Anzeige

Mikrowellentür: Darum hat sie schwarze Punkte

  • Veröffentlicht: 26.01.2023
  • 07:45 Uhr
  • Jessica Steffens

Das Fenster in der Mikrowellentür ermöglicht es, das Essen beim Warmwerden zu beobachten. Aber warum hat die Scheibe so viele schwarze Punkte? Die Antwort darauf gibt es hier. Im Clip: Fünf Dinge, die auf jeden Fall in eine Mikrowelle gehören.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Mikrowellen

  • Eine Mikrowelle wird von innen durch Metallwänden abgeschirmt. Da dies bei der Mikrowellentür nicht möglich ist, wird diese mit einem Lochblech aus Metall versehen.

  • Dank der Metallwände können die elektromagnetischen Strahlen nicht aus dem Mikrowellen-Innenraum entweichen. So wird der Garraum gleichmäßig erhitzt und die Menschen vor der Strahlung geschützt.

  • Das Lochblech an der Mikrowellentür ist dabei so durchlässig, dass du dein Essen in der Mikrowelle siehst und gleichzeitig so undurchlässig, dass keine Strahlen entweichen können.

Anzeige
Anzeige

Wie funktioniert eine Mikrowelle?

☇ Das Herzstück jeder Mikrowelle ist eine Vakuum-Röhre, das Magnetron. Dieses erzeugt elektromagnetische Strahlen im Innenraum der Mikrowelle.

🍲 Die energiereichen Mikrowellen bringen die Wassermoleküle im Essen zum Schwingen und erzeugen dadurch Wärme. Anders als beim Ofen erhitzt sich das Essen so "von Innen heraus".

⚛️ Dank des Metallgehäuses bleiben die elektromagnetischen Strahlen vollständig im Geräte-Innenraum. Die Speisen selbst nehmen keinerlei Strahlung auf.

🪞 Die elektromagnetischen Strahlen werden von den Metallwänden im Innenraum reflektiert. Auch das Mikrowellenfenster ist mit einem Lochblech aus Metall verkleidet.

👀 Durch die Löcher im Metallblech kannst du dein Essen zwar beobachten, Mikrowellenstrahlen können jedoch nicht entweichen.

Sind Mikrowellen gesundheitsschädlich?

Die energiereichen Mikrowellen bringen die Wassermoleküle im Essen zum Schwingen und erzeugen dadurch Wärme. Anders als beim Ofen erhitzt sich das Essen so "von Innen heraus". Die Speisen selbst nehmen dadurch keine Strahlung auf.

Dank des Metallgehäuses bleiben die elektromagnetischen Strahlen vollständig im Geräteinnenraum. Dennoch können an der Geräteoberfläche höhere Strahlungs-Intensitäten auftreten. Bereits 30 cm von der Mikrowelle entfernt liegt diese aber rund zehnmal unter der erlaubten Grenze.

Bislang konnten keine gesundheitsschädigenden Auswirkungen von Mikrowellenstrahlen nachgewiesen werden. Dennoch sollten ein paar Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

Anzeige

Mikrowelle: Diese Sicherheitsmaßnahmen solltest du beachten

☝️ Eine intakte Mikrowelle schirmt die elektromagnetischen Strahlen von innen ab. Achte also darauf, dass die Mikrowellentür richtig schließt und das Gerät keine Schäden aufweist.

✋ Auch wenn die Strahlungsintensität sogar unter der erlaubten Grenze liegt, solltest du während des Garvorgangs nicht unmittelbar neben der Mikrowelle stehen.

❌ Manche Dinge dürfen auf keinen Fall in die Mikrowelle! Dazu gehören zum Beispiel Alufolie und Löffel.

Alltagsrätsel: Schwarze Punkte an der Autoscheibe
Clip

Alltagsrätsel: Schwarze Punkte an der Autoscheibe

"Galileo"-Reporter Matthias Fiedler findet heraus, warum an den Rändern von Autoscheiben schwarze Raster zu sehen sind und welchen Zweck diese erfüllen.

  • 05:20 Min
  • Ab 12
Mehr News und Videos
Kreuzotter Imago 0160530965 H
News

Kreuzotter: So gefährlich ist die Giftschlange wirklich

  • 28.11.2023
  • 12:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group