Anzeige

Wer fährt eigentlich? Die Ratte! So clever können Tiere sein

  • Veröffentlicht: 01.01.2020
  • 10:00 Uhr
  • Alena Brandt
Article Image Media
© University of Richmond

Affen salzen Kartoffeln, Ratten steuern Fahrzeuge und Schweine nutzen Werkzeug - du wirst staunen, wie clever manche Tiere sind.

Anzeige

Ratte am Steuer, Ungeheuer

US-Neurowissenschaftlerin Kelly Lambert baute Mini-Fahrzeuge für Ratten und gab den Tieren Fahrstunden. Die Nager lernten Autofahren und beherrschen selbst komplexe Lenkmanöver. Ihr Antrieb: Mit dem Fahrzeug ein Leckerli ergattern.
US-Neurowissenschaftlerin Kelly Lambert baute Mini-Fahrzeuge für Ratten und gab den Tieren Fahrstunden. Die Nager lernten Autofahren und beherrschen selbst komplexe Lenkmanöver. Ihr Antrieb: Mit dem Fahrzeug ein Leckerli ergattern. © University of Richmond
Die Ratten hatten verschiedene Aufgaben. Manche waren Fahrer, manche Beifahrer. Das verblüffende Ergebnis: Die Fahrer waren entspannter. Sie hatten weniger Stresshormone im Blut.
Die Ratten hatten verschiedene Aufgaben. Manche waren Fahrer, manche Beifahrer. Das verblüffende Ergebnis: Die Fahrer waren entspannter. Sie hatten weniger Stresshormone im Blut.© University of Richmond
Vermutlich gibt das Autofahren den Nagern ein Gefühl von Kontrolle über ihre Umgebung - das steigert ihr Wohlbefinden. Die Wissenschaftler wollen aus den Test-Ergebnissen neue Ansätze für die Behandlung von stressbedingten psychischen Krankheiten ableiten.
Vermutlich gibt das Autofahren den Nagern ein Gefühl von Kontrolle über ihre Umgebung - das steigert ihr Wohlbefinden. Die Wissenschaftler wollen aus den Test-Ergebnissen neue Ansätze für die Behandlung von stressbedingten psychischen Krankheiten ableiten.© University of Richmond
Käfig-Ratten mit Beschäftigungsmöglichkeiten lernten das Autofahren schneller als Ratten die in leeren Laborkäfigen hausen.
Käfig-Ratten mit Beschäftigungsmöglichkeiten lernten das Autofahren schneller als Ratten die in leeren Laborkäfigen hausen.© University of Richmond
US-Neurowissenschaftlerin Kelly Lambert baute Mini-Fahrzeuge für Ratten und gab den Tieren Fahrstunden. Die Nager lernten Autofahren und beherrschen selbst komplexe Lenkmanöver. Ihr Antrieb: Mit dem Fahrzeug ein Leckerli ergattern.
Die Ratten hatten verschiedene Aufgaben. Manche waren Fahrer, manche Beifahrer. Das verblüffende Ergebnis: Die Fahrer waren entspannter. Sie hatten weniger Stresshormone im Blut.
Vermutlich gibt das Autofahren den Nagern ein Gefühl von Kontrolle über ihre Umgebung - das steigert ihr Wohlbefinden. Die Wissenschaftler wollen aus den Test-Ergebnissen neue Ansätze für die Behandlung von stressbedingten psychischen Krankheiten ableiten.
Käfig-Ratten mit Beschäftigungsmöglichkeiten lernten das Autofahren schneller als Ratten die in leeren Laborkäfigen hausen.
Anzeige
Anzeige

Video: So sieht's aus, wenn Ratten rasen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Intelligenz-Bestien

🐖 Für Schweine ist ein Stück Rinde wie ein Spaten - sie nutzen das Holz, um den Boden aufzuwühlen. Forscher dokumentierten kürzlich erstmals, dass die Tiere Werkzeug gebrauchen.

⚒️ Werkzeuggebrauch bei Tieren ist für Verhaltensbiologen ein eindeutiges Indiz für Cleverness.

👀 Auch Spicken ist schlau. Tiere gelten als intelligent, wenn sie sich Verhaltensweisen von Artgenossen abschauen.

🐎 Pferde etwa spicken nicht wahllos, sondern nur bei ranghöheren Herdenmitgliedern. Davon versprechen sie sich mehr Nutzen, mutmaßen Forscher.

🧠 Elefanten und Delfine haben ein gutes Gedächtnis und pflegen sogar Rituale. Für Experten ein Hinweis, dass auch Tiere eine Art Kultur haben und pflegen können.

🐘 Elefanten feiern eine Art Totenkult. Stirbt ein Tier, decken sie es mit Ästen zu und halten Totenwache. Forscher gehen davon aus, dass die Dickhäuter trauern.

Anzeige

So nutzt ein Schwein ein Stück Rinde als Werkzeug

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Affige Feinschmecker

Japanische Makaken waschen und salzen Kartoffeln mit Meerwasser.

Ein Weibchen fing damit an und bald schon kam die ganze Gruppe auf den Geschmack. Der Fachbegriff heißt innovatives Verhalten - es gilt als Zeichen für Intelligenz. Die schlauen Affen werfen im Winter sogar Schneebälle.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Rot, scharf, würzig: Reporter Christoph bei der Chili-Ernte

Rot, scharf, würzig: Reporter Christoph bei der Chili-Ernte

  • Video
  • 14:31 Min
  • Ab 12

© 2024 Seven.One Entertainment Group