsse, um mit dem Ticket nachhaltig Anreize für den Umstieg auf Bus und Bahn zu setzen. "Es braucht eine dauerhafte, verlässliche Stärkung des Angebots", erklärte Bayerns Verkehrs-Minister Christian Bernreiter (CSU).

Stimm ab: Holst du dir das 9-Euro-Ticket?

Die häufigsten Fragen zum 9-Euro-Ticket

Mehr News und Videos
Rot, scharf, würzig: Reporter Christoph bei der Chili-Ernte

Rot, scharf, würzig: Reporter Christoph bei der Chili-Ernte

  • Video
  • 14:31 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group