Anzeige

Sommerrollen: Tipps und Tricks für den vietnamesischen Klassiker

  • Veröffentlicht: 04.07.2022
  • 15:00 Uhr
  • Galileo

Sommerrollen sind vielseitig und gesund. Das vietnamesische Gericht verleiht dir einen Frische-Kick und strotzt vor Vitaminen. Wie du sie mit Reispapier selber machst - wir zeigen dir die Rezepte und Tricks.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Sommerrollen

  • Das erfrischende Gericht stammt aus Vietnam und heißt Gỏi cuốn, was direkt übersetzt so viel wie "Salat-Rolle" bedeutet.

  • Anders als Frühlingsrollen werden Sommerrollen weder gebraten noch frittiert.

  • Sommerrollen bestehen aus einer vielseitigen Füllung, die in Reispapier gerollt und direkt gegessen wird.

  • Du kannst die Rollen nach deinen Wünschen befüllen. Für einen Frische-Kick packst du viel Gemüse wie Karotten, Gurken und Salat in die Rolle. Ergänzend schmecken Tofu, Garnelen sowie dünne Reisnudeln.

  • Traditionell werden die Sommerrollen allerdings mit Schweinebauch gegessen.

  • Ideale Begleiter für die Reispapier-Rollen: Soja-Sesam-, Hoisin- oder Erdnuss-Dip.

Anzeige
Anzeige

Vegane Sommerrollen mit Tofu

Diese Bloggerin zeigt, wie appetitlich die vegane Version der Sommerrollen aussieht. 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.

Was macht Sommerrollen zu so einem beliebten Gericht?

🥕 Sommerrollen sind gefüllt mit frischen Zutaten und enthalten viele Proteine. Daher gelten sie als sehr gesund.

😎 Sommerrollen sind ein leichtes und kalorienarmes Gericht.

😋 Restefest! Sommerrollen sind super, um Gemüsereste schnell in einen Snack zu verwandeln. So beugst du Lebensmittelverschwendung vor.

🧘 Egal, ob du dich vegan oder vegetarisch ernährst, gerne Fisch oder Fleisch isst - Sommerrollen bieten für jeden Geschmack etwas. Oft sind sie zudem laktose- und glutenfrei.

🤷 Zack, fertig! Das Gericht geht super flott und ist total easy - du musst nur gut schnippeln können.

Anzeige

Von der Rolle: So vielseitig ist das Gericht!

Frische Kräuter wie Koriander eignen sich zum Garnieren von Sommerrollen.
Frische Kräuter wie Koriander eignen sich zum Garnieren von Sommerrollen.© Adobe Stock
Garnelen sind beliebt als Füllung.
Garnelen sind beliebt als Füllung.© Getty Images
Darf es deftiger sein? In dieser Variante steckt gebratenes Rindfleisch.
Darf es deftiger sein? In dieser Variante steckt gebratenes Rindfleisch. © Getty Images
Bunter Mix: Sommerrollen gefüllt mit Schweinefleisch, Reisnudeln und Gemüse.
Bunter Mix: Sommerrollen gefüllt mit Schweinefleisch, Reisnudeln und Gemüse. © Adobe Stock
Farbenfroh: Diese vegane Variante mit Möhren sieht zum Anbeißen aus.
Farbenfroh: Diese vegane Variante mit Möhren sieht zum Anbeißen aus. © Adobe Stock
Himmlischer Nachtisch: Süße Sommerrollen mit Früchten wie Mangos und Himbeeren.
Himmlischer Nachtisch: Süße Sommerrollen mit Früchten wie Mangos und Himbeeren.© Adobe Stock
Frische Kräuter wie Koriander eignen sich zum Garnieren von Sommerrollen.
Garnelen sind beliebt als Füllung.
Darf es deftiger sein? In dieser Variante steckt gebratenes Rindfleisch.
Bunter Mix: Sommerrollen gefüllt mit Schweinefleisch, Reisnudeln und Gemüse.
Farbenfroh: Diese vegane Variante mit Möhren sieht zum Anbeißen aus.
Himmlischer Nachtisch: Süße Sommerrollen mit Früchten wie Mangos und Himbeeren.

Sommerrollen-Rezept zum Nachmachen

Anzeige

Zutaten

  • Reispapier  
  • Reisnudeln  
  • Gemüse deiner Wahl (zum Beispiel Karotten, Gurke, Avocado, Paprika, Chinakohl, Salat, Sprossen, Radieschen)
  • Kräuter wie Koriander, Minze oder Thai-Basilikum 
  • Optional: Chili
  • Wahlweise Garnelen, Hähnchen, Schweinebauch oder Rinderfilet  
  • Für die vegane Füllung: Tofu
  • Auch lecker: Eine Kombi aus Gemüse und Obst (zum Beispiel Mango)

Für den Erdnuss-Dip

Anzeige

Zubereitung

🥗 Schneide das Gemüse in möglichst schmale Streifen. Das erleichtert später das Füllen der Rollen.

🍜 Koche die Reisnudeln nach Packungsanweisung und lasse sie dann abkühlen.

🍤 Tofu, Garnelen, Hähnchen, Schweinebauch oder Rindfleisch anbraten.

💧 Befülle eine Schüssel mit lauwarmem Wasser. Nimm für jede Sommerrolle ein Reispapier und weiche dieses einzeln im Wasser für einige Sekunden ein. Anschließend das Reispapier auf einen angefeuchteten Teller legen.

👐 Jetzt kannst du das Reispapier mit Gemüse, Reisnudeln, Kräutern und Tofu, Fisch und Fleisch belegen. Anschließend das Reispapier rollen. Beginne am Anfang lieber mit etwas weniger Füllung.

🥜 Für den Dip Knoblauch und Ingwer sehr fein raspeln. Beides mit Sojasoße, Honig, Erdnussbutter und dem Saft der Limette verrühren.

🌞 Et voilà, das gesunde und leckere Sommergericht ist fertig!

🍓 Tipp: Wenn du es gerne fruchtig magst, dann teste die süße Variante. Einfach das Gemüse durch Obst deiner Wahl ersetzen - etwa durch Bananen, Erdbeeren, Kiwis oder Mangos. Du kannst die süße Sommerrolle auch noch mit Kokos-Milchreis befüllen.

Anleitung: So rollst du die Sommerrollen am besten

Sommerrollen Anleitung
Sommerrollen Anleitung© Galileo

Reispapier bleibt übrig?

💡 Aus Reispapier kannst du ganz einfach veganen Bacon zubereiten. Das Rezept für die Fleischalternative gibt's hier.

Mehr News und Videos
Haben Sternbilder und Sternzeichen Einfluss auf dein Leben? Nein.
News

Sternbilder und Sternzeichen: Das sind die Unterschiede

  • 08.12.2023
  • 12:00 Uhr

© 2023 Seven.One Entertainment Group