Anzeige

Girocard, Debitkarte, Kreditkarte: So unterscheiden sie sich

  • Veröffentlicht: 02.06.2023
  • 10:42 Uhr
  • Galileo

Girocard, Debitkarte und Kreditkarte: Bei der Vielzahl an Bezeichnungen und Arten kann der Durchblick verloren gehen. Hier bekommst du eine klare Sicht auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Im Clip: So funktionieren Klarna und Giropay.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Girocard, Debitkarte und Kreditkarten

  • Gleiches Format, ähnliches Aussehen, verschiedene Funktionen: Viele Menschen haben Girocard, Debit- und Kreditkarte im Portemonnaie - wissen teils jedoch nicht, wie sich die einzelnen Karten unterscheiden.

  • Eine wichtige Abweichung: Bei Zahlungen mit einer Girocard beziehungsweise Debitkarte wird der Betrag vom verbundenen Giro-Konto direkt abgebucht - bei einer Kreditkarte später gebündelt.

  • Im Ausland, etwa zum bargeldlosen Hinterlegen einer Kaution, ist eine Kreditkarte das gefragteste Zahlungsmittel.

Anzeige
Anzeige

Giro-, Debit- und Kredit-Karte: Unterschiede auf einen Blick

Viele Girocards sind inzwischen DebitKarten - aber nicht alle Debit-Karten sind Girokarten. Hinzu kommen Kreditkarten, die vom Aussehen Debitkarten ähneln. Wie sich die verschiedenen Karten unterscheiden lassen, ist hier aufgelistet.
Viele Girocards sind inzwischen DebitKarten - aber nicht alle Debit-Karten sind Girokarten. Hinzu kommen Kreditkarten, die vom Aussehen Debitkarten ähneln. Wie sich die verschiedenen Karten unterscheiden lassen, ist hier aufgelistet.

So funktioniert eine Giro-Karte

Eine Girocad ist eine deutsche Bank-Karte. Sie bekommst du automatisch, wenn du ein Giro-Konto bei einer Bank hast - entweder kostenfrei oder gegen eine monatliche/jährliche Gebühr.

Die Girocard löste im Jahr 2008 den Vorgänger EC-Karte (erst "Eurocheque", dann "electronic cash") ab. Umgangssprachlich ist diese frühere Bezeichnung aber noch immer verbreitet.

Mit einer Girocard kannst du bargeldlos bezahlen und Bargeld abheben. Abhängig vom Modell deiner Bank und dem Geldautomaten können dafür Gebühren anfallen.

Der gezahlte Betrag wird meist noch am selben Tag vom verknüpften Giro-Konto direkt abgebucht. Ist dein Konto leer, kannst du deine Girocard im Rahmen des Dispo-Kredits nutzen.

Damit Girocards auch im Ausland funktionieren, verfügen sie über die Funktion V-Pay von Visa beziehungsweise Maestro von MasterCard; letztere läuft ab Juli 2023 aus.

Die abgebildete Giro-Karte verfügt noch über die Funktion Maestro.
Die abgebildete Giro-Karte verfügt noch über die Funktion Maestro.© picture alliance / Eibner-Pressefoto | Fleig / Eibner-Pressefoto
Anzeige

So funktioniert eine Debitkarte

Da bei der in Deutschland gebräuchlichen Girocard das Geld direkt abgebucht wird, handelt es sich bei ihr von der Art her um eine Debitkarte.

Daher erklärt sich der Wortbestandteil "Debit-" in "Debitkarte": Er leitet sich vom Verb "debitieren" (lat.: "debere" = schulden) ab, was im Bankwesen bedeutet, ein Konto zu belasten.

Debitkarten sind international schon länger gebräuchlich, werden in Deutschland aber aufgrund höherer Kosten noch nicht von allen Händler:innen akzeptiert.

Die in Deutschland übliche Giro-Karte ist eine Debit-Karte (erkennbar am Schriftzug "Debit"), weil Zahlungen direkt vom Konto abgebucht werden.
Die in Deutschland übliche Giro-Karte ist eine Debit-Karte (erkennbar am Schriftzug "Debit"), weil Zahlungen direkt vom Konto abgebucht werden.© picture alliance / Klaus Ohlenschläger | Klaus Ohlenschläger

So funktioniert eine Kreditkarte

Eine Kreditkarte ähnelt einer Debit-Karte äußerlich: Sie weist eine sechzehnstellige Zahlenfolge in Viergruppen, die Gültigkeitsdauer und den Namen des Inhabers beziehungsweise der Inhaberin auf. Außerdem ist eine Prüf-Ziffer eingeprägt.

Anders als bei einer Debitkarte erfolgt bei einer Zahlung die Abbuchung jedoch nicht direkt, sondern gebündelt (meist einmal im Monat).

Mit einer Kreditkarte erteilt dir deine Bank einen Verfügungsrahmen, in dem zu Zahlungen tätigen kannst - unabhängig vom aktuellen Stand deines Giro-Kontos. Dadurch weist du dich im Prinzip als kreditwürdig aus.

Deshalb sind Kreditkarten weltweit geläufig, um etwa bei der Auto-Miete oder Hotel-Buchung im Urlaub im Ausland eine Kaution bargeldlos zu hinterlegen.

Diese vielfältige Funktionalität verursacht den Geldinstituten wiederum Kosten. Daher werden für Kreditkarten Gebühren fällig, die in der Regel einmal im Jahr zu zahlen sind. Mitunter gibt es auch Konto-Modelle, bei denen Kreditkarten ohne Zusatz-Gebühren inbegriffen sind.

Kredit-Karten sind unter anderem am Schriftzug "Credit" erkennbar.
Kredit-Karten sind unter anderem am Schriftzug "Credit" erkennbar.© picture alliance / empics | Dominic Lipinski
Anzeige
Wie wird der Schufa-Score berechnet?

Wie wird der Schufa-Score berechnet?

Die private Auskunftei Schufa ist für viele Menschen ein lästiger Begleiter, wenn es um Kredite oder das Anmieten einer Wohnung geht. Aber wie funktioniert das Unternehmen und welche Daten fließen in die Berechnung unseres Schufa-Scores?

  • Video
  • 16:14 Min
  • Ab 12

Häufige Fragen zur Giro-, Debit- und Kredit-Karte

Mehr News und Videos
Tipps für die optimale Vorbereitung und Nutzung des Smartphones im Sommerurlaub
News

Handy im Sommerurlaub: Darauf solltest du achten

  • 13.06.2024
  • 15:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group