Anzeige

Clips der Woche: Drohnen schützen Wale und retten Menschenleben

  • Veröffentlicht: 30.07.2022
  • 09:00 Uhr
  • Galileo

Drohnen erobern in unseren Clips der Woche die Meere. Dort werden sie zu Lebensrettern für Ertrinkende und helfen bei der Erforschung und dem Schutz der Wale. Mehr dazu im Video.

Anzeige

Rettung aus den Fluten

🚁 Seit 2017 setzen Strandwachen in Spanien an fast zwei Dutzend Stränden Drohnen zur Wasserrettung ein.

🌊 Vor Kurzem verdankte ein 14-Jähriger solch einer Rettungsdrohne sein Leben. Er kämpfte vorm spanischen Valencia gegen die Wellen und ums Überleben.

😌 Dank der Rettungsweste, die die Drohne ihm abwarf, konnte sich der Jugendliche über Wasser halten, bis die Retter:innen bei ihm waren.

Anzeige
Anzeige

Tierfreundliche Meeres-Forschung

🐳 Die 1971 gegründete Organisation Ocean Alliance verfolgt die Mission, Wale und ihren Lebensraum durch Forschung zu schützen. Dabei wollen die Wissenschaftler:innen möglichst wenig in das Leben der Riesen der Ozeane eingreifen.

🤖 Deshalb haben sie "SnotBot" entwickelt. Dabei handelt es sich um eine Drohne, die durch den sogenannten Blas - die ausgeatmete Atemluft von Walen - fliegt, um Proben zu entnehmen. Daher leitet sich auch der Name her: Das englische Wort "snot" bedeutet im Deutschen so viel wie "Rotz".

📊 Nun hat SnotBot eine weitere Aufgabe: Die Drohne bringt kurz und schmerzlos Sensoren an. Diese senden wertvolle Daten unter anderem hinsichtlich der Schwimm-Tiefe, Geschwindigkeit und Wassertemperatur.

Mehr News und Videos
Ei Eier Frühstücksei Ostereier 452729272
News

Wie viele Eier pro Woche sind gesund?

  • 20.04.2024
  • 05:18 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group