Anzeige
Tierisch gut

Comedy Wildlife Award 2023: Das sind die Gewinner

  • Aktualisiert: 24.11.2023
  • 10:38 Uhr
  • Heike Predikant
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt!
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt!© Jason Moore / Comedy Wildlife 2023

Auch in diesem Jahr treten wieder allerlei tierische Komiker bei den Comedy Wildlife Photography Awards an. Bühne frei für die lustigsten Preisträger! 

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Comedy Wildlife Photography Awards

  • Bei den Comedy Wildlife Photography Awards werden jährlich die lustigsten Tierfotos der Welt gekürt - in verschiedenen Kategorien wie "Land", "Luft" oder "Unterwasser".

  • Den Online-Wettbewerb gibt es seit 2015. Gegründet wurde er von Tom Sullam und Paul Joynson-Hicks, beide ambitioniert in der Fotografie und dem Naturschutz.

  • Spaß und Ernst in einem: Die Aktion soll nicht nur für Lacher sorgen, sondern auch auf die Wichtigkeit von Artenschutz aufmerksam machen.

  • Die Gewinner 2023 stehen fest. Das Siegerfoto von 2023 und eine Auswahl der diesjährigen urkomischen Finalisten zeigen unten. Auf der Webseite des Wildlife Comedy Awards findest du alle tierischen Komiker in ihrer vollen Pracht. 

Das Gewinnerfoto des Comedy Wildlife Photography Awards 2023

Insgesamt in 16 verschiedenen Kategorien werden die Comedy Wildlife Photography Awards vergeben. Der Gewinner 2023 wurde am 23. November bekannt gegeben. Den Gesamtsieg heimste dieses Känguru ein - einem Luftgitarren-Solo sei dank. 

Weitere Gewinner in den anderen Kategorien siehst du unten in der Bildergalerie. Dort findest du auch unsere liebsten Finalisten von 2023.

»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt! Das Känguru sichert sich den Gesamtsieg bei dem "Comedy Wildlife Photography Award 2023".
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt! Das Känguru sichert sich den Gesamtsieg bei dem "Comedy Wildlife Photography Award 2023".© Jason Moore / Comedy Wildlife 2023

Alle urkomischen Siegerfotos von 2022 siehst du auf der Webseite der Comedy Wildlife Awards.

Anzeige
Anzeige

Comedy Wildlife Photography Awards 2023: Das sind (für uns) die lustigsten Finalisten

»The-Rainforest-Dandy« Der Schnurrbart würde ihm schon stehen, oder?
»The-Rainforest-Dandy« Der Schnurrbart würde ihm schon stehen, oder?© Delphine Casimir / Comedy Wildlife 2023
"Unexpected plunge": Der Mangrovenreiher ist eigentlich ein geschickter Jäger. Dieser Vertreter legt statt einem eleganten Kopfsprung eher einen Bauchplatscher hin. Das Bild gewann 2023 in der Kategorie "Spectrum Photo Creatures in the Air Award".
"Unexpected plunge": Der Mangrovenreiher ist eigentlich ein geschickter Jäger. Dieser Vertreter legt statt einem eleganten Kopfsprung eher einen Bauchplatscher hin. Das Bild gewann 2023 in der Kategorie "Spectrum Photo Creatures in the Air Award".© Vittorio-Ricci / The Comedy Wildlife 2023
»Monday-Blahs« Wer sieht auch so aus, wenn er Montag aus dem Bett kriecht?
»Monday-Blahs« Wer sieht auch so aus, wenn er Montag aus dem Bett kriecht?© John Blumenkamp / Comedy Wildlife 2023
»Otter-Ballerina« Vorhang auf! Dieser Otter übt fleißig für den großen Auftritt. Das Foto gewann den Preis in der Kategorie "Creatures Under the Sea Award".
»Otter-Ballerina« Vorhang auf! Dieser Otter übt fleißig für den großen Auftritt. Das Foto gewann den Preis in der Kategorie "Creatures Under the Sea Award".© Otter Kwek / Comedy Wildlife 2023
»Fox-with-cigar« Niemand wirkt so lässig wie dieser kleine Graufuchs.
»Fox-with-cigar« Niemand wirkt so lässig wie dieser kleine Graufuchs.© Dakota Vaccaro / Comedy Wildlife 2023
"Dispute": Dicke Luft bei der Grünfinken-Familie. Na, kennt jemand die Szene aus dem eigenen Elternhaus? Das Bild gewann die Auszeichnung in der Kategorie "Affinity Photo 2 People's Choice Award" und "Junior Award".
"Dispute": Dicke Luft bei der Grünfinken-Familie. Na, kennt jemand die Szene aus dem eigenen Elternhaus? Das Bild gewann die Auszeichnung in der Kategorie "Affinity Photo 2 People's Choice Award" und "Junior Award". © Jacek Stankiewicz / The Comedy Wildlife 2023
»Flossing-Beaver« Dieses Jahr wird der Zahnarzt nicht meckern!
»Flossing-Beaver« Dieses Jahr wird der Zahnarzt nicht meckern!© Jorn Vangoidtsenhoven / Comedy Wildlife 2023
»Ready-steady-go« Manchmal braucht man  eben einen kleinen Schubs.
»Ready-steady-go« Manchmal braucht man eben einen kleinen Schubs.© Brigitte Alcalay Marcon / Comedy Wildlife 2023
"I finally learned to fly or - or maybe not": Für dieses Drama in vier Akten bekommt Timea Ambrus die Auszeichnung in der Kategorie "Amazing Internet Portfolio Award". Dass Echte Hörnchen keine Flughörnchen sind, wird hier in jedem Fall deutlich.
"I finally learned to fly or - or maybe not": Für dieses Drama in vier Akten bekommt Timea Ambrus die Auszeichnung in der Kategorie "Amazing Internet Portfolio Award". Dass Echte Hörnchen keine Flughörnchen sind, wird hier in jedem Fall deutlich. © Tímea Ambrus / Comedy Wildlife 2023
»Air-apparent« Moment mal! War da nicht gerade...?!
»Air-apparent« Moment mal! War da nicht gerade...?!© Paul Goldstein / Comedy Wildlife 2023
»Everyone-can-fly« Man muss nur an seinen Träumen festhalten...
»Everyone-can-fly« Man muss nur an seinen Träumen festhalten...© Adrian Slazok / Comedy Wildlife 2023
»Look-at-right-Bro« Wir würde diesen Tourguide buchen.
»Look-at-right-Bro« Wir würde diesen Tourguide buchen.© Pratick Mondal / Comedy Wildlife 2023
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt! Das Känguru holte den Gesamtsieg. 
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt! Das Känguru holte den Gesamtsieg. © Jason Moore / Comedy Wildlife 2023
»The-Rainforest-Dandy« Der Schnurrbart würde ihm schon stehen, oder?
"Unexpected plunge": Der Mangrovenreiher ist eigentlich ein geschickter Jäger. Dieser Vertreter legt statt einem eleganten Kopfsprung eher einen Bauchplatscher hin. Das Bild gewann 2023 in der Kategorie "Spectrum Photo Creatures in the Air Award".
»Monday-Blahs« Wer sieht auch so aus, wenn er Montag aus dem Bett kriecht?
»Otter-Ballerina« Vorhang auf! Dieser Otter übt fleißig für den großen Auftritt. Das Foto gewann den Preis in der Kategorie "Creatures Under the Sea Award".
»Fox-with-cigar« Niemand wirkt so lässig wie dieser kleine Graufuchs.
"Dispute": Dicke Luft bei der Grünfinken-Familie. Na, kennt jemand die Szene aus dem eigenen Elternhaus? Das Bild gewann die Auszeichnung in der Kategorie "Affinity Photo 2 People's Choice Award" und "Junior Award".
»Flossing-Beaver« Dieses Jahr wird der Zahnarzt nicht meckern!
»Ready-steady-go« Manchmal braucht man  eben einen kleinen Schubs.
"I finally learned to fly or - or maybe not": Für dieses Drama in vier Akten bekommt Timea Ambrus die Auszeichnung in der Kategorie "Amazing Internet Portfolio Award". Dass Echte Hörnchen keine Flughörnchen sind, wird hier in jedem Fall deutlich.
»Air-apparent« Moment mal! War da nicht gerade...?!
»Everyone-can-fly« Man muss nur an seinen Träumen festhalten...
»Look-at-right-Bro« Wir würde diesen Tourguide buchen.
»Air-Guitar-Roo« Das Üben hat sich auf jeden fall gelohnt! Das Känguru holte den Gesamtsieg. 
Thema u. a.: Harro walks the line

Grumpy Cat - Wie ein Tier Millionär wurde

Der steile Aufstieg von einer Katze zur Ikone unserer Zeit – und das mit permanent schlechter Laune.

  • Video
  • 07:30 Min
  • Ab 12
Anzeige

Noch nicht genug gesehen? Diese Tiere brachten uns die letzten Jahre zum Schmunzeln

Das Gewinnerbild des Comedy Wildlife Photography Award 2022 von Jennifer Hadley. Nach dem etwas ungeschickten Abgang soll sich die Wildkatze jedoch unbekümmert aufgerappelt haben und mit dem Rest des Rudels verschwunden sein.
Das Gewinnerbild des Comedy Wildlife Photography Award 2022 von Jennifer Hadley. Nach dem etwas ungeschickten Abgang soll sich die Wildkatze jedoch unbekümmert aufgerappelt haben und mit dem Rest des Rudels verschwunden sein.© Jennifer Hadley/Comedywildlifephoto.com
Ist das ein bisher noch unentdecktes Säugetier?!
Ist das ein bisher noch unentdecktes Säugetier?!© Jagdeep Rajput / Comedywildlifephoto.com
Oh, hi!
Oh, hi!© Miroslav Srb / Comedywildlifephoto.com
Kung Fu-Eichhörnchen - dieser Winter könnte gefährlich werden.
Kung Fu-Eichhörnchen - dieser Winter könnte gefährlich werden.© Alex Pansier / Comedywildlifephoto.com
Folge mir, ich kenne da eine Abkürzung!
Folge mir, ich kenne da eine Abkürzung!© Kevin Lohman / Comedywildlifephoto.com
Lussssstig, oder?
Lussssstig, oder?© Aditya Kshirsagar/Comedywildlifephoto.com
Auch diese Robbe scheint sich zu amüsieren.
Auch diese Robbe scheint sich zu amüsieren.© Martina Novotna/Comedywildlifephoto.com
Schau mir in die Augen, Kleines...
Schau mir in die Augen, Kleines...© Axel Bocker/Comedywildlifephoto.com
Was ist denn so witzig? Lacht ihr mich etwa aus?
Was ist denn so witzig? Lacht ihr mich etwa aus? © Andrew Mayes/Comedywildlifephoto.com
Dieses Äffchen fühlt es.
Dieses Äffchen fühlt es.© Sarosh Lodhi/Comedywildlifephoto.com
Stress? Beziehungsprobleme gibt es auch im Tierreich.
Stress? Beziehungsprobleme gibt es auch im Tierreich. © Josef Friedhuber/Comedywildlifephoto.com
Ach Kinders, macht doch, was ihr wollt.
Ach Kinders, macht doch, was ihr wollt.© Dawn Wilson/Comedywildlifephoto.com
He, he, jetzt beruhigen wir uns alle wieder mal.
He, he, jetzt beruhigen wir uns alle wieder mal.© Philipp Stahr/Comedywildlifephoto.com
"Terry the Turtle flipping the bird": Was hat die Meeresschildkröte vor der Ostküste Australiens dazu gebracht, den Stinkefinger zu zeigen? Wollte sie nicht fotografiert werden?
"Terry the Turtle flipping the bird": Was hat die Meeresschildkröte vor der Ostküste Australiens dazu gebracht, den Stinkefinger zu zeigen? Wollte sie nicht fotografiert werden? © Mark Fitzpatrick / Comedy Wildlife Photography Awards 2020
"Tough negotiations": Es waren offenbar harte Verhandlungen in Israel - zwischen dem Fuchs und dem potentiellen Beutetier.
"Tough negotiations": Es waren offenbar harte Verhandlungen in Israel - zwischen dem Fuchs und dem potentiellen Beutetier.© Ayala Fishaimer / Comedy Wildlife Photography Awards 2020
"Almost time to get up": Waschbären schlafen gern in Baumhöhlen. Dieser Nordamerikaner allerdings scheint schwer aus dem Holz-Bett zu kommen.
"Almost time to get up": Waschbären schlafen gern in Baumhöhlen. Dieser Nordamerikaner allerdings scheint schwer aus dem Holz-Bett zu kommen.© Charlie Davidson / Comedy Wildlife Photography Awards 2020
Das Gewinnerbild des Comedy Wildlife Photography Award 2022 von Jennifer Hadley. Nach dem etwas ungeschickten Abgang soll sich die Wildkatze jedoch unbekümmert aufgerappelt haben und mit dem Rest des Rudels verschwunden sein.
Ist das ein bisher noch unentdecktes Säugetier?!
Oh, hi!
Kung Fu-Eichhörnchen - dieser Winter könnte gefährlich werden.
Folge mir, ich kenne da eine Abkürzung!
Lussssstig, oder?
Auch diese Robbe scheint sich zu amüsieren.
Schau mir in die Augen, Kleines...
Was ist denn so witzig? Lacht ihr mich etwa aus?
Dieses Äffchen fühlt es.
Stress? Beziehungsprobleme gibt es auch im Tierreich.
Ach Kinders, macht doch, was ihr wollt.
He, he, jetzt beruhigen wir uns alle wieder mal.
"Terry the Turtle flipping the bird": Was hat die Meeresschildkröte vor der Ostküste Australiens dazu gebracht, den Stinkefinger zu zeigen? Wollte sie nicht fotografiert werden?
"Tough negotiations": Es waren offenbar harte Verhandlungen in Israel - zwischen dem Fuchs und dem potentiellen Beutetier.
"Almost time to get up": Waschbären schlafen gern in Baumhöhlen. Dieser Nordamerikaner allerdings scheint schwer aus dem Holz-Bett zu kommen.

Dickin Medal: Die bekommen tierische Helden

🏅 Die Tierschützerin Maria Dickin hatte 1943 die Idee. Und so ist die Dickin Medal in Großbritannien die höchste Auszeichnung für Tiere, die im Kriegseinsatz Besonderes geleistet haben.

🏅 2001 wurden zwei Blindenhunde damit geehrt, weil sie am 11. September ihre Herrchen noch rechtzeitig aus dem brennenden World Trade Center führten. 2020 erhielt der Militärhund Kuno die Auszeichung: Er rang 2019 bei einem Auslandseinsatz in Afghanistan einen feindlichen Al-Qaida-Schützen nieder. Dabei trafen ihn zwei Schüsse in die Hinterbeine. Dank zwei Prothesen kann der Schäferhund heute wieder laufen. Auch 2021 und 2022 wurden zwei Hunde für ihren Einsatz mit der Auszeichnung geehrt.

Anzeige

Schönheitswettbewerbe für Vierbeiner: Da sind alle tierisch aufgebrezelt

Fast wie bei America's Next Top Model: Der Westminster Kennel Club kürt alljährlich den schönsten Rassehund in New York. Bei der ältesten und größten Hunde-Ausstellung der Welt (seit 1877) sind unter anderem Jagdhunde, Hütehunde und Schoßhunde vertreten, am Ende wird ein Gesamtsieger ermittelt. Den Titel "Best in Show" erhielt 2022 zum ersten mal in der Geschichte ein Bluthund namens Trumpet. 2023 konnte sich "Buddy Holly", e
Fast wie bei America's Next Top Model: Der Westminster Kennel Club kürt alljährlich den schönsten Rassehund in New York. Bei der ältesten und größten Hunde-Ausstellung der Welt (seit 1877) sind unter anderem Jagdhunde, Hütehunde und Schoßhunde vertreten, am Ende wird ein Gesamtsieger ermittelt. Den Titel "Best in Show" erhielt 2022 zum ersten mal in der Geschichte ein Bluthund namens Trumpet. 2023 konnte sich "Buddy Holly", e© Imago Images
Wer wird "Miss Kamel"? Das entscheidet sich jedes Jahr aufs Neue beim King Abdulaziz Camel Festival nahe der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Hier geht es nicht nur um eine stattliche Größe, wohlgeformte Höcker und lange Beine. Die Schönheit eines Kamels bemisst sich auch an der Form und Fülle der Lippen. 2018 kam es zum Skandal: 12 Tiere wurden disqualifiziert, weil ihre Besitzer:innen Botox verwendet hatten, um sie hübsche
Wer wird "Miss Kamel"? Das entscheidet sich jedes Jahr aufs Neue beim King Abdulaziz Camel Festival nahe der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Hier geht es nicht nur um eine stattliche Größe, wohlgeformte Höcker und lange Beine. Die Schönheit eines Kamels bemisst sich auch an der Form und Fülle der Lippen. 2018 kam es zum Skandal: 12 Tiere wurden disqualifiziert, weil ihre Besitzer:innen Botox verwendet hatten, um sie hübsche© picture alliance / dpa / Spa / Ho
Das Chitwan Elephant Festival in Nepal ist ein farbenprächtiges Spektakel. Die dickhäutigen Teilnehmer des Beauty-Contest tragen kunstvolle Verzierungen auf ihrem Körper und sogar ihre Zehennägel sind sorgfältig rot lackiert. Jedes Jahr wird der schönste von ihnen prämiert. Tierschützer:innen jedoch kritisieren das traditionelle Event, zu dem auch ein Elefanten-Wettrennen und ein Elefanten-Fußballspiel gehören: Dafür würden d
Das Chitwan Elephant Festival in Nepal ist ein farbenprächtiges Spektakel. Die dickhäutigen Teilnehmer des Beauty-Contest tragen kunstvolle Verzierungen auf ihrem Körper und sogar ihre Zehennägel sind sorgfältig rot lackiert. Jedes Jahr wird der schönste von ihnen prämiert. Tierschützer:innen jedoch kritisieren das traditionelle Event, zu dem auch ein Elefanten-Wettrennen und ein Elefanten-Fußballspiel gehören: Dafür würden d© picture alliance / Photoshop
Fast wie bei America's Next Top Model: Der Westminster Kennel Club kürt alljährlich den schönsten Rassehund in New York. Bei der ältesten und größten Hunde-Ausstellung der Welt (seit 1877) sind unter anderem Jagdhunde, Hütehunde und Schoßhunde vertreten, am Ende wird ein Gesamtsieger ermittelt. Den Titel "Best in Show" erhielt 2022 zum ersten mal in der Geschichte ein Bluthund namens Trumpet. 2023 konnte sich "Buddy Holly", e
Wer wird "Miss Kamel"? Das entscheidet sich jedes Jahr aufs Neue beim King Abdulaziz Camel Festival nahe der saudi-arabischen Hauptstadt Riad. Hier geht es nicht nur um eine stattliche Größe, wohlgeformte Höcker und lange Beine. Die Schönheit eines Kamels bemisst sich auch an der Form und Fülle der Lippen. 2018 kam es zum Skandal: 12 Tiere wurden disqualifiziert, weil ihre Besitzer:innen Botox verwendet hatten, um sie hübsche
Das Chitwan Elephant Festival in Nepal ist ein farbenprächtiges Spektakel. Die dickhäutigen Teilnehmer des Beauty-Contest tragen kunstvolle Verzierungen auf ihrem Körper und sogar ihre Zehennägel sind sorgfältig rot lackiert. Jedes Jahr wird der schönste von ihnen prämiert. Tierschützer:innen jedoch kritisieren das traditionelle Event, zu dem auch ein Elefanten-Wettrennen und ein Elefanten-Fußballspiel gehören: Dafür würden d

Surfing Dogs: Die Surf-Weltmeisterschaft der Hunde

Surfende sind auf den Hund gekommen: Im kalifornischen Pacifica werden seit 2016 einmal im Jahr die World Dog Surfing Championships veranstaltet. Dann zeigen Vierbeiner in verschiedenen Gewichtsklassen, was sie in den Wellen draufhaben. Dazu gibt's "Tandem dog"- sowie "Tandem dog and human"-Contests.

Die Regeln für den Einzelwettbewerb: Jeder Vierbeiner muss eine Schwimmweste tragen, Frauchen und Herrchen schwimmen mit raus und stoßen das Surfboard an.

Manche tierische Teilnehmer tragen coole Looks, aber das allein zählt nicht. Bei der Bewertung kommt es vielmehr auf die Höhe der Welle an und darauf, wie lange die Hunde auf dem Brett stehen, ob sie selbstsicher wirken und Tricks können. Die drei besten "Dog Surfers" bekommen Medaillen - und Leckerlis.

Anzeige

Guck mal, wer da weltmeisterlich surft

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Das könnte dich auch interessieren
Brotkafer Picture Alliance 51342013
News

Brotkäfer bekämpfen: Diese Mittel helfen wirklich gegen die Insekten

  • 29.02.2024
  • 14:09 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group