Anzeige

Hitze-Alarm? Ein DIY-Sonnenschutz kann deinen Laptop retten

  • Veröffentlicht: 25.06.2022
  • 08:45 Uhr
  • Galileo

Du willst mit deinem Laptop draußen arbeiten? Dann musst du ihn gut vor der Sonne schützen. Wie das geht, zeigen wir dir hier Schritt für Schritt.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Laptop-Sonnenschutz

  • Nicht nur deine Haut musst du vor der Sonne schützen. Auch Geräte wie Laptops oder Smartphones brauchen einen Sonnenschutz.

  • Laptops sind technische Kraftpakete. Allerdings ist in ihnen oft nur ein Lüfter für die Kühlung des Geräts eingebaut. Bei besonders starker Hitze kann es sein, dass das nicht ausreicht. Die Folge: mögliche Schäden an deinem mobilen Computer.

  • Aber nicht nur das Innenleben leidet unter starker Hitze. Bei einigen Geräten kann das sogar dazu führen, dass sich das Gehäuse verbiegt.

  • Laptops werden schnell sehr heiß. Der tragbare Computer sollte sich im normalen Gebrauch nicht dauerhaft über 55 Grad Celsius erhitzen.

  • Das kann helfen: Für dein Gerät gibt es zusätzliche Warn-Programme oder Apps, welche du dir meist kostenlos im Internet herunterladen kannst. Weiter unten zeigen wir dir, was du bei Überhitzung machen kannst.

  • Auf keinen Fall solltest du deinen Laptop im Auto liegen lassen, da die Temperaturen dort unglaublich schnell ansteigen. Aber vor allem muss dein Gerät dringend aus der Sonne. Ein Sonnensegel, ein Sonnenschirm oder der DIY-Sonnenschutz bieten ein schattiges Plätzchen für deinen Computer.

Anzeige
Anzeige

DIY-Sonnenschutz selbst basteln - so geht's:

So sieht der fertige Sonnenschutz für deinen Laptop aus. Wir zeigen dir, wie du ihn selbst bauen kannst.
So sieht der fertige Sonnenschutz für deinen Laptop aus. Wir zeigen dir, wie du ihn selbst bauen kannst. © Galileo

Das brauchst du:

  • 2 schwarze Hartschaum-Platten, 50 x 70 cm, 5 mm Dicke
  • 1 selbstklebender Klettverschluss mit Flausch- und Klettseite
  • 1 schwarzes Gewebe-Klebeband, ungefähr 3 bis 4 cm Breite
  • Cutter, Schneide-Unterlage, Schneide-Lineal, Bleistift

Laptop-Sonnenschutz: Mit unserer Anleitung baust du ihn selbst

✏ Zuerst legst du den Laptop als Schablone flach auf die Hartschaum-Platten und zeichnest mit einem Bleistift an den Kanten entlang die Form des Computers nach. Das wird später das Rückenstück deines Sonnenschutzes.

📏 Zwei Seitenteile sorgen dafür, dass von der Seite keine direkte Sonne auf dein Gerät strahlt. Diese müssen so hoch sein wie die Seitenkanten deines Laptops. Achte darauf, dass sie mindestens 15 Zentimeter breit sind.

📐 Nun benötigst du noch ein Dachstück. Es ist ebenfalls mindestens 15 Zentimeter breit. Hier nimmst du für die Länge die Maße der oberen Kante deines Notebooks.

✂ Jetzt schneidest du alles vorsichtig mit dem Cutter oder einer Schere aus. Am besten machst du das auf einer schnittfesten Unterlage.

💧 Im Anschluss verklebst du die Teile mit Klebeband miteinander. Achte darauf, dass die Kanten ordentlich verbunden sind. Das Klettband kannst du jetzt verwenden, um deinen Sonnenschutz optimal am Laptop zu befestigen.

Anzeige
KW 15

Im Test: Audio-Sonnenbrille

Eine Sonnenbrille mit der man Musik hören und telefonieren kann - klingt perfekt, für alle, die Outdoor-Aktivitäten lieben. Galileo-Reporter Matthias hat sie ausprobiert.

  • Video
  • 02:16 Min
  • Ab 0

So schützt du deinen Laptop zusätzlich vor Sonne und Überhitzung

⛱ Halte dich am besten im Schatten auf. Wenn kein Baum in der Nähe ist, können dir ein Sonnenschirm, ein Sonnensegel oder ein Tuch Schatten spenden.

🔥 In der Regel hilft es schon, das Gerät vom Schoß oder Sofakissen auf eine ebene Oberfläche zu stellen. Beende alle Programme, die du nicht wirklich brauchst.

☀ Du kannst in der Sonne schlecht erkennen, was dir dein Bildschirm anzeigt? Am besten erhöhst du die Helligkeit des Displays. Alternativ kannst du in den Dunkelmodus wechseln, falls dein Rechner oder die entsprechenden Programme das anbieten.

📱 Hat dein Endgerät eine Touchscreen-Funktion, sind da vermutlich einige Fettflecken auf deinem Bildschirm. Also schnell deinen Monitor reinigen.

💻 Bei starken Reflexionen auf dem Bildschirm kann eine Entspiegelungs-Folie helfen. Wie du sie anbringst, zeigen wir dir im Video. Wichtig: Bevor du dir eine Folie kaufst, miss deine Bildschirmdiagonale (in Zoll) nach.

👕 Zieh am besten dunkle Kleidung an, um die Spiegelung im Bildschirm zu minimieren.

Mehr News und Videos
Galileo Top Brain
News

"Galileo Top Brain": So kannst du mitmachen und dein Wissen unter Beweis stellen

  • 16.04.2024
  • 15:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group