Anzeige

Tier-Wanderungen: Du wirst staunen, welche Strecken Tiere zurücklegen können

  • Veröffentlicht: 28.10.2022
  • 08:45 Uhr
  • Carina Neumann-Mahlkau

Könntest du 11,5 Mal den Globus umrunden? So weit wäre die Reise der Monarchfalter umgerechnet auf Menschengröße. Wir zeigen dir die erstaunlichsten Tier-Wanderungen der Welt. Im Clip: Von Methusalem-Schmetterlingen und der Seele der Toten.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Die größten Tier-Wanderungen der Welt

  • Bon Voyage - beim Thema Reisen stellen Tiere die unglaublichsten Rekorde auf und erobern dabei buchstäblich den halben Globus.

  • Die einen ziehen los, um auf Nahrungs- oder Partnersuche zu gehen, die anderen flüchten vor dem Winter in warme Gefilde - und manche kehren zu ihrem Geburtsort zurück, um die nächste Generation zu sichern.

  • Unbestrittene Rekord-Halterin der Langstrecken-Reisenden ist die Küstenseeschwalbe. Sie fliegt jedes Jahr vom Nord- bis zum Südpol! Wir nehmen dich mit auf ihre abenteuerliche Reise und zeigen dir weitere Wunder der Natur.

Anzeige
Anzeige

Wie orientieren sich die Tiere auf ihren Reisen?

Die Reisen der Tiere geben noch viele Rätsel auf. Zwar sind immer mehr Routen bekannt, aber wie sich dabei genau orientieren, können Forschende bisher nur erahnen. Die Theorien: Die Tiere lassen sich vom Magnetfeld der Erde oder dem Sonnenstand leiten - und manche scheinen einem angeborenen genetischen Kompass vorheriger Generationen zu folgen.

Weltrekord: Die Küstenseeschwalbe fliegt vom Nord- zum Südpol

Die Küstenseeschwalbe ist die Rekordhalterin der weitesten Reise im Tierreich. Sie lebt den "Endless Summer" - allerdings nicht mit tropischen Temperaturen unter Palmen, sondern abwechselnd im frostigen Polar-Sommer am Nord- und Südpol. Schwindet der ewige Tag am einen Pol, fliegt die Küstenseeschwalbe zum anderen Ende der Welt! Insgesamt legt sie dabei auf ihrem Hin- und Rückweg bis zu 96.000 Kilometer zurück. Und das jedes Jahr.


Von Pol zu Pol: Küstenseeschwalben reisen in ihrem Leben schätzungsweise eine Strecke so weit wie drei Mal zum Mond!

Anzeige
Galileo

Top 5 Mega-Schwärme

Viele Tiere schließen sich in Schwärmen zusammen und zeigen sich uns in atemberaubenden Naturschauspielen. Wir klären, was hinter dem Schwarmphänomen steckt und was wir davon lernen können.

  • Video
  • 10:03 Min
  • Ab 12

Die wundersame Reise der Monarchfalter

Monarchfalter sind kleine, filigrane Flattermänner und wiegen gerade mal ein halbes Gramm, und dennoch legen sie eine der ausdauerndsten Reisen der Tierwelt zurück. Jedes Jahr fliegen Milliarden Schmetterlinge mehr als 4.500 Kilometer von Kanada und dem Norden der USA in die mexikanische Sierra Nevada. Auf Menschengröße umgerechnet ist das etwa so weit wie eine 11,5-fache Erd-Umrundung. Die Schmetterlinge, die Anfang November um den "Día de los muertos" (Tag der Toten) in Mexiko ankommen, symbolisieren dort die Seelen der Verstorbenen. Sie gehören zur sogenannten Methusalem-Generation - diese lebt etwa acht Mal länger und ist größer und stärker als ihre Verwandten, die sich den Rückweg nach Kanada in mehreren kurzlebigeren Generationen aufteilen. Wie finden die Schmetterlinge ihr Ziel, wenn sie doch noch nie dort waren? Ihre Route muss auf rätselhafte Weise im Erbgut kodiert sein, vermuten Forschende.

Anzeige

Weitere Rekord-Reisen der Tierwelt

"The Great Migration", zahlenmäßig die größte Säugetier-Wanderung der Welt, führen die Gnus der Serengeti an. Auf der Suche nach Wasser und frischem Gras machen sich jährlich mehr als 1,3 Millionen Gnus auf ihren rund 3.000 Kilometer weiten Weg quer durch die Savanne.
"The Great Migration", zahlenmäßig die größte Säugetier-Wanderung der Welt, führen die Gnus der Serengeti an. Auf der Suche nach Wasser und frischem Gras machen sich jährlich mehr als 1,3 Millionen Gnus auf ihren rund 3.000 Kilometer weiten Weg quer durch die Savanne.© Getty Images
Unechte Karettschildkröten sind große Teile ihres Lebens "on Tour". Die längste je gemessene Strecke einer Schildkröte dieser Spezies beträgt unfassbare 14.500 Kilometer von Mexiko über Hawaii bis nach Japan.
Unechte Karettschildkröten sind große Teile ihres Lebens "on Tour". Die längste je gemessene Strecke einer Schildkröte dieser Spezies beträgt unfassbare 14.500 Kilometer von Mexiko über Hawaii bis nach Japan.© Getty Images
Im sogenannten "Hammerhai-Dreieck" treffen sich die Räuber bei den drei pazifischen Archipelen Cocos Island, den Galapagos-Inseln und dem Eiland Malpelo. Immer auf der Suche nach reichen Fischgründen und Nährstoffen legen sie dabei Tausende Kilometer zurück - in Reise-Gruppen von bis zu 200 Tieren!
Im sogenannten "Hammerhai-Dreieck" treffen sich die Räuber bei den drei pazifischen Archipelen Cocos Island, den Galapagos-Inseln und dem Eiland Malpelo. Immer auf der Suche nach reichen Fischgründen und Nährstoffen legen sie dabei Tausende Kilometer zurück - in Reise-Gruppen von bis zu 200 Tieren!© Getty Images
Eine Wander-Heuschrecke reist selten allein. Die gigantischen Schwärme bestehen aus Milliarden Tieren und erreichen ein unfassbares Gesamt-Gewicht von bis zu 1500 Tonnen!
Eine Wander-Heuschrecke reist selten allein. Die gigantischen Schwärme bestehen aus Milliarden Tieren und erreichen ein unfassbares Gesamt-Gewicht von bis zu 1500 Tonnen! © Getty Images
Jeden Lachs packt einmal das Heimweh. Dann schwimmt er in riesigen Schwärmen flussaufwärts zu seinem Geburtsort, um dort zu laichen und zu sterben. Auf ihrer Reise legen sie Tausende von Kilometern zurück. Unterwegs werden sie nicht nur vom Salz- zum Süßwasserfisch, sondern ändern durch ihr Nahrung - Keratin-haltige Krebstierchen - auch die Farbe.
Jeden Lachs packt einmal das Heimweh. Dann schwimmt er in riesigen Schwärmen flussaufwärts zu seinem Geburtsort, um dort zu laichen und zu sterben. Auf ihrer Reise legen sie Tausende von Kilometern zurück. Unterwegs werden sie nicht nur vom Salz- zum Süßwasserfisch, sondern ändern durch ihr Nahrung - Keratin-haltige Krebstierchen - auch die Farbe. © Getty Images
Amerikanische und Europäische Aale treffen sich zu einem riesigen Brut-Event in der atlantischen Saragossa-See östlich von Florida. Nicht gerade der nächste Weg: Die erwachsenen Europäischen Aale schwimmen etwa 7.000 Kilometer weit, teils gegen den Golfstrom - und sterben nach dem Laichen.
Amerikanische und Europäische Aale treffen sich zu einem riesigen Brut-Event in der atlantischen Saragossa-See östlich von Florida. Nicht gerade der nächste Weg: Die erwachsenen Europäischen Aale schwimmen etwa 7.000 Kilometer weit, teils gegen den Golfstrom - und sterben nach dem Laichen.© Getty Images
"The Great Migration", zahlenmäßig die größte Säugetier-Wanderung der Welt, führen die Gnus der Serengeti an. Auf der Suche nach Wasser und frischem Gras machen sich jährlich mehr als 1,3 Millionen Gnus auf ihren rund 3.000 Kilometer weiten Weg quer durch die Savanne.
Unechte Karettschildkröten sind große Teile ihres Lebens "on Tour". Die längste je gemessene Strecke einer Schildkröte dieser Spezies beträgt unfassbare 14.500 Kilometer von Mexiko über Hawaii bis nach Japan.
Im sogenannten "Hammerhai-Dreieck" treffen sich die Räuber bei den drei pazifischen Archipelen Cocos Island, den Galapagos-Inseln und dem Eiland Malpelo. Immer auf der Suche nach reichen Fischgründen und Nährstoffen legen sie dabei Tausende Kilometer zurück - in Reise-Gruppen von bis zu 200 Tieren!
Eine Wander-Heuschrecke reist selten allein. Die gigantischen Schwärme bestehen aus Milliarden Tieren und erreichen ein unfassbares Gesamt-Gewicht von bis zu 1500 Tonnen!
Jeden Lachs packt einmal das Heimweh. Dann schwimmt er in riesigen Schwärmen flussaufwärts zu seinem Geburtsort, um dort zu laichen und zu sterben. Auf ihrer Reise legen sie Tausende von Kilometern zurück. Unterwegs werden sie nicht nur vom Salz- zum Süßwasserfisch, sondern ändern durch ihr Nahrung - Keratin-haltige Krebstierchen - auch die Farbe.
Amerikanische und Europäische Aale treffen sich zu einem riesigen Brut-Event in der atlantischen Saragossa-See östlich von Florida. Nicht gerade der nächste Weg: Die erwachsenen Europäischen Aale schwimmen etwa 7.000 Kilometer weit, teils gegen den Golfstrom - und sterben nach dem Laichen.

Diese Tiere reisen am weitesten

Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus
Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus© Galileo
Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus
Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus© Galileo
Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus
Tier-Migrationen in Kilometern rund um den Globus
Anzeige

FAQ zum Thema Tier-Wanderungen

Mehr News und Videos
Galileo Top Brain
News

"Galileo Top Brain": So kannst du mitmachen und dein Wissen unter Beweis stellen

  • 16.04.2024
  • 15:47 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group