Anzeige

Clips der Woche: Lila Fluss, Kängurus im Schnee und ein Roboter ohne Akku

  • Veröffentlicht: 29.08.2020
  • 08:45 Uhr
  • Galileo

In dieser Woche wundern wir uns über einen lila Fluss in Schottland und Schnee-Kängurus in Australien. Außerdem bewundern wir einen Mini-Roboter mit innovativem Antrieb.

Anzeige

Sperrzone: Dieser Fluss ist lila

🌊 Normalerweise sieht der Tollcross Burn in Glasgow aus, wie ein kleiner Stadtfluss eben aussieht.

🟣 Doch im Moment fließt er lila durch die schottische Hafenstadt.

⛔ Noch weiß nicht mal die Umweltbehörde, warum. Bis das nicht geklärt ist, gilt: Zutritt verboten.

Anzeige
Anzeige

Kaltzone: Kängurus im Schnee

⛄ Schneefall ist auch in Australien nichts Ungewöhnliches. Wenn aber genug für einen Schneemann liegen bleibt, sieht die Sache anders aus.

🥶 Auch für Kängurus, die aber dank ihres Fells nicht frieren müssen.

🐧 Der Grund liegt etwa 8.000 Kilometer weiter im Süden: Die Kaltfront kommt aus der Antarktis. Vielleicht ja ein Gruß der Pinguine an die Kängurus.

Mini-Zone: Der kleinste automatische Roboter der Welt

🤖 Gerade mal so groß wie eine Ameise ist der RoBeetle. Die "University of Southern California" hat damit den kleinsten automatischen Roboter der Welt für Bergungsmissionen konstruiert.

🐜 Eines hat die Ameise ihm aber voraus: Manche Arten können das bis zu 40-fache ihres Körpergewichts tragen. Der RoBeetle schafft "nur" das 3-fache.

🔋 Dafür braucht er aber auch keinen Strom, sondern läuft mit einem Ethanol-Antrieb.

Mehr News und Videos
Biss der Kriebelmücke: So erkennst und behandelst du ihn
News

Kriebelmücke breitet sich in Deutschland aus: So schützt du dich vor Stichen

  • 03.03.2024
  • 05:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group