Anzeige

Deutschlands erstes Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig: Bauen wir so in Zukunft?

  • Veröffentlicht: 19.04.2022
  • 20:45 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Tiny Houses waren gestern - der neueste Trend sind Häuser aus dem 3D-Drucker. Wir zeigen dir Deutschlands erstes "gedrucktes" Haus und wo sonst schon 3D-Häuser stehen. Im Clip: So entstand das gedruckte Haus - und das sind seine Vorteile.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Haus aus dem 3D-Drucker

  • Bauen in Rekordzeit: Das erste "gedruckte" 3D-Haus Deutschlands im nordrhein-westfälischen Beckum ist fertig. Die reine Druckzeit betrug nur 100 Stunden.

  • Schweißtreibendes Ziegel-Stapeln? Nicht nötig - der gigantische Druck-Roboter baut einen Quadratmeter in 5 Minuten.

  • Das 2-stöckige Einfamilienhaus hat eine Fläche von 80 Quadratmetern pro Etage. Aus der Düse des Druckers kommt Spezialmörtel oder -beton. In Schichtarbeit werden die Wände "gedruckt" - also aufgetragen.

  • Ziel des subventionierten Pilot-Projekts: die Baubranche revolutionieren. Denn 3D-Drucken spart Zeit und Ressourcen - und zukünftig womöglich auch Geld: In rund 5 Jahren soll die Bauweise günstiger sein als der herkömmliche Hausbau.

  • Auch in anderen Ländern entstehen 3D-Häuser: Wir nehmen dich mit nach Belgien, Dubai, Tschechien und in die USA.

Anzeige
Anzeige

So sieht das Haus von innen aus

Deutschlands erstes Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig: Bauen wir so in Zukunft?

Modern, minimalistisch - und gestreift: Auch im Inneren des Hauses, wie hier im Wohnzimmer, ist die Schichtarbeit der gedruckten Wände erkennbar.
Modern, minimalistisch - und gestreift: Auch im Inneren des Hauses, wie hier im Wohnzimmer, ist die Schichtarbeit der gedruckten Wände erkennbar.© picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Rund 8 Monate dauerte die Fertigstellung des Pilot-Projekts. Am schnellsten dabei: Der reine "Druck". Es folgten die Innenausstattung mit Spezial-Anpassungen an die runden Formen. Laut dem Beckumer Bauherren und Architekten Waldemar Korte soll die Bauzeit des nächsten 3D-Hauses nur noch 5 Monate dauern - und in Zukunft sogar noch schneller werden.
Rund 8 Monate dauerte die Fertigstellung des Pilot-Projekts. Am schnellsten dabei: Der reine "Druck". Es folgten die Innenausstattung mit Spezial-Anpassungen an die runden Formen. Laut dem Beckumer Bauherren und Architekten Waldemar Korte soll die Bauzeit des nächsten 3D-Hauses nur noch 5 Monate dauern - und in Zukunft sogar noch schneller werden.© picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Viel Licht und rundliche Formen - das Badezimmer des 3D-Hauses.
Viel Licht und rundliche Formen - das Badezimmer des 3D-Hauses.© picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Willkommen in der Küche. Und wer kocht hier? Aktuell noch niemand - das Haus öffnet die nächsten Jahre für Besichtigungen seine Türen.
Willkommen in der Küche. Und wer kocht hier? Aktuell noch niemand - das Haus öffnet die nächsten Jahre für Besichtigungen seine Türen.© picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Die nächsten 3D-Häuser sind schon in Planung. Revolutionieren sie die Baubranche und schaffen mehr bezahlbaren Wohnraum? Das Potenzial ist laut Expertinnen und Experten der Immobilien-Branche groß.
Die nächsten 3D-Häuser sind schon in Planung. Revolutionieren sie die Baubranche und schaffen mehr bezahlbaren Wohnraum? Das Potenzial ist laut Expertinnen und Experten der Immobilien-Branche groß.© picture alliance/dpa | Guido Kirchner
Modern, minimalistisch - und gestreift: Auch im Inneren des Hauses, wie hier im Wohnzimmer, ist die Schichtarbeit der gedruckten Wände erkennbar.
Rund 8 Monate dauerte die Fertigstellung des Pilot-Projekts. Am schnellsten dabei: Der reine "Druck". Es folgten die Innenausstattung mit Spezial-Anpassungen an die runden Formen. Laut dem Beckumer Bauherren und Architekten Waldemar Korte soll die Bauzeit des nächsten 3D-Hauses nur noch 5 Monate dauern - und in Zukunft sogar noch schneller werden.
Viel Licht und rundliche Formen - das Badezimmer des 3D-Hauses.
Willkommen in der Küche. Und wer kocht hier? Aktuell noch niemand - das Haus öffnet die nächsten Jahre für Besichtigungen seine Türen.
Die nächsten 3D-Häuser sind schon in Planung. Revolutionieren sie die Baubranche und schaffen mehr bezahlbaren Wohnraum? Das Potenzial ist laut Expertinnen und Experten der Immobilien-Branche groß.

Virtueller Video-Rundgang durch Deutschlands erstes 3D-Haus

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

Schicht für Schicht: So wurde das 3D-Haus gedruckt

Deutschlands erstes Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig: Bauen wir so in Zukunft?

Der Grundriss für das Haus der Zukunft wurde innerhalb weniger Minuten gedruckt.
Der Grundriss für das Haus der Zukunft wurde innerhalb weniger Minuten gedruckt.© Guido Kirchner/dpa
Nur wenige Stunden später hat der Druck-Roboter schon beachtliche Mauern "gedruckt".
Nur wenige Stunden später hat der Druck-Roboter schon beachtliche Mauern "gedruckt".© Guido Kirchner/dpa
Setzt sich das 3D-Drucken durch, hat das Baustellen-Personal weniger körperliche Belastung. Dafür weiß es, welche Knöpfe gedrückt werden müssen.
Setzt sich das 3D-Drucken durch, hat das Baustellen-Personal weniger körperliche Belastung. Dafür weiß es, welche Knöpfe gedrückt werden müssen.© Guido Kirchner/dpa
Die gedruckten Häuser haben eines gemeinsam: Die charakteristischen "Linien" der Druckerschichten.
Die gedruckten Häuser haben eines gemeinsam: Die charakteristischen "Linien" der Druckerschichten. © Guido Kirchner/dpa
Über technische Eingaben steuern die Mitarbeiter:innen die Drucker-Prozesse.
Über technische Eingaben steuern die Mitarbeiter:innen die Drucker-Prozesse. © Guido Kirchner/dpa
Der Grundriss für das Haus der Zukunft wurde innerhalb weniger Minuten gedruckt.
Nur wenige Stunden später hat der Druck-Roboter schon beachtliche Mauern "gedruckt".
Setzt sich das 3D-Drucken durch, hat das Baustellen-Personal weniger körperliche Belastung. Dafür weiß es, welche Knöpfe gedrückt werden müssen.
Die gedruckten Häuser haben eines gemeinsam: Die charakteristischen "Linien" der Druckerschichten.
Über technische Eingaben steuern die Mitarbeiter:innen die Drucker-Prozesse.
Galileo

Ein Haus aus dem 3D-Drucker

Innerhalb von nur 24 Stunden entsteht hier tatsächlich ein komplettes Haus aus einem Drucker. Aber kann man in dem druckfrischen Gebäude überhaupt leben? Das und mehr gibt es in den Clips der Woche.

  • Video
  • 02:47 Min
  • Ab 12
Anzeige
Anzeige

Lust auf mehr "Printed Houses"? Hereinspaziert!

Deutschlands erstes Haus aus dem 3D-Drucker ist fertig: Bauen wir so in Zukunft?

Dieses urige 3D-Häuschen entstand im August 2020 in Prag. Es ist 43 Quadratmeter groß und wiegt 30 Tonnen.
Dieses urige 3D-Häuschen entstand im August 2020 in Prag. Es ist 43 Quadratmeter groß und wiegt 30 Tonnen.© imago images / CTK Photo
32 Stunden - so lange dauerte die reine Druckzeit! Bis das Häuschen so salonfähig wie auf den Bildern war, vergingen 2 Monate.
32 Stunden - so lange dauerte die reine Druckzeit! Bis das Häuschen so salonfähig wie auf den Bildern war, vergingen 2 Monate.© imago images / CTK Photo
"Die Technik des 3D-Drucks erlaubt es uns, mehr mit variablen Formen zu spielen als beim klassischen Bauwesen. Wir sind bei der Gestaltung nicht so eingeschränkt", sagte Michal Trpák, der Designer des Häuschens, im Radio Prague International.
"Die Technik des 3D-Drucks erlaubt es uns, mehr mit variablen Formen zu spielen als beim klassischen Bauwesen. Wir sind bei der Gestaltung nicht so eingeschränkt", sagte Michal Trpák, der Designer des Häuschens, im Radio Prague International.© imago images / CTK Photo
Runde Sache: 2016 entstand Dubais erstes 3D-Haus. Mittlerweile steht dort das größte Printed House der Welt - du siehst es unten im Video.
Runde Sache: 2016 entstand Dubais erstes 3D-Haus. Mittlerweile steht dort das größte Printed House der Welt - du siehst es unten im Video.© picture alliance / Photoshot
Im Juli 2020 entstand in nur 2 Wochen Bauzeit dieses moderne 3D-Haus im belgischen Antwerpen. Es war das erste 2-stöckige "Printed House" in Europa.
Im Juli 2020 entstand in nur 2 Wochen Bauzeit dieses moderne 3D-Haus im belgischen Antwerpen. Es war das erste 2-stöckige "Printed House" in Europa.© Tijs Vanderstappen/BELGA/dpa
Dieses urige 3D-Häuschen entstand im August 2020 in Prag. Es ist 43 Quadratmeter groß und wiegt 30 Tonnen.
32 Stunden - so lange dauerte die reine Druckzeit! Bis das Häuschen so salonfähig wie auf den Bildern war, vergingen 2 Monate.
"Die Technik des 3D-Drucks erlaubt es uns, mehr mit variablen Formen zu spielen als beim klassischen Bauwesen. Wir sind bei der Gestaltung nicht so eingeschränkt", sagte Michal Trpák, der Designer des Häuschens, im Radio Prague International.
Runde Sache: 2016 entstand Dubais erstes 3D-Haus. Mittlerweile steht dort das größte Printed House der Welt - du siehst es unten im Video.
Im Juli 2020 entstand in nur 2 Wochen Bauzeit dieses moderne 3D-Haus im belgischen Antwerpen. Es war das erste 2-stöckige "Printed House" in Europa.

Das weltweit größte 3D-Haus steht in Dubai

Das Verwaltungsgebäude in der Wüsten-Metropole ist mit 640 Quadratmetern Nutzfläche und 9 Metern Höhe das derzeit größte Haus aus dem Drucker. Gebaut wurde es im Oktober 2019 - in nur 2 Wochen!

Dubai setzt auf House Printing und möchte bis 2030 rund 25 Prozent des Hausbaus "drucken". Das soll laut Berechnungen bis zu 70 Prozent an Kosten und Ressourcen sparen. Ganze 3D-Druck-Viertel sollen in der Stadt der Zukunft entstehen.

Anzeige
Mehr News und Videos
Hitze Auto Adobestock 355052691
News

Hitze im Auto: So überstehst du heiße Temperaturen

  • 13.07.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group