Anzeige

WhatsApp-Alternativen: Was bieten Konkurrenten wie Telegram und Signal?

  • Veröffentlicht: 08.01.2022
  • 14:00 Uhr
  • Galileo

WhatsApp ist der meistgenutzte Messenger weltweit. Nicht zuletzt aus Datenschutzgründen nutzen jedoch immer mehr Menschen Konkurrenten wie Telegram und Signal. Was leisten die WhatsApp-Alternativen? Lohnt sich ein Umstieg?

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema WhatsApp-Alternativen

  • Rund 2 Milliarden Menschen weltweit nutzen aktiv WhatsApp. Auch in Deutschland ist der 2014 von Facebook gekaufte Messenger die Nummer 1.

  • Vor allem wegen Bedenken zum Datenschutz werden alternative Messenger aber immer beliebter.

  • Zu den bekanntesten Ausweichmöglichkeiten zählen Telegram und Signal. Andere WhatsApp-Alternativen sind etwa Threema oder die noch relativ wenig verbreitete HalloApp.

  • Wie schneiden die Konkurrenten Telegram und Signal im Vergleich zu WhatsApp ab? Wer hatte die Ideen zu den konkurrierenden Messengern?

Anzeige
Anzeige

Welche Vor- und Nachteile bietet Telegram?

👥 Der größte Unterschied von Telegram im Gegensatz zu WhatsApp ist die Kanal-Funktion: Gruppen von mehreren Hunderttausenden können sich in blog-ähnlichen Kanälen organisieren.

🇭🇰 Die App ist daher bei politischen Aktivist:innen beliebt, zum Beispiel in Hongkong und Belarus.

🤫 Ausgedehnte Meinungsfreiheit im Fokus: Gegen Hate Speech oder Fake-News geht der Dienst nicht aktiv vor. Lediglich Verletzungen des Urheberrechts verfolgen die Verantwortlichen.

🙈 Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kein Standard: Nur speziell eingestellte "geheime Chats" sind für Dritte nicht einsehbar.

☁ Anders als WhatsApp ist Telegram zudem über eine eigene Cloud synchronisiert. Auf Nachrichten und Daten kannst du von verschiedenen Endgeräten aus zugreifen.

🤷 Undurchsichtiges Unternehmen: Einen festen Firmensitz gibt Telegram nicht an. Transparenter als WhatsApp ist Telegram nicht gerade.

Galileo vom 2020-11-05

G-klärt: Wie gut und sicher ist Telegram wirklich?

Telegram hat in den letzten Monaten seinen größten Boom erlebt. Auch in Deutschland ist die App gefragter denn je. Doch was macht den Messanger-Service für Nutzer so attraktiv? Und ist die App wirklich besser und sicherer als andere Dienste? Und werden über Telegram wirklich Verschwörungstheorien verbreitet?

  • Video
  • 08:11 Min
  • Ab 12
Anzeige

Welche Vor- und Nachteile bietet Signal?

👍 Wer aus Datenschutzgründen den Messenger wechseln will, findet mit Signal die wohl beste WhatsApp-Alternative mit weitgehend gleichen Funktionen. Denn aktuell ist für Whatsapp eine neue Video-Funktion geplant.

🧷 Nicht nur sind wie bei WhatsApp alle Chats standardmäßig mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung versehen. Darüber hinaus lassen sich Chats etwa zusätzlich mit einem PIN sichern.

☎ Außerdem erhebt Signal abgesehen von der Telefonnummer und einem Nutzernamen kaum Daten. Anstatt Zugriff auf deine Kontakte zu gewähren, kannst du Telefonnummern etwa auch gesondert eingeben.

💻 Ein weiterer Plus-Punkt: Signal ist eine Open-Source-App, unabhängige Fachleute können den Programm-Code also jederzeit prüfen.

🤗 Ein Nachteil der kostenlosem WhatsApp-Alternative ist sicher der zwar wachsende, aber noch immer überschaubare Nutzerkreis. Zudem kämpft auch Signal teils wie Telegram mit einem Zulauf von dubiosen Nutzer:innen.

Anzeige

Welche Vor- und Nachteile bietet Threema?

💶 Threema lässt sich als einziger Messenger komplett ohne personenbezogene Angaben nutzen. Die App kostet 3,99 Euro.

🙈 Als Nutzer:in bekommst du von der App eine zufällig generierte ID, womit du für andere sichtbar bist. Auf Wunsch kannst du auch einen Namen eingeben - musst es aber nicht.

📞 Deine Telefonnummer oder Mail-Adresse speichert Threema ebenso nur auf Wunsch, um etwa Kontakte leichter zu finden.

🤓 Benannt ist die Schweizer App nach der Verschlüsselungsmethode: "End-to-End Encrypted Messaging Application", kurz: EEEMA. Die 3 "E"s wurden einfach durch "Three" (Englisch für "drei") ersetzt.

🧐 Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist heue sicher kein Alleinstellungsmerkmal mehr, wohl aber die vergleichsweise große Anonymität.

Anzeige

Welche Vor- und Nachteile bietet HalloApp?

👶 HalloApp ist noch ein Newcomer unter den Messengern. Zwar ist HalloApp schon in gängigen Stores verfügbar. Noch befindet sich der Messenger aber in der Entwicklung. Daher bewerben die Entwickler:innen ihn noch nicht wirklich.

☎ Der Messenger versteht sich als ein "Anti-Facebook": Es gibt weder Werbung noch Funktionen wie Likes oder Teilen. Außerdem findest du dort nur Menschen, deren Nummer du hast.

📲 HalloApp bietet Privat-Chats sowie Gruppen-Chats mit bis zu 50 Mitgliedern, deren Kommunikation Ende-zu-Ende-verschlüsselt ist. Videos und Sprachnachrichten lassen sich aber noch nicht verschicken.

📷 Darüber hinaus bietet der Messenger Feeds ähnlich zu Instagram und Facebook. Die Beiträge im Feed löschen sich nach 30 Tagen automatisch.

💰 Größter Nachteil der HalloApp ist wohl, dass sie noch nicht fertiggestellt ist. Um die fehlenden Werbeeinnahmen auszugleichen, könnte der Messenger zudem kostenpflichtig werden.

Willst du noch mehr zu WhatsApp-Alternativen erfahren?

Messenger-Vergleich der Verbraucherzentrale

Mehr News und Videos
Finde den Fehler! Der schwarze Flamingo ist mit seinem Melanismus eine tierische Seltenheit. Er wurde 2015 auf Zypern gesichtet.
News

Schwarz gefärbte Tiere: Was es mit Melanismus auf sich hat

  • 24.05.2024
  • 05:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group