Anzeige

Wie gesund und nachhaltig sind Äpfel wirklich?

  • Veröffentlicht: 27.11.2021
  • 19:45 Uhr
  • Bianca Leppert

Äpfel sind das Lieblings-Obst der Deutschen. Wie gesund sind sie, woher stammen sie und darf man sie einfach vom Baum pflücken? Und im Clip verfolgen wir wie der Pink Lady-Apfel zur Weltmarke wurde. 

Anzeige

Woher stammt der Spruch "An apple a day keeps the doctor away"?

Nie mehr zum Arzt? Dann iss täglich einen Apfel! Tatsächlich ist da etwas dran. Zum ersten Mal wurde der Spruch in einer walisischen Zeitschrift im Jahr 1866 in etwas abgeänderter Form erwähnt. Der Satz kommt nicht von ungefähr: Äpfel enthalten viele Vitamine (C, B1 und B2, E), Spurenelemente, Kalium, Magnesium und Pektin. Auch Erdbeeren sind nährstoffreich.

Zahlreiche Studien - unter anderem eine der Cornell Universität New York - belegen, dass Äpfel das Risiko für Krebs oder Alzheimer senken können. Es gibt aber die Vermutungen, dass Menschen, die einen Apfel am Tag essen, ohnehin gesünder leben und deshalb weniger anfällig für Krankheiten sind.

Anzeige
Anzeige

Apfel ist nicht gleich Apfel

So viel Vitamin C enthalten die einzelnen Apfelsorten.
So viel Vitamin C enthalten die einzelnen Apfelsorten. © Galileo
KW39

Ökologischer Fußabdruck: Die Reise eines Apfels

Exportprodukte sollte man meiden, wenn es regionale Alternativen gibt. Oder? Am Beispiel von Äpfeln aus Deutschland und Neuseeland schaut Galileo mal ganz genau hin.

  • Video
  • 03:16 Min
  • Ab 0
Anzeige

Darf ich Äpfel vom Baum pflücken und essen?

  • Nein! Stichwort: Mundraub. Dieses Delikt gibt es zwar heute so offiziell nicht mehr, aber es zählt als Diebstahl - und damit so, als würdest du einen Kugelschreiber klauen.

  • Du hast schon mal einen Apfel vom Baum gepflückt? Keine Panik. Solange dich niemand anzeigt, droht hier keine Strafe. Aber erlaubt ist es eben nicht.

  • Wo du ruhigen Gewissens Äpfel und anderes Obst in der Natur pflücken und essen kannst, erfährst du bei www.mundraub.org. Die Website bietet einen Überblick über frei zugängliche Obstbäume.

Laut, alt und schwer: 5 Zahlen über unser Lieblings-Obst

5 Fakten über den Apfel
5 Fakten über den Apfel© Galileo
So laut ist der Biss in einen Apfel.
So laut ist der Biss in einen Apfel. © Galileo
So alt kann ein Apfel-Baum werden.
So alt kann ein Apfel-Baum werden. © Galileo
Das ist der schwerste Apfel der Welt.
Das ist der schwerste Apfel der Welt. © Galileo
So viele Apfelsorten gibt es.
So viele Apfelsorten gibt es. © Galileo
Äpfel sind das Lieblings-Obst der Deutschen.
Äpfel sind das Lieblings-Obst der Deutschen. © Galileo
5 Fakten über den Apfel
So laut ist der Biss in einen Apfel.
So alt kann ein Apfel-Baum werden.
Das ist der schwerste Apfel der Welt.
So viele Apfelsorten gibt es.
Äpfel sind das Lieblings-Obst der Deutschen.
Anzeige

So gesund sind Äpfel: Ihre Wirkung als Hausmittel

🚽 Äpfel sind ein tolles Hausmittel bei Durchfall. Das darin enthaltene Pektin verdickt den Stuhl. Der Apfel sollte dafür mit Schale gerieben werden.

🤒 Apfelessig verdünnt mit heißem Wasser und Honig trinken. Dieses Hausmittel soll Halsschmerzen lindern.

🛌 Schlafstörungen? Äpfeln wird eine beruhigende Wirkung nachgesagt. Zum Beispiel mit einem Tee aus Apfelstücken.

🏥 Regelmäßiger Verzehr von Äpfeln soll auch Dickdarm-Krebs vorbeugen.

Mehr News und Videos
Verbranntes Grillfleisch und -gemüse liegt am auf einem Teller. 49699115
News

Verbranntes Essen: Ist es krebserregend oder nicht?

  • 19.05.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group