Anzeige

Wie ungesund ist Kaffee wirklich?

  • Veröffentlicht: 12.07.2023
  • 20:09 Uhr
  • Lars-Ole Grap

Die morgendliche Tasse Kaffee gehört für viele zum Start in den Tag. Aber was passiert eigentlich in deinem Körper, wenn du täglich Kaffee trinkst? Im Clip: Wissenswertes zur Kaffeebohne.

Anzeige

Das Wichtigste zum Thema Kaffee

  • Kaffee führt die Liste der beleibtesten Heißgetränke der Deutschen an. Durchschnittlich 168 Liter trinkt jede:r pro Jahr.

  • Eine Studie der Harvard School of Medicine untersuchte die Auswirkungen von Kaffee auf die Gesundheit und konnte langfristige positive Wirkungen feststellen. Unter anderem soll regelmäßiger Kaffee-Konsum Krankheiten wie Alzheimer vorbeugen und die Herz-Funktion stärken.

  • Dennoch wird Kaffee oft kritisch betrachtet, nicht zuletzt auch wegen des Koffeins. Welche Auswirkungen täglicher Konsum auf deinen Körper hat, erfährst du unten.

Anzeige
Anzeige

Kaffeekonsum in Europa: So viele Tassen werden im Jahr getrunken

Kaffeekonsum in Europa: So viele Tassen Kaffee werden pro Kopf getrunken
Kaffeekonsum in Europa: So viele Tassen Kaffee werden pro Kopf getrunken© Galileo

Wie ungesund ist Kaffee?

In einer Studie der Universität Basel führte die Aufnahme von Koffein entgegen den Erwartungen nicht zu schlechterem Schlaf - aber bei der "grauen Substanz". Als graue Substanz werden Teile des zentralen Nervensystems bezeichnet, die insbesondere aus Zellkörpern und Nervenzellen bestehen. "Weiße Substanz" bezeichnet hingegen vor allem die Leiterbahnen und die Fortsätze der Nervenzellen.

Nach zehn Tagen viel bei der Testgruppe, der Koffein verabreicht wurde auf, dass das Volumen der grauen Masse gegenüber der Vergleichsgruppe abgenommen hatte. Diese Veränderung scheint aber nur temporär zu sein: Nach zehn Tagen Koffeinentzug konnte kein Unterschied mehr festgestellt werden. Hier sehen die Forscher:innen noch Ansätze für weiterführende Studien.

Auch die Auswirkungen auf die Gesundheit bei Koffeinkonsum wurden bisher unzureichend bei gesunden Personen erforscht, die meisten Studien hierzu sind Patientenstudien. Auch ein systematischer Vergleich von Kaffeetrinker:innen und Personen, die wenig oder kein Koffein zu sich nehmen, fehlt noch.

Anzeige
Gesunde Wachmacher: Kaffee mal anders!

Gesunde Wachmacher: Kaffee mal anders!

Der Kaffee am Morgen gilt als der Wachmacher schlechthin. Aber Kaffee kann auch ganz anders. Egal ob erfrischender, gesünder oder sogar leistungssteigender als der herkömmliche Filterkaffee - "Galileo" zeigt drei ungewöhnliche Kreationen.

  • Video
  • 09:16 Min
  • Ab 12

Die positiven Effekte von Koffein

Aufnahme von Antioxidantien: Das führt laut Wissenschaftler:innen dazu, dass deine Laune besser wird und dient als Schutz gegen freie Radikale in deinem Körper.

Beschleunigter Stoffwechsel: Deine Darmwände sind kurz nach der letzten Tasse Kaffee aktiver als üblich. Laut Forscher:innen tragen zwei Tassen Espresso schon dazu bei, 100 Kalorien mehr am Tag zu verbrennen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen vorbeugen: Kaffee sorgt dafür, dass deine Gefäße geschmeidig bleiben und kann dazu beitragen, Erkrankungen vorzubeugen.

Anzeige

Häufige Fragen zum Thema Kaffee

Mehr News und Videos
Erdbeeren, Erdbeerernte, Erdbeer-Saison, reife Erdbeeren in Schale auf dem Feld 452178637
News

Erdbeeren selbst pflücken: So findest du die besten Früchte

  • 18.05.2024
  • 11:00 Uhr

© 2024 Seven.One Entertainment Group