Anzeige

Lost Place: Vor Venedig liegt eine der gruseligsten Inseln der Welt

  • Veröffentlicht: 05.03.2020
  • 16:36 Uhr
  • Galileo

Seit fast 50 Jahren ist die Insel Poveglia vor den Toren Venedigs verlassen. Man sagt, dass Geister dort ihr Unwesen treiben. Vor einiger Zeit sollte das Areal versteigert und zum Luxusresort werden, aber daraus wurde nichts.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Poveglia

  • Rund 10 Millionen Touristen besuchen Venedig jedes Jahr. Aber nur die wenigsten von ihnen wissen, dass sich ganz in der Nähe einer der gruseligsten Orte der Welt befindet.

  • Die heute unbewohnte Insel Poveglia liegt knapp 5 Kilometer südlich der Altstadt von Venedig.

  • Angeblich sollen auf dem kleinen Eiland 10.000 Menschen an Pest und Cholera gestorben sein.

  • Ein weiterer Mythos, der sich hartnäckig hält: Ein verrückter Arzt soll dort grausame Versuche an seinen Patienten unternommen haben.

  • Heute sollen die Fischer aus der Gegend die Gewässer rund um die Insel meiden. Einige sind sich sicher: Auf Poveglia spukt es!

Anzeige
Anzeige

Früher war die Insel eine Quarantänestation

Der Name der Insel soll auf eine römische Adelsfamilie namens Popilia zurückgehen. Man vermutet, dass die Insel bereits im 5. Jahrhundert von Festlandbewohnern besiedelt wurde. Die waren damals auf der Flucht vor dem Hunnenkönig Attila und dessen Armee. In den darauffolgenden Jahrhunderten lebten zahlreiche Menschen dort und betrieben Handel. 1782 entschied der Senat, auf der nun beinahe entvölkerten Insel ein Krankenhaus zu bauen. Die Einrichtung diente als Quarantänestation und Lazarett für Pestkranke. Später kamen Cholera-, noch später Tuberkulosepatienten hinzu. Ein Gedenk- und Warnstein trägt die Aufschrift: "Nicht graben, hier ruhen die, die an der Ansteckung starben." In den späten 1960er Jahren wurde das Krankenhaus, welches nun auch ein Altenheim beinhaltete, geschlossen. Seit den 70-iger Jahren ist das Eiland komplett verlassen. Die Folge: Die Insel verwilderte. Neben den leerstehenden Gebäuden wuchern dort bis heute aufgegebene Wein- und Gemüsegärten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Der verrückte Doktor und die Geister

🏨 Ein Gerücht hält sich bis heute hartnäckig: Das Krankenhaus soll in Wahrheit eine Irrenanstalt gewesen sein.

👨🏽‍⚕️ Dort soll ein verrückter Arzt sein Unwesen getrieben und Experimente durchgeführt haben.

😵 Er soll seine Patienten gefoltert und malträtiert haben, solange bis er selbst irre wurde. Dann hat er sich angeblich von einem Turm gestürzt.

👻 Seitdem geht das Gerücht um, dass es auf der Insel wegen der gequälten Menschen spukt.

Anzeige

Wem gehört die Insel?

🏖 Viele Inseln in Venedigs Lagune wurden in den vergangenen Jahrzehnten zu Luxusresorts mit 5-Sterne-Hotels umgewandelt.

💰 Vor 6 Jahren sollte Poveglia das gleiche Schicksal erleiden. Investoren standen schon bereit, um das kleine Eiland für 99 Jahre zu pachten.

🤑 Doch eine Bürgerinitiative hatte sich gegen den Verkauf gewehrt. Sie sammelten mit einem Crowdfunding-Projekt eine halbe Million Euro.

💶 Ihnen kam aber ein italienischer Unternehmer zuvor. Er bot 513.00 Euro für die Insel. Die Bürgerinitiative überbot ihn nicht, da sie Angst hatte, der Geschäftsmann könnte so den Preis hochtreiben.

❌ So konnte er aber nicht mehr bieten und der italienische Staat entschied, dass die gebotene Summe zu wenig ist.

🗾 Die Bürgerinitiative versucht noch heute, dass die Gebäude restauriert, die Insel bepflanzt und sogar vielleicht wieder besiedelt wird.

Dark Tourists versus Einheimische

Die düsteren Geschichten der Insel locken seit einigen Jahren natürlich auch verstärkt Touristen an. Die sogenannten "Dark Tourists" machen in den Ruinen gerne Selfies oder hinterlassen Graffitis. Das wollen einige Bewohner Venedigs gerne verbieten. Poveglia ist für viele Venezianer ein Rückzugsort in der Lagune geworden. Auch wenn seit neuestem die Insel bekannter ist: Hier können die vom Tourismus geplagten Bewohner (fast noch) unter sich sein.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Mehr News und Videos
Die Luxus-Kreuzfahrt auf der Seven Seas Grandeur: Urlaub in der teuersten Suite der Welt
News

So sieht die teuerste Suite der Welt auf einem Kreuzfahrtschiff aus

  • 25.05.2024
  • 04:53 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group