Anzeige
Achtung vor Dieben

Gaunerzinken: Mit diesem Geheim-Code kommunizieren Kriminelle

  • Aktualisiert: 02.05.2024
  • 04:57 Uhr
  • Galileo
Article Image Media
© picture alliance/dpa | Philipp von Ditfurth

Kreuze, Kreise, Klebestreifen: Als Gaunerzinken gelten unscheinbar platzierte Zeichen, mit denen Kriminelle auf mehr oder weniger lohnenswerte Einbruchsziele hinweisen. Welche Symbole es gibt und wie du dich schützt, erfährst du hier. 

Anzeige

Lust auf mehr "Galileo"?
Schau dir jetzt auf Joyn die neueste Folge an

Das Wichtigste zu Gaunerzinken

  • Um auf mehr oder weniger geeignete Umstände für einen Einbruch hinzuweisen, verständigen sich Einbrecher:innen mithilfe von unauffällig angebrachten Zeichen an unter anderem Türen oder Fenstern.

  • Umgangssprachlich heißen diese Symbole Gaunerzinken. Der Wortbestandteil "Zinke" ist vermutlich mit dem lateinischen "signum" beziehungsweise dem französischen "signe" verwandt, was jeweils "Zeichen" bedeutet.

  • Generell sind zwar wenige Einbrüche erfasst, die durch Gaunerzinken angekündigt gewesen sind. Vorsorgliche Aufklärung hilft trotzdem, um es Einbrecher:innen nicht zu leicht zu machen.

Inhalt

Anzeige
Anzeige

Gaunerzinken: Geheim-Code unter Kriminellen

"Gaunerzinken" sind Zeichen, mit denen Verbrecher:innen Wohnungen und Häuser unerlaubt markieren. Sie dienen als eine Art Geheimsprache, um Kompliz:innen auf aussichtsreiche Einbruchsziele hinzuweisen.

Gaunerzinken finden sich an unscheinbaren Orten, die im Alltag leicht zu übersehen sind. Sie werden etwa mit Kreide oder Stiften angemalt, unauffällig eingeritzt oder mit Steinen oder Ästen gelegt. Auf den ersten Blick wirken sie wie bedeutungslose Schmierereien.

Schon im Mittelalter sollen sich neben Gauner:innen auch Obdachlose und Bettler:innen auf der Suche nach Essen, Arbeit oder einem Schlafplatz über vergleichbare Symbole ausgetauscht haben.

Heutzutage sind Gaunerzinken weniger verbreitet. Es gibt kaum Delikte, die nachgewiesen über Gaunerzinken vorangekündigt waren. Dennoch ist zum vorsorglichen Schutz vor Einbruch und Diebstahl eine Aufklärung und Sensibilisierung wichtig.

Da es sich bei Gaunerzinken um einen geheimen Code handelt, gibt's keine offizielle Liste mit Erklärungen. Das gleiche Zeichen kann abhängig von der Region oder Banden verschiedene Bedeutungen haben. Beispiele für mehr oder weniger weit verbreitete Gaunerzinken siehst du in der Grafik.

Vermeintlich bekannte Gaunerzinken

Beispiele von Gaunerzinken und deren Bedeutungen
Beispiele von Gaunerzinken und deren Bedeutungen© Galileo
Anzeige

Wo sich Gaunerzinken typischerweise finden

🚪 An der Haus- oder Wohnungstür

🏠 An der Fassade oder einer anderen Hauswand

📫 Am Briefkasten

👋 Auf der Fußmatte

🚮 An Mülltonnen

👉 An einem Fenster oder der Terrassentür

🏡 Am Gartentor oder Gartenzaun

🚶 Auf dem Weg zum Haus oder einem nahegelegenen Bürgersteig

🚗 Am Garagentor oder selten auch am Auto

Modernere Arten von Gaunerzinken

Mittlerweile sind klassische Markierungen etwa mit Kreide auch unter Kriminellen teils aus der Zeit gefallen. Um vielversprechende Einbruchsziele auszukundschaften, nutzen Verbecher:innen eher andere Mittel.

Zum Beispiel stecken Einbrecher:innen Flyer oder Plastik-Klemmen in den Türschlitz. Sind diese auch nach Tagen nicht heruntergefallen, blieb die Tür offenbar geschlossen. Das spricht für ein verlassenes Heim - und ermöglicht einen ungestörten Einbruch.

Einen ähnlichen Nutzen hat unauffällig angebrachtes Klebeband an der Tür. Wird es nicht zerrissen, hat anscheinend niemand die Tür geöffnet. Auch absichtlich verschobene Gegenstände wie Mülltonnen, die nicht zurückgestellt werden, deuten auf eine verwaiste Wohnung hin.

Anzeige

Wie du dich vorsorglich schützen kannst

👀 Grundsätzlich gilt bei einem Einbruch das Prinzip: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Im Nachhinein helfen passende Versicherungen, die für den Sachschaden aufkommen.

📷 Entdeckst du ungewöhnliche Anzeichen in der Nähe deines Zuhauses, fotografiere sie für eine spätere Beweissicherung, entferne sie anschließend und benachrichtige die Polizei.

🗣 Gib außerdem deinen Nachbar:innen Bescheid und haltet einander über mögliche Hinweise auf einen bevorstehenden Einbruch auf dem Laufenden.

🧐 Klingeln Personen wie vermeintliche Verkäufer:innen unangekündigt bei dir, kontrolliere Ausweise oder Ähnliches. Womöglich handelt es sich um Betrüger:innen, die dein Zuhause für einen Einbruch auschecken.

🔐 Verlässt du deine Wohnung, verschließe alle Türen und Fenster - lasse sie nicht gekippt.

🗝 Ersatzschlüssel verstaust du besser bei Freund:innen oder deiner Familie und nicht unter Fußmatten oder Blumentöpfen. Auch Einbrecher:innen kennen diese typischen Verstecke.

🤝 Bist du geplant länger nicht zu Hause, sollten Vertraute in deinen vier Wänden nach dem Rechten schauen. Ein überfüllter Briefkasten, verwelkende Pflanzen oder eine verschneite Einfahrt etwa sind vermeidbare Hinweise darauf, dass du nicht da bist.

🤳 Auch mit Urlaubs-Postings in sozialen Medien solltest du es nicht übertreiben. Die falschen Personen könnten darin eine Einladung zum Einbruch sehen.

🏘 Im Eigenheim kannst du etwa Bewegungsmelder installieren, die den Außenbereich erhellen und dadurch abschrecken. Außerdem kann sich der Einbau von einbruchshemmenden Außentüren und Fenstern sowie von Überwachungskameras und einer Alarmanlage auszahlen.

Das könnte dich auch interessieren
Yakuza 80381458
News

Yakuza: Die letzten Geheimnisse der japanischen Mafia

  • 22.05.2024
  • 11:14 Uhr
Mehr News und Videos

© 2024 Seven.One Entertainment Group