Anzeige

Erweiterung des Kanzleramts: So (teuer) wird der Neubau

  • Veröffentlicht: 04.02.2023
  • 07:45 Uhr
  • Galileo

Für 777 Millionen Euro soll das Bundeskanzleramt erweitert werden. Doch warum eigentlich? Wer sitzt denn im bisherigen Gebäude und was ist beim Erweiterungsbau wirklich geplant? Alle Antworten darauf findest du hier.  

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • Ab Frühjahr 2023 wird rund um das Bundeskanzleramt in Berlin gebaut. Die Erweiterung soll unter anderem mehr Platz für zusätzliches Personal bieten.

  • Kosten soll der Bau etwa 777 Millionen Euro - ursprünglich waren lediglich 457 Millionen Euro Ausgaben erwartet worden.

  • Geplant ist, dass die Erweiterung des Bundeskanzleramts in vier bis fünf Jahren fertiggestellt sein wird.

Anzeige
Anzeige

Das soll der neue Bau beinhalten

👥 Hauptgrund für das Bauvorhaben: Der bestehende Platz reicht für die gestiegene Zahl an Mitarbeiter:innen nicht mehr aus.

📈 So wurde das bisherige Kanzleramt für 580 Beschäftigte konzipiert. Die Zahl ist aber inzwischen angestiegen auf etwa 840 Mitarbeiter:innen.

🛋 Neben zusätzlichen Büros entsteht auch eine neue, 250 Quadratmeter große Kanzler:innen-Wohnung.

🚁 Der bestehende Hubschrauberlandeplatz wird im Zuge der Baumaßnahmen modernisiert.

👧 Zudem soll ein neuer Kindergarten gebaut werden.

So sieht das Bundeskanzleramt aus

Erweiterung des Kanzleramts: So (teuer) wird der Neubau

Der untere, südlich der Spree gelegene U-förmige Erweiterungsbau soll das bestehende Bundeskanzleramt nördlich der Spree ergänzen.
Der untere, südlich der Spree gelegene U-förmige Erweiterungsbau soll das bestehende Bundeskanzleramt nördlich der Spree ergänzen.© Axel Schultes Charlotte Frank
Das Bundeskanzleramt (unten im Bild) liegt in nächster Nähe zum Bundestag (rechts) und dem Paul-Löbe-Haus.
Das Bundeskanzleramt (unten im Bild) liegt in nächster Nähe zum Bundestag (rechts) und dem Paul-Löbe-Haus.© picture alliance/dpa | Jan Woitas
Das Bundeskanzleramt wurde 2001 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellt.
Das Bundeskanzleramt wurde 2001 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellt.© picture alliance/dpa | Michael Kappeler
Im Volksmund wird das Bundeskanzleramt aufgrund seiner Architektur auch "Elefantenklo" genannt.
Im Volksmund wird das Bundeskanzleramt aufgrund seiner Architektur auch "Elefantenklo" genannt.© picture alliance / Bildagentur-online/McPhoto-Schul | Bildagentur-online/McPhoto-Schulz
Beim geplanten Erweiterungsbau geht der Ausblick aus den Büros ins Grüne.
Beim geplanten Erweiterungsbau geht der Ausblick aus den Büros ins Grüne.© Axel Schultes Charlotte Frank
Die Büros wurden mit vielen Fensterfronten entworfen.
Die Büros wurden mit vielen Fensterfronten entworfen.© Axel Schultes Charlotte Frank
Vorgesehen ist neben dem neuen Hubschrauberlandeplatz (mitte oben) eine neue Kantine (im Vordergrund unten).
Vorgesehen ist neben dem neuen Hubschrauberlandeplatz (mitte oben) eine neue Kantine (im Vordergrund unten).© Axel Schultes Charlotte Frank
Fußgängerbrücken über die Spree sollen eine Verbindung zwischen den einzelnen Gebäudeteilen herstellen.
Fußgängerbrücken über die Spree sollen eine Verbindung zwischen den einzelnen Gebäudeteilen herstellen.© Axel Schultes Charlotte Frank
Fahrzeuge sollen unterirdisch in einem Tunnelsystem unterwegs sein - um die Nutzung der Grünanlage nicht zu beeinträchtigen.
Fahrzeuge sollen unterirdisch in einem Tunnelsystem unterwegs sein - um die Nutzung der Grünanlage nicht zu beeinträchtigen.© Axel Schultes Charlotte Frank
Der untere, südlich der Spree gelegene U-förmige Erweiterungsbau soll das bestehende Bundeskanzleramt nördlich der Spree ergänzen.
Das Bundeskanzleramt (unten im Bild) liegt in nächster Nähe zum Bundestag (rechts) und dem Paul-Löbe-Haus.
Das Bundeskanzleramt wurde 2001 nach vierjähriger Bauzeit fertiggestellt.
Im Volksmund wird das Bundeskanzleramt aufgrund seiner Architektur auch "Elefantenklo" genannt.
Beim geplanten Erweiterungsbau geht der Ausblick aus den Büros ins Grüne.
Die Büros wurden mit vielen Fensterfronten entworfen.
Vorgesehen ist neben dem neuen Hubschrauberlandeplatz (mitte oben) eine neue Kantine (im Vordergrund unten).
Fußgängerbrücken über die Spree sollen eine Verbindung zwischen den einzelnen Gebäudeteilen herstellen.
Fahrzeuge sollen unterirdisch in einem Tunnelsystem unterwegs sein - um die Nutzung der Grünanlage nicht zu beeinträchtigen.
Anzeige

Kritik am Bauvorhaben

🗯 Oppositionsparteien wie die Linke, Afd und die Union üben Kritik. So kommt aus der CDU der Vorwurf, solch ein Bauvorhaben sei angesichts der Energiekrise, Inflation und des russischen Krieges gegen die Ukraine nicht zu rechtfertigen.

☑️ Eingeleitet wurde das Bauvorhaben noch von der Regierung unter Bundeskanzlerin Angela Merkel im Jahr 2020 und damit auch unter Zustimmung von CDU und CSU.

🇺🇸 Das bisherige Kanzleramt ist bereits etwa achtmal so groß wie das Weiße Haus, der Sitz des US-Präsidenten. Allerdings ist der direkte Vergleich schwierig: In den USA sind viele Büros in Nebengebäuden untergebracht.

💶 Bereits 2020 kritisierte der Bundesrechnungshof die Planungen. Unter anderem die 2,8 Millionen Euro teure Kindertagesstätte hätten sich laut Rechnungsprüfer:innen einsparen lassen können.

🌳 Kritisiert wird auch, dass für das Bauvorhaben etwa 200 Bäume entfernt werden müssen.

Die Geschichte des Kanzleramtes

  • Das aktuelle Bundeskanzleramt wurde zwischen 1997 und 2001 gebaut. Gekostet hat das Projekt umgerechnet etwa 318 Millionen Euro.

  • Im Kanzleramt befindet sich neben zahlreichen Konferenzräumen und Sälen auch eine versteckte Etage inklusive abhörsicherem Raum sowie einem Planungszentrum für einen Krisenstab.

  • Zwischen 1999 und 2001 war das Bundeskanzleramt im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR in Berlin untergebracht.

  • Davor hatten die damaligen Bundeskanzler ihren Sitz im Bonner Bundeskanzleramt.

Anzeige

Die bekanntesten Sitze von Regierungschef:innen weltweit

Erweiterung des Kanzleramts: So (teuer) wird der Neubau

Das Weiße Haus in Washington als Sitz des US-Präsidenten ist wohl der bekannteste Präsidentensitz weltweit. Allerdings ist schon das bisher Bundeskanzleramt deutlich größer – in Berlin sind auch mehr Mitarbeiter:innen im Gebäude untergebracht.
Das Weiße Haus in Washington als Sitz des US-Präsidenten ist wohl der bekannteste Präsidentensitz weltweit. Allerdings ist schon das bisher Bundeskanzleramt deutlich größer – in Berlin sind auch mehr Mitarbeiter:innen im Gebäude untergebracht.© picture alliance / dpa | Patrick van Katwijk
In der Downing Street 10 in London sitzen außer Kater Larry die gerade amtierenden Premierminister:innen Großbritanniens.
In der Downing Street 10 in London sitzen außer Kater Larry die gerade amtierenden Premierminister:innen Großbritanniens.© picture alliance / ZUMAPRESS.com | Tayfun Salci
Der Élysée-Palast ist der Amtssitz des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.
Der Élysée-Palast ist der Amtssitz des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.© picture alliance / abaca | Joly Victor/ABACA
Das Weiße Haus in Washington als Sitz des US-Präsidenten ist wohl der bekannteste Präsidentensitz weltweit. Allerdings ist schon das bisher Bundeskanzleramt deutlich größer – in Berlin sind auch mehr Mitarbeiter:innen im Gebäude untergebracht.
In der Downing Street 10 in London sitzen außer Kater Larry die gerade amtierenden Premierminister:innen Großbritanniens.
Der Élysée-Palast ist der Amtssitz des französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Immer aktuell bleiben

💡 Du willst noch mehr über Politik und Wirtschaft erfahren? Auf ProSieben Newstime findest du stets die wichtigsten Nachrichten des Tages.

Anzeige

Die häufigsten Fragen zum Kanzleramt

Mehr News und Videos
Weiße Fliegen
News

Weiße Fliegen: So wirst du die lästigen Schädlinge wieder los

  • 19.06.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group