Anzeige
Die größte LED-Leinwand der Welt

The Sphere: So beeindruckend ist die riesige Konzert-Kugel

  • Aktualisiert: 03.01.2024
  • 11:30 Uhr
  • Chiara Herbel

Die zwei Milliarden Euro teure "Madison Square Garden Sphere" oder kurz "MSG Sphere" ist die neueste Attraktion für Konzerte in Las Vegas. Die kugelförmige Mehrzweckhalle fasst rund 20.000 Menschen und beeindruckt mit der größten LED-Leinwand der Welt.

Anzeige

Das Wichtigste in Kürze

  • The Sphere ist das größte Kugelbauwerk der Welt. Sie dient als Mehrzweckhalle für Veranstaltungen wie Konzerte.

  • The Sphere ist innen und außen von LED-Displays umgeben - den hochauflösendsten der Welt.

  • Die Außenwand ist umgerechnet acht Fußballfelder groß und quasi ein großes Display. Sie kann tags und nachts mit Animationen und Videos bespielt werden.

  • Innen befindet sich das weltweit erste 16K-LED-Display. Damit können dort Konzerte mit atemberaubenden, begleitenden 360-Grad-Animationen stattfinden.

  • Gäste in The Sphere werden unter anderem durch fünf KI-gestützte humanoide Roboter begrüßt und über den Veranstaltungsort informiert.

The Sphere: Was ist das überhaupt?

The Sphere ist die spektakulärste und größte Konzerthalle der Welt und steht in Las Vegas. Sie ist eine kugelförmige Arena und hatte am 29. September 2023 ihre offizielle Eröffnung. Die LED-Verkleidung des Gebäudes ermöglicht es, die gesamte äußere Fassade als anpassbare Fläche für Animationen zu nutzen.

Ein bemerkenswertes Merkmal ist die Innenausstattung der Arena, bei der die Innenwände genauso wie die Außenwände mit LEDs verkleidet sind. Diese LEDs bedecken eine Fläche von 15.000 Quadratmetern und haben Auflösung von 16K.

Jedes Jahr sind vier bis sechs Dauershows geplant. In der Halle sind neben Konzerten auch Preisverleihungen und diverse Unterhaltungsveranstaltungen geplant. Obwohl das Gebäude ursprünglich nicht für Sportveranstaltungen konzipiert wurde, besteht die Option, Box- und Mixed-Martial-Arts-Kämpfe sowie E-Sport-Turniere zu veranstalten. Weitere baugleiche Konzerthallen sollen im Londoner Stadtteil Stratford und an weiteren Standorten folgen.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige
Anzeige

The Sphere in Zahlen

  • 112 Meter hoch, 157 Meter breit: So gigantisch ist das kugelförmige Gebäude.
  • 17.500 Menschen:  So viele Gäste können in The Sphere sitzen. Mit Stehplätzen fasst das Gebäude rund 20.000 Gäste.
  • 57,6 Millionen LEDs bestücken die Außenhülle. Die 16K-Leinwand innen fasst rund 15.000 Quadratmeter.
  • 167.000 Lautsprecher sorgen für die entsprechende Akustik.
  • 140 bis 200 US-Dollar: Die Ticketpreise für Veranstaltungen sind dementsprechend teurer.
  • 1,8 Milliarden Euro: So viel hat das Kugelbauwerk gekostet.
Eröffnungs-Konzert von U2: So sieht The Sphere von innen aus.
Eröffnungs-Konzert von U2: So sieht The Sphere von innen aus.© picture alliance / ZUMAPRESS.com

The Sphere: 111 Meter hoch

Die Arena erstreckt sich über neun Ebenen, einschließlich des Untergeschosses, wo ein exklusiver VIP-Club zu finden ist. Ähnlich wie in einem Opernhaus sind diese Ebenen so gestaltet, dass sie den Raum in Abschnitte unterteilen.

Auf den Etagen drei und fünf sind insgesamt 23 Logen und Suiten eingebaut. Je weiter oben man sitzt, desto mehr sieht man von den Animationen, die sich bis unter das Dach der Arena ziehen. Allerdings sollte man hier auch schwindelfrei sein. 

Anzeige

U2 gibt Eröffnungs-Konzert in The Sphere

Groß, größer, Las Vegas: Die Band U2 durfte The Sphere mit ihrer Liveshow eröffnen. Die Preise lagen bei 500 bis 1.500 US-Dollar pro Ticket. 

Die Sphere hat auf beeindruckende Weise die hohen Erwartungen erfüllt. Sie schaffte es die Fans von den Sternen am Nachthimmel auf eine surreale Reise durch Las Vegas-Bilder und die trockenen Wüsten von Nevada mitzunehmen. Der Sound war nicht die übliche dumpfe Klangkulisse, die man bei Konzerten in Arenen oder Stadien erwartet. Stattdessen war er klar, scharf und makellos.

Eröffnungssong der U2-Band: With Or Without You

Externer Inhalt

Dieser Inhalt stammt von externen Anbietern wie Facebook, Instagram oder Youtube. Aktiviere bitte Personalisierte Anzeigen und Inhalte sowie Anbieter außerhalb des CMP Standards, um diese Inhalte anzuzeigen.
Anzeige

The Sphere kann auch Kino

Die Halle soll nicht ausschließlich für Konzerte genutzt werden. Sie wurde vielmehr als eine vielseitige und multifunktionale Arena konzipiert. Ein Beispiel dafür ist, dass Regisseur Darren Aronofsky einen Film in dieser Halle gedreht hat, wobei eine speziell entwickelte Kamera zum Einsatz kam.

In dieser Halle sollen die Zuschauer:innen nicht nur visuelle Eindrücke erleben, sondern auch das Gefühl von Wind und verschiedenen Gerüchen erfahren können. Darüber hinaus verfügt das Audiosystem über einige beeindruckende Funktionen.

So könnte beispielsweise ein Teil des Publikums den Film auf Deutsch verfolgen, während andere gleichzeitig die englische oder spanische Tonspur hören.

Häufige Fragen zu The Sphere

Mehr News und Videos
Biss der Kriebelmücke: So erkennst und behandelst du ihn
News

Kriebelmücke breitet sich in Deutschland aus: So schützt du dich vor Stichen

  • 03.03.2024
  • 05:08 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group