Anzeige

Simpsons: Mit diesen Vorhersagen lag die Kultserie richtig!

  • Veröffentlicht: 16.04.2022
  • 17:00 Uhr
  • Galileo

Donald Trump als US-Präsident - und Deutschland wird Fußball-Weltmeister 2014: Die Simpsons haben schon mehrfach richtige Vorhersagen getroffen. Was ist an ihren Blicken in die Zukunft dran? Im Clip: Das Simpson Orakel.

Anzeige

Simpsons: Die wichtigsten Fakten im Überblick

  • In ihrer Serie sowie im Animationsfilm stellen die Simpsons eine amerikanische Familie nach: Homer ist der tollpatschige, bierliebende Familienvater, Marge seine nachsichtige Ehefrau. Sohn Bart liebt Streiche, seine Schwester Lisa dagegen die Schule. Und Maggie, die Jüngste, schweigt und verbirgt so geschickt ihre Talente.

  • Die Serie ist nicht nur beliebt, sondern auch fast schon prophetisch: So haben sie Donald Trump als US-Präsident vorhergesagt sowie Erfindungen wie Smartwatches: Können die Macher der Simpsons also in die Zukunft schauen?

  • Auch für die Amtseinführung eines neuen US-Präsidenten am 20. Januar 2021 hatten sie eine Vorhersage gemacht: Die Apokalypse tritt ein. Aber keine Aufregung - nur für den Fall, dass US-Präsident Trump die Wahl gewonnen hätte.

  • Seit 1989 läuft die US-Zeichentrick-Serie, inzwischen wurden über 722 Folgen produziert. Sie ist die am längsten laufende Primetime-Serie und wird in Deutschland auf ProSieben gezeigt. Außerdem gibt es einen Zeichentrick-Kinofilm "Die Simpsons - Der Film" und ein eigenes Nachschlagewerk "simpsonswiki".

Anzeige
Anzeige

Simpsons Vorhersagen: Damit lag die beliebte Familie aus Springfield richtig

Die Simpsons gehören zu den beliebtesten und am längsten laufenden Serien aller Zeiten. Sie beschreibt in alltäglichen Situationen das Leben der Familie Simpson und nimmt immer wieder Bezug auf wichtige Welt-Ereignisse. Kurios: In einigen Folgen wurden Vorhersagen getroffen, die tatsächlich eingetreten sind.

1. Simpsons-Vorhersage: Trump als US-Präsident

Episode "Barts Blick in die Zukunft" aus dem Jahr 2000: Bart und Lisa sind erwachsen - und Lisa wird als erste Präsidentin der USA vereidigt. Sie verschafft sich im Weißen Haus einen Überblick über die Finanzen und fragt ihre Berater: "Wie ihr wisst, haben wir eine große Budget-Krise von Präsident Trump übernommen. Wie schlimm ist es?" Die Antwort: "Wir sind bankrott".

Haben die Simpsons also Trump in der Folge als US-Präsident vorgesagt? Die Prophezeiung ist nicht ganz überraschend: Trump hat jahrelang immer mal wieder damit kokettiert, US-Präsident werden zu wollen. Nur hat ihn bis 2015 nie jemand ernst genommen.

Anzeige
Norilsk: Die schmutzigste Stadt Russlands

Simpsons-Orakel: Deshalb wussten sie schon im Jahr 2000, dass Trump Präsident wird

Donald Trump ist US-Präsident und damit hätte wohl vor einem Jahr noch niemand gerechnet. Aber die Macher der Simpsons haben genau das bereits vor 17 Jahren voraus gesehen. Alles nur Zufall oder sind die Macher der Serie wahre Hellseher?

  • Video
  • 02:23 Min
  • Ab 12

2. Simpsons-Vorhersage: Blinky - der dreiäugige Fisch

In der Episode "Frische Fisch mit drei Augen" aus dem Jahr 1990 fängt Bart einen dreiäugigen Fisch. Er holt "Blinky" beim Angeln aus dem Fluss in der Nähe eines Atomkraftwerkes. Daher auch die Erklärung, warum der Fisch drei Augen hat: Die Schuld trägt Mr. Burns, der das Gewässer für das nuklear verstrahlte Abwasser nutzt.

Mehr als 10 Jahre später dann der Clou - Fischer machen auch in der realen Welt eine außergewöhnliche Entdeckung. Im argentinischen Córdoba holen sie einen dreiäugigen Fisch - genauer einen Wolfsfisch aus einem See. Und genau wie bei den Simpsons stammt der Fisch aus einem Reservoir, in den das Abwasser eines Kernkraftwerkes gespeist wird.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

3. Simpsons-Vorhersage: Tiger-Angriff auf Magier Siegfried und Roy

1993 traten zwei deutsche Magier bei den Simpsons auf - Gunter und Ernst. In ihrer Nummer führten sie weiße Tiger vor, von denen während der Vorstellung einer die beiden angreift.

Gunter und Ernst sind eine Parodie auf das deutsche Magier-Duo Siegfried und Roy, das mit seiner Tiger-Show in Las Vegas Weltruhm erlangte. 10 Jahre nach der Simpsons-Folge, im Jahr 2003, attackierte während einer Live-Show ein weißer Tiger Roy Horn und verletzte ihn schwer. Mittlerweile sind beide Magier verstorben, was allerdings nichts mit Tigern zu tun hatte.

Eine fast makabere Vorhersage, aber letztlich auch nicht sehr weit hergeholt: Wer regelmäßig mit weißen Tigern auftritt, riskiert sein Leben.

Anzeige

4. Simpsons-Vorhersage: Die Erfindung der Smartwatch - Lisas Verlobter spricht mit einer digitalen Uhr

In einer 1995 ausgestrahlten Folge besucht Lisa eine Wahrsagerin. Die prophezeit ihr eine Beziehung mit einem jungen Engländer. Als er Lisa einen Heiratsantrag macht und zunächst scheitert, klappt er seine Armbanduhr auf und spricht hinein: "Gehen wir zu Plan B über."

Erst 14 Jahre später, also 2009, kam das erste Smartwatch-Modell auf den Markt. In den Jahren darauf folgten weitere Modelle verschiedener Herstellerfirmen, die bis heute permanent weiterentwickelt werden.

Haben die Simpsons also die Smartwatch vorhergesagt? Zwar wirkt die Armbanduhr zum Telefonieren aus der heutigen Zeit wie eine Vorhersage, aber auch in zahlreichen anderen Filmen in den 90er-Jahren kamen intelligente Uhren vor, die weit mehr konnten als nur die Zeit anzuzeigen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

5. Simpsons-Vorhersage: Die NSA überwacht Telefongespräche

Im Simpsons-Film von 2007 versucht Marge mit ihren Kindern von Kanada zurück in die USA zu reisen. Im Zug fordert Lisa ihre Mutter auf, leiser zu sprechen, schließlich wird nach den Simpsons gesucht. Marges Antwort: "Oh Lisa, es ist ja nicht so, dass unsere Regierung jedes Privatgespräch abhört." Der Schaffner - eigentlich ein Roboter mit Mikrofon – sendet genau diese Nachricht in die NSA-Zentrale, wo hunderte Mitarbeiter:innen vor Bildschirmen sitzen und Gespräche belauschen.

Lange wurde darüber spekuliert, wie umfangreich die Überwachung in den USA durch die NSA ist. Aber erst 2013 durch die Enthüllungen von Edward Snowden kam heraus, dass die NSA seit 2001 alle Verbindungs-Daten von Telefon-Gesprächen und E-Mail-Verkehr in den USA gesammelt hatte.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

6. Simpsons-Vorhersage: Deutschland als Fußballweltmeister 2014

Einige Monate vor der Fußball-WM 2014 in Brasilien führt eine Folge die Simpsons nach ... genau: Brasilien - zur Fußballweltmeisterschaft! Homer wird als Schiedsrichter auf eine harte Probe gestellt - und weil er auf die Schwalbe von Neymar nicht reinfällt, wird Deutschland nach einem 2:0 im Finale gegen Brasilien Fußball-Weltmeister.

Zwar hat Deutschland im Finale nicht gegen Brasilien gespielt, aber zwei Vorhersagen der Simpsons-Folge wurden Realität: Die Mannschaft von Joachim Löw besiegte Brasilien (im Halbfinale) und wurde schließlich auch Weltmeister 2014.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

7. Simpsons-Vorhersage: Disney übernimmt das Filmstudio 21st Century Fox

In einer Folge aus dem Jahr 1998 tauchte eine Plakatwand mit dem Schriftzug auf: "20th Century Fox - a divison of Walt Disney Co.". Tatsächlich übernahm die Walt Disney Company erst 2017 das Filmstudio 21st Century Fox sowie diverse andere Teile des Unternehmens.

Aber Achtung: Trotz dieser richtigen Vorhersage sollten die Simpsons vielleicht nicht für Aktien-Tipps herhalten.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

8. Simpsons-Vorhersage: Das Game of Thrones Finale

Schon 2017 wussten die Simpsons, was wir erst 2019 erfahren haben: das Ende der beliebten Serie Game of Thrones. Niemand hat erwartet, dass bei dem Wutanfall von Daenerys Targayen die gesamte Hauptstadt Königsmund in Flammen aufgeht. Die Simpsons anscheinend schon, denn in Staffel 29, Folge 1 ist zu sehen, wie Homer einen Drachen wiedererweckt, der dann die ganze Stadt niederbrennt.

9. Simpsons-Vorhersage: Wolkenkratzer "The Shard" in London

In der Folge "Lisas Hochzeit" aus dem Jahr 1995 besucht Lisa London. Neben der Tower Bridge ist dort ein riesiger Wolkenkratzer zu sehen, der zu der Zeit nicht existiert. 14 Jahre später wird an genau der Stelle "The Shard" errichtet, der dem Modell aus der Simpsons-Folge in Form und Bauweise ziemlich ähnlich sieht.

10. Simpsons-Vorhersage: US-Präsidentschaftswahl - Wahlmaschinen sind defekt

Bei den US-Präsidentschaftswahlen 2008 und 2012 gab es laut Medienberichten Pannen bei den Wahlmaschinen. Die Simpsons hatten die Probleme schon in der Folge "Der Tod kommt dreimal" aus dem Halloween-Special "Treehouse of Horror", als der Wahlautomat die Stimmen falsch zuteilte. Die Folge wurde nur zwei Tage vor der US-Präsidentschaftswahl am 4. November 2008 ausgestrahlt.

Simpsons Prophezeiungen - so gelingt ihnen der Blick in die Zukunft

Die Macher:innen der Serie sehen in den Prophezeiungen nichts Spektakuläres. Sie schreiben die Serien etwa zehn Monate im Voraus und reden bei der Planung über alles, was die Welt bewegt und was passieren könnte.

Die Chance, etwas vorherzusagen, was dann tatsächlich passiert, liegt nach Meinung der Autor:innen bei etwa 10 Prozent. Und bei der Vielzahl der Episoden ist die Trefferquote recht groß. Oft werden auch echte Ereignisse satirisch dargestellt - und da sich die Geschichte nach Meinung eines der Autor:innen ständig wiederholt, erscheint es so, als wären die Ereignisse vorhergesagt.

5 spannende Simpsons-Facts

👨‍👨‍👧‍👦 Marge, Homer, Maggie und Lisa gibt es wirklich! Zumindest die Namen. Denn das ist die Familie von Simspons-Erfinder Matt Groening. Seine Eltern heißen Homer und Marge, seine Schwestern Lisa und Maggie. Nur seinen eigenen Vornamen wollte Groening nicht in die Serie einbauen und entschied sich für Bart.

👀 Warum sind die Simpsons gelb? Wegen des Wiedererkennungs-Werts, sagt Groening. Egal wo auf der Welt jemand bei den Simpsons reinzappt - aufgrund der gelben Hautfarbe ist sofort klar, welche Serie das nur sein kann: Die Simpsons.

❗️ Homers Markenzeichen ist sein gerufenes "Nein!" - im Englischen "D’oh!" Dieser Ausruf hat es sogar in US-Wörterbücher geschafft und wird dort als das "plötzliche Erkennen von dummen Fehlern" beschrieben.

💰 Der TV-Sender Fox produziert die Serie und strahlt sie in den USA aus. Trotzdem machen sich die Figuren in der Serie immer wieder über Fox lustig - sogar über den Fox-Boss. In einer Folge bezeichnet die Figur von Fox-Eigentümer Rupert Murdoch sich selbst als "milliardenschweren Tyrann".

📰 Marge Simpson hat es auf das Playboy-Cover geschafft! Als erste Comic-Figur wurde die gelbe Schönheit 2009 auf der Titelseite des Magazins abgedruckt - laszive Pose und Interview im Heft inklusive.

Die Simpsons: Das sind die Figuren der Kultserie

Die Zeichentrickserie spiegelt eine typische amerikanische Durchschnittsfamilie wider, nur ihr Äußeres weicht mit der gelben Haut, vier Fingern, ausgefallenen Frisuren und kugelrunden Augen davon ab.

Hauptfiguren sind die Eltern Homer und Marge mit ihren drei Kindern Bart, Lisa und Maggie, die mit Hund Knecht Ruprecht und Katze Snowball in einem kleinen Haus in Springfield leben.
Springfield ist einer der häufigsten Städtenamen im englischsprachigen Raum, sodass der Ort in jedem Bundesstaat liegen könnte.

👨‍🦲 Homer Simpson: Vater Homer Simpson arbeitet im Springfield Atomkraftwerk als Sicherheitsinspektor. Seine Abende verbringt Homer Simpson lieber in der Moe’s Taverne, anstatt sich um die Kinder zu kümmern. Auch im Job ist er eine Fehlbesetzung. In den ersten Folgen trat er noch engagiert und vernünftig auf, im Laufe der Sendung wurde er immer dümmer und rücksichtsloser.

👩 Marge Simpson: Homers Ehefrau Marge ist das vernünftige Gegenstück. Hauptberuflich ist sie Hausfrau und Mutter, arbeitet viel und schafft es, mehrere Jobs unter einen Hut zu bringen. Unter der Fassade schlummern tiefe Abgründe, und immer wieder bricht ihre Suchtgefährdung - Glücksspiel, Alkohol, Rauchen - durch. Sie liebt ihre Kinder und ihren "Homie".

👦 Bart Simpson: Die Figur des zehnjährigen Barts basiert auf dem Autor Matt Groening und lässt sich als schelmisch, rebellisch, missverstanden und potenziell gefährlich beschreiben. Dennoch hat er ein gutes Herz, was vor allem sein bester Freund Milhouse zu sehen bekommt. Der schüchterne Außenseiter ist eher ein Verlierer und wird oft verprügelt. In Bart hat er aber einen Kumpel gefunden, der ihn immer wieder aufs Neue herausfordert.

👧 Lisa Simpson: Barts achtjährige Schwester Lisa ist hochintelligent und sozial engagiert, und damit genau das Gegenteil von Bart. Ihre große Intelligenz und Frühreife machen sie nicht nur in der Familie zur Außenseiterin und zu einer fast tragischen Figur. In der Episode "Barts Blick in die Zukunft" wird sie zur Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt und beschwert sich über ihren Vorgänger, den US-Präsidenten Donald Trump - eine der Vorhersagen, die später wahr wurden.

👶 Maggie Simpson: Das Baby Maggie spricht in der ganzen Serie nur das Wort "Daddy" und trägt immer einen Schlafsack-Strampelanzug. Auch in Folgen, die in der Zukunft spielen, bleibt Maggie stumm. In einer Folge wird angedeutet, dass sie noch intelligenter als Lisa ist.

Die häufigsten Fragen zu den Simpsons im Überblick

Mehr News und Videos
287469128 Frau Müde, Kopfschmerzen
News

Hochsensibilität: Diese Anzeichen deuten auf die besondere Eigenschaft

  • 24.06.2024
  • 12:06 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group