Anzeige

Dampfen ist Kunst: So verdienst du mit Kringel-Tricks Geld

  • Veröffentlicht: 12.11.2019
  • 13:27 Uhr
  • Christian Aichner

Vapen mit Stil. Von diesen Jungs kannst du dir ein paar Tricks beim Dampfen abgucken. Doch sind E-Zigaretten wirklich harmlos?

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Dampfen

  • Vape-Künstler verdienen Geld mit Dampfen. Für ihre Kringel-Acts benutzen sie eine Flüssigkeit, Liquid genannt.

  • Liquids gibt es in Tausend verschiedenen Geschmacksrichtungen, mit und ohne Nikotin. Profis performen meist nur mit Wasserdampf.

  • Der Dampf aus E-Zigaretten entsteht durch das Erhitzen einer Flüssigkeit. Im Gegensatz zur "normalen" Zigarette findet kein Verbrennungsprozess statt.

  • Dampfen gilt daher als weniger gesundheitsgefährdend als Rauchen. Studien belegen aber, dass der E-Trend keineswegs harmlos ist - vor allem, wenn das Liquid Nikotin enthält.

Anzeige
Anzeige

Wie kringel ich richtig? 3 Tipps für taktvolles Dampfen

😮 Den Dampf im Mund behalten, nicht inhalieren. Die Zunge leicht nach hinten schieben und nach unten drücken. Die Lippen zu einem "O" formen und den Dampf in Stößen mit Hilfe der Zunge aus dem Mund pressen. Im Takt bleiben, dann kommen die Kringel noch besser.

😊 Eindampfen, Lippen in O-Form bringen und beim Ausatmen auf eine der beiden Wangen klopfen. Auch hier ist der richtige Rhythmus gefragt.

✊ Papprolle nehmen und den Dampf langsam und im Takt hineinpusten. Geübtere können auch ihre offene Faust benutzen.

So funktioniert eine E-Zigarette

Article Image Media
© gettyimages
Anzeige
Anzeige

Es ist nebulös ... Was wird da eigentlich inhaliert?

Basis der Flüssigkeit ist Propylenglykol. Das kommt auch bei Disco-Nebelmaschinen zum Einsatz. Für eine noch stärkere Dampfentwicklung ist pflanzliches Glycerin beigemischt. Der Dampf kann - wie auch die Aromastoffe, die im Liquid enthalten sind - Augen und Atemwege reizen.

Unklar ist, welche und wie viele Chemikalien genau beim Verdampfen entstehen. Man weiß aber, dass darunter die krebserregenden Stoffe Acetaldehyd und Formaldehyd sind. Zigarettenrauch enthält Tausende Chemikalien, um die 100 gelten als krebserregend.

"Grundsätzlich ist über die langfristigen gesundheitlichen Folgen von E-Zigaretten sehr wenig bekannt", heißt es beim Bundesamt für Risikobewertung (BfR). "Derzeit raten wir deshalb, auf den Konsum von E-Zigaretten zu verzichten." Minderjährige dürfen in Deutschland generell nicht dampfen.

Kann ich mir im Flugzeug jetzt wieder eine anmachen?

Article Image Media
© picture alliance / NurPhoto
Anzeige
Anzeige

Travel & Smoke: Wo man dampfen darf und wo nicht

👍 In allen europäischen Ländern ist das Dampfen erlaubt. EU-weit ist bei nikotinhaltigen Liquids eine maximale Nikotinkonzentration von 20 Milligramm pro Milliliter festgelegt.

👎 Verboten sind E-Zigaretten beispielsweise in Argentinien, Indien, Thailand, Kambodscha, Singapur, Taiwan, Katar und Saudi-Arabien.

☝️ In Australien darf man E-Zigaretten besitzen, aber nikotinhaltige Liquids sind tabu. Das Gleiche gilt für Malaysia, Japan und Norwegen.

Stell dir vor, du rauchst einen Apfel

Article Image Media
© gettyimages
Anzeige

Willst Du noch mehr über Dampfen erfahren?

Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

Weltgesundheitsorganisation (WHO)

Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ)

Mehr News und Videos
So gefährlich ist der Job der Smoke-Jumper
News

Mit dem Fallschirm direkt in die Flammen: Der Job als Smoke-Jumper

  • 21.07.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group