Anzeige

Das schwerste Gebäude der Welt: Der Parlamentspalast in Bukarest ist Rekord

  • Veröffentlicht: 13.12.2022
  • 19:45 Uhr
  • Sven Hasselberg

1.000 Zimmer, zwölf Stockwerke und Millionen Tonnen schwer: Hier erfährst Du alles über die Geschichte des Parlamentsgebäudes der Superlative in Bukarest, das einst der Diktator Nicolae Ceausescu erbauen ließ. Im Clip: Die dreisten Luxusgüter von Kim Jong Un

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Parlamentspalast

  • Laut Guinnessbuch der Rekorde ist es das schwerste Gebäude der Welt. Der Parlamentspalast in Rumänien wiegt rund 4,1 Millionen Tonnen. Das ist gut viermal so schwer wie das geschätzte Gewicht des Petersdoms im Vatikan.

  • 700.000 Tonnen davon entfallen auf Stahl, 550.000 auf Zement, 3.500 auf Kristall. Es wurden 900.000 Kubikmeter Holz verbaut. Das Material für Ceausescus Palast durfte nur aus Rumänien stammen.

  • 1984 begannen die Bauarbeiten am größenwahnsinnigen Traum von Diktator Nicolae Ceausescu. Willst Du mehr über die Geschichte des Gebäudes wissen und was sich heute darin befindet? Lies weiter.

Anzeige
Anzeige

Pompöser Palast - Bau der Superlative

Senatssaal: Die zweite Kammer des Parlaments tagt unter einer riesigen Kuppel. Ein Team von 700 Architekt:innen soll während der Ausführung die Haupt-Architektin Anna Petrescu unterstützt haben.
Senatssaal: Die zweite Kammer des Parlaments tagt unter einer riesigen Kuppel. Ein Team von 700 Architekt:innen soll während der Ausführung die Haupt-Architektin Anna Petrescu unterstützt haben.© picture-alliance / dpa | Wolfgang Kumm
Hallen: Es gibt mehrere Räume und Hallen, die größer sind als ein Fußballfeld. Wie auch hier wurde im ganzen Gebäude eine Menge rumänischer Marmor verwendet. Insgesamt sollen es eine Million Kubikmeter sein.
Hallen: Es gibt mehrere Räume und Hallen, die größer sind als ein Fußballfeld. Wie auch hier wurde im ganzen Gebäude eine Menge rumänischer Marmor verwendet. Insgesamt sollen es eine Million Kubikmeter sein. © picture alliance / imageBROKER | Alexander Pöschel
Korridore: Die Flure auf den zwölf Etagen sind dermaßen weitläufig, dass viele Parlamentarier:innen sich noch heute immer wieder verlaufen. Es wurden allein 220.000 Quadratmeter Teppich im Gebäude verlegt. Das entspricht über 30 Fußballfeldern.
Korridore: Die Flure auf den zwölf Etagen sind dermaßen weitläufig, dass viele Parlamentarier:innen sich noch heute immer wieder verlaufen. Es wurden allein 220.000 Quadratmeter Teppich im Gebäude verlegt. Das entspricht über 30 Fußballfeldern.© picture alliance / imageBROKER | Alexander Pöschel
Theater: Neben den zahlreichen Büros, Hallen und Konferenzräumen besitzt der Palast auch einen eigenen Theatersaal. Insgesamt wurden beim Bau 2.800 Kronleuchter installiert. Hier hängt einer der Prächtigsten.
Theater: Neben den zahlreichen Büros, Hallen und Konferenzräumen besitzt der Palast auch einen eigenen Theatersaal. Insgesamt wurden beim Bau 2.800 Kronleuchter installiert. Hier hängt einer der Prächtigsten.© picture alliance / imageBROKER | Alexander Pöschel
Das Haus des Volkes: Der Parlamentspalast von Rumänien thront auf einem Hügel der Hauptstadt Bukarest. Mit seinen 4,1 Millionen Tonnen Gewicht gilt er als schwerstes Gebäude der Welt. Seine Nutzfläche soll 365.000 Quadratmeter betragen. Das sind über 51 Fußballfelder.
Das Haus des Volkes: Der Parlamentspalast von Rumänien thront auf einem Hügel der Hauptstadt Bukarest. Mit seinen 4,1 Millionen Tonnen Gewicht gilt er als schwerstes Gebäude der Welt. Seine Nutzfläche soll 365.000 Quadratmeter betragen. Das sind über 51 Fußballfelder. © picture alliance / imageBROKER | Martina Katz
Senatssaal: Die zweite Kammer des Parlaments tagt unter einer riesigen Kuppel. Ein Team von 700 Architekt:innen soll während der Ausführung die Haupt-Architektin Anna Petrescu unterstützt haben.
Hallen: Es gibt mehrere Räume und Hallen, die größer sind als ein Fußballfeld. Wie auch hier wurde im ganzen Gebäude eine Menge rumänischer Marmor verwendet. Insgesamt sollen es eine Million Kubikmeter sein.
Korridore: Die Flure auf den zwölf Etagen sind dermaßen weitläufig, dass viele Parlamentarier:innen sich noch heute immer wieder verlaufen. Es wurden allein 220.000 Quadratmeter Teppich im Gebäude verlegt. Das entspricht über 30 Fußballfeldern.
Theater: Neben den zahlreichen Büros, Hallen und Konferenzräumen besitzt der Palast auch einen eigenen Theatersaal. Insgesamt wurden beim Bau 2.800 Kronleuchter installiert. Hier hängt einer der Prächtigsten.
Das Haus des Volkes: Der Parlamentspalast von Rumänien thront auf einem Hügel der Hauptstadt Bukarest. Mit seinen 4,1 Millionen Tonnen Gewicht gilt er als schwerstes Gebäude der Welt. Seine Nutzfläche soll 365.000 Quadratmeter betragen. Das sind über 51 Fußballfelder.

Die Geschichte des Parlamentsgebäudes

Für die Planung des monströsen Verwaltungsgebäudes, indem sich auch seine Privatgemächer befinden sollten, engagierte Nicolae Ceausescu die Architektin Anca Petrescu. Ein ganzes Stadtviertel wurde dem Erdboden gleich gemacht, rund 40.000 Menschen mussten ihr Zuhause für den gigantischen Bau räumen. Erbauer Ceausescu erlebte die Eröffnung nicht.

🇰🇵 1984: Auf seinen Reisen in andere kommunistische Länder wie Nordkorea hatte Nicolae Ceausescu die Inspiration ereilt. Er wollte den anderen kommunistischen Führern in Sachen Prunk und Protz nicht nachstehen und gab den Palast in Auftrag. 1984 war Baubeginn.

🧱1989: Gut sechs Jahre hatten über 20.000 Arbeiter:innen an Ceausescus Palast geschuftet. Außerdem wurden noch gut 12.000 Soldat:innen hinzugezogen. Zu den Spitzenzeiten herrschte ein 24-Stunden Betrieb, aufgeteilt in drei Schichten. Der Palast war erst zu 60 Prozent fertig, als 1989 die Revolution ausbrach.

🏗1991: Die Verantwortlichen einigten sich nun, dass der monströse Bau nicht abgerissen werden soll. Zuvor herrschte ein langer Streit, ob dieses Symbol der kommunistischen Unterdrückung überhaupt fertiggestellt werden soll. Die Arbeiten wurden schließlich von 1992 bis 1996 weitergeführt.

🏛1997: Die Abgeordnetenkammer des Parlaments zog nun mit Jahren Verspätung ein. Danach folgte 2005 auch die zweite Kammer, der Senat. Auch das Verfassungsgericht sowie ein Konferenzzentrum, ein Museum und andere Institutionen fanden Platz in Ceausescus Palast.

📸 Heute: Das "Haus des Volkes" entwickelte sich zum Touristenmagnet. Das Gewicht des Palasts macht ihm zu schaffen. Das Gebäude soll sich jährlich um gut vier Zentimeter absenken. Außerdem liegt Bukarest in einem Erdbebengebiet. Das Risiko macht den Verantwortlichen heute zunehmend sorgen.

Anzeige

Der Parlamentspalast in Zahlen

Die Grafik zeigt die Eckdaten des Ceausescus Palastes und auf einen Blick die Superlative.
Die Grafik zeigt die Eckdaten des Ceausescus Palastes und auf einen Blick die Superlative.© Galileo

Größenwahnsinniger Erbauer - Nicolae Ceausescu

Nicolae Ceausescu wurde 1918 als Bauernkind in der Walachei geboren, absolvierte später eine Lehre als Schuster. 1932 trat er der Kommunistischen Partei bei. Da er gegen die Monarchie aufbegehrte, wurde er festgenommen.

Ab 1945 Mitglied im Zentralkomitee der Kommunistischen Partei, übernahm er 1965 die Macht und schwang sich 1974 zum Staatspräsidenten auf. Er errichtete einen Personenkult um sich, setzte Familienmitglieder auf Schlüsselpositionen, darunter auch seine Frau Elena. Ceausescu ließ Oppositionelle verfolgen und ermorden, baute mit der skrupellosen Geheimpolizei Securitate seine grausame Diktatur weiter aus. Im Zuge einer Landwirtschaftsreform ließ er ganze Dörfer zerstören. Die Wirtschaft lag am Boden, Menschen hungerten.

Schreckensherrschaft: Nicolae Ceausescu herrschte von 1965 bis 1989 als Diktator über Rumänien. Ab 1974 nannte er sich Staatspräsident. Das Foto zeigt ihn bei einer seiner letzten Reden.
Schreckensherrschaft: Nicolae Ceausescu herrschte von 1965 bis 1989 als Diktator über Rumänien. Ab 1974 nannte er sich Staatspräsident. Das Foto zeigt ihn bei einer seiner letzten Reden.© picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Dieter Endlicher

1989 kam es wie überall im sogenannten Ostblock zu Demonstrationen, die der Diktator niederschießen ließ. Während die Geheimpolizei ihm die Treue hielt, wendete sich die Armee gegen ihn. Soldaten nahmen das geflohene Diktatoren-Paar am 22. Dezember fest. Ein Militärgericht verurteilte die Ceausescus in einem Eilverfahren zum Tode. Ein Exekutionskommando erschoss Nicolae Ceausescu und seine Ehefrau Elena am 25. DezemberDie Bilder gingen um die Welt.

Anzeige

Giganten aus Stein, Beton und Glas

Burj Khalifa: Mit 828 Metern unangefochten das höchste Gebäude der Welt, gibt es auch Schätzungen zu seinem Gewicht. Der Wolkenkratzer in Dubai soll gut 2,2 Millionen Tonnen wiegen.
Burj Khalifa: Mit 828 Metern unangefochten das höchste Gebäude der Welt, gibt es auch Schätzungen zu seinem Gewicht. Der Wolkenkratzer in Dubai soll gut 2,2 Millionen Tonnen wiegen. © picture alliance / AA | Bin Hamoodah Auto
Pentagon: Das amerikanische Verteidigungsministerium soll laut Schätzungen zwar nur 700.000 Tonnen wiegen, hat aber wohl eine Bürofläche von 344.280 Quadratmeter, das entspricht mehr als 48 Fußballfeldern. Die Gänge sind über 28 Kilometer lang.
Pentagon: Das amerikanische Verteidigungsministerium soll laut Schätzungen zwar nur 700.000 Tonnen wiegen, hat aber wohl eine Bürofläche von 344.280 Quadratmeter, das entspricht mehr als 48 Fußballfeldern. Die Gänge sind über 28 Kilometer lang. © picture alliance / Xinhua News Agency | Liu Jie
Petersdom: Die Basilika im Vatikan gilt mit ihren geschätzten 500.000 Tonnen Gewicht schon fast als Leichtgewicht. Über 133 Meter hoch besitzt sie eine Grundfläche von 20.139 Quadratmetern. Das sind nicht ganz drei Fußballfelder.
Petersdom: Die Basilika im Vatikan gilt mit ihren geschätzten 500.000 Tonnen Gewicht schon fast als Leichtgewicht. Über 133 Meter hoch besitzt sie eine Grundfläche von 20.139 Quadratmetern. Das sind nicht ganz drei Fußballfelder.© picture alliance / imageBROKER | Günter Gräfenhain
One World Trade Center: Das Gebäude in New York soll ebenfalls rund 500.00 Tonnen wiegen. Es misst über 541 Meter und wurde an der Stelle der Twin Towers nach dem Terroranschlag vom 11. November 2001 erbaut.
One World Trade Center: Das Gebäude in New York soll ebenfalls rund 500.00 Tonnen wiegen. Es misst über 541 Meter und wurde an der Stelle der Twin Towers nach dem Terroranschlag vom 11. November 2001 erbaut.© picture alliance/dpa | Alexandra Schuler
Cheops Pyramide: Die größter der Pyramiden von Gizeh gilt als eines der sieben Weltwunder der Antike. Was ihr Gewicht angeht, wird über 5,7 Millionen Tonnen spekuliert. Als gigantisches Grab ist sie aber wohl kaum als Gebäude zu betrachten, auch wenn sich Gänge und Kammern im Inneren befinden.
Cheops Pyramide: Die größter der Pyramiden von Gizeh gilt als eines der sieben Weltwunder der Antike. Was ihr Gewicht angeht, wird über 5,7 Millionen Tonnen spekuliert. Als gigantisches Grab ist sie aber wohl kaum als Gebäude zu betrachten, auch wenn sich Gänge und Kammern im Inneren befinden.© picture alliance / Bibliographisches Institut/Prof. Dr. H. Wilhelmy
Burj Khalifa: Mit 828 Metern unangefochten das höchste Gebäude der Welt, gibt es auch Schätzungen zu seinem Gewicht. Der Wolkenkratzer in Dubai soll gut 2,2 Millionen Tonnen wiegen.
Pentagon: Das amerikanische Verteidigungsministerium soll laut Schätzungen zwar nur 700.000 Tonnen wiegen, hat aber wohl eine Bürofläche von 344.280 Quadratmeter, das entspricht mehr als 48 Fußballfeldern. Die Gänge sind über 28 Kilometer lang.
Petersdom: Die Basilika im Vatikan gilt mit ihren geschätzten 500.000 Tonnen Gewicht schon fast als Leichtgewicht. Über 133 Meter hoch besitzt sie eine Grundfläche von 20.139 Quadratmetern. Das sind nicht ganz drei Fußballfelder.
One World Trade Center: Das Gebäude in New York soll ebenfalls rund 500.00 Tonnen wiegen. Es misst über 541 Meter und wurde an der Stelle der Twin Towers nach dem Terroranschlag vom 11. November 2001 erbaut.
Cheops Pyramide: Die größter der Pyramiden von Gizeh gilt als eines der sieben Weltwunder der Antike. Was ihr Gewicht angeht, wird über 5,7 Millionen Tonnen spekuliert. Als gigantisches Grab ist sie aber wohl kaum als Gebäude zu betrachten, auch wenn sich Gänge und Kammern im Inneren befinden.

4 Fragen rund um Ceausescus Palast

Mehr News und Videos
Coffee 918926 192002
Artikel

Kaffee mit Salz: Darum soll das sogar besser schmecken

  • 27.02.2024
  • 17:44 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group